Suchergebnis

 Magnus Baumann freut sich, dass der 18-jährige Räuber, der seine Tankstelle überfallen hat, mit Hilfe von Passanten und der Leu

Überfall auf Leutkircher Tankstelle: „Ich wollte einfach nicht, dass der entkommt“

Im Februar vergangenen Jahres hat ein 18-Jähriger die Ran-Tankstelle in der Wangener Straße überfallen. Der junge Mann hat damals einen Angestellten der Leutkircher Tankstelle hinter der Theke mit einem Fleischermesser bedroht und die Herausgabe von Geld und Zigaretten gefordert. Mit viel Einsatz konnte der Übeltäter jedoch dingfest gemacht werden.

Dafür gibt es jetzt für die mutigen Bürger, die der Polizei dabei geholfen haben, den Zivilcourage-Preis.

 Freuen sich auf die 16. Auflage des Spenden-Adventskalenders (von links): Franziska Grath, Josef Hodrus und Tobias Pearman.

Spenden-Adventskalender: Volksbank und „Schwäbische Zeitung“ suchen Alltagshelden

Ab sofort können sich Vereine und gemeinnützige Organisationen wieder um eine Zuwendung aus dem Spenden-Adventskalender bewerben. Die gemeinsame Aktion von Volksbank Allgäu-Oberschwaben (VBAO) und „Schwäbischer Zeitung“ geht damit in ihr 16. Jahr. Die Bewerbungsfrist beginnt am 1. Oktober und endet am 30. Oktober.

„Es wird 100 Spendenempfänger mit Beträgen zwischen 250 und 4000 Euro geben“, gab VBAO-Vorstandssprecher Josef Hodrus zum Auftakt in Leutkirch bekannt.

Preishammer an Kißlegger Tankstelle: Diesel rasselt auf 1,79 Euro!

Lange Autoschlangen gab es am Freitagabend an der Shell-Tankstelle in der Friedrich-List-Straße 2 in Kißlegg zu beobachten. Der Grund: Der Literpreis für Diesel war - trotz der seit Monaten stark erhöhten Preise - auf für die Region rekordverdächtige 1,79 Euro abgefallen. Wie eine Mitarbeiterin der Shell-Tankstelle gegenüber unserer Zeitung berichtete, habe der Preis zwischenzeitlich gar bei 1,76 Euro gelegen. Laut Vergleichsportalen wie "ich-tanke.

 Harald Michaeler (links) und Maurizio Reinhold wollen den Handball in Biberach nachhaltig weiterentwickeln.

Optimismus und Teamgeist sind angesagt

Die Handballer der TG Biberach starten am Samstag mit dem Auswärtsspiel beim SC Vöhringen (Anwurf: 19.30 Uhr) in die neue Saison der Landesliga. Die Mannschaft geht mit einem neuen Trainerteam, einem neuen Sportlichen Leiter und einigen neuen Spielern in dieses Auftaktspiel. Zudem trägt die TG Biberach künftig ihre Heimspiele in der neuen Mali-Halle aus.

Neuer Trainer ist Harald Michaeler, der aus Blaustein nach Biberach gewechselt ist.

 Im Fußball-Bezirkspokal Bodensee läuft gerade die zweite Runde.

VfB Friedrichshafen II wirft den VfL Brochenzell aus dem Bezirkspokal

In der zweiten Runde des Fußball-Bezirkspokals Bodensee haben die meisten Bezirksligisten ihre Hausaufgaben gemacht. Schon am Dienstagabend gewann die TSG Ailingen mit 4:0 beim A-Ligisten SV Kressbronn II. Auch die SG Baienfurt (1:0 beim SV Haisterkirch), der SV Maierhöfen-Grünenbach (1:0 beim SV Eglofs), der TSV Tettnang (2:0 bei der TSG Ailingen II) sowie der TSV Meckenbeuren (4:0 beim SV Weingarten) zogen ohne Gegentor in die nächste Runde ein.

Erdstampfer von Baustelle entwendet

Von einer Baustelle in der Neuen-Welt-Straße haben Unbekannte im Zeitraum zwischen Montagnachmittag und Mittwochmorgen einen Erdstampfer des Herstellers „Wacker“ entwendet. Die Polizei vermutet laut eigenen Angaben, dass die Täter das schwere Gerät mit einem Fahrzeug abtransportiert haben. Sachdienliche Hinweise zu Tat und Tätern nimmt das Polizeirevier Leutkirch unter der Telefonnummer 07561 / 848 80 entgegen.

Vandalen in Leutkirch unterwegs

Am Leutkircher Bahnhof haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Unbekannte ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen. Das teilt die Polizei mit. Die Täter schlugen zunächst eine Fensterscheibe am Postgebäude ein. In derselben Nacht besprühte ein Schmierfink die benachbarte Bushaltestelle. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Leutkirch ermittelt wegen Sachbeschädigung und schließt einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten nicht aus.

V. l. Christina Rohn und Tamara Franek (Argenhof – Gnadenhof Lebenswürde für Tiere e. V.), Prof. Dr. Manfred Thierer (Arbeitsgem

Gemeinnützige Einrichtungen profitieren von Mitgliederzuwachs bei der Volksbank

Im Kalenderjahr 2021 wurden insgesamt 1724 Personen Mitglied bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO). Pro Neumitglied sammelte die VBAO zehn Euro in einem Spendentopf, welcher nun ausgeschüttet wurde. Insgesamt 17 240 Euro gingen somit an Organisationen aus den Bereichen Tier- und Umweltschutz, verkündet die VBAO in einer Pressemitteilung.

Bereits seit zwei Jahren gebe es die Aktion „Spende Neumitglied“ bei der Genossenschaftsbank.

 Alexandra Scherer überbringt Martha Wild die Glückwünsche der Stadt und des Ministerpräsidenten.

Martha Wild ist eine ganz besondere 90-Jährige

Mit zehn Tagen Verspätung kam die Gratulation der Stadt Bad Wurzach zum 90. Geburtstag von Martha Wild. Die Jubilarin war kurz vor dem eigentlichen Termin positiv auf Corona getestet wurde, als sie ihre Schwester im Pflegeheim besuchen wollte. Mehr als angemessen war der Besuch von Bürgermeisterin Alexandra Scherer auch mit Verzögerung indes allemal, weil Martha Wild über viele Jahrzehnte eine prägende Figur im Kulturleben der Stadt war.

Mit einem Blumenstrauß, über den sich die Jubilarin sehr freute, der obligatorischen Urkunde ...

 Nach knapp drei Jahren ist schon wieder Schluss: Die Allgäuer Landbäckerei Sinz hat ihre Filiale im Waldseer Bahnhofsgebäude zu

Bäckerei Sinz schließt Filiale im Waldseer Bahnhof

Das war ein kurzes Gastspiel: Knapp drei Jahre nach Eröffnung hat die Landbäckerei Sinz zum 24. September die Reißleine gezogen und ihre Filiale mit Bäckerei und Tagescafé im Waldseer Bahnhof geschlossen. Auf SZ-Anfrage bedauerte Feneberg-Sprecherin Anja Züfle diese Entscheidung des Unternehmens:

Aufgrund des großen Personalmangels in unserer Filiale in Bad Waldsee waren wir jedoch leider zu diesem Schritt gezwungen.

Ob die Feneberg-Tochter Sinz die örtliche Aldi-Filiale dennoch weiterhin mit Backwaren aus dem Allgäu ...