Suchergebnis

 Das Gasthaus Alt. Ochsen in Weingarten verliert mit Simone Haas (rechts) und Thomas Werner zwei „Sechser im Lotto“, wie es Verp

Weingartener Tradtionslokal braucht neue Pächter

Weingarten - Das Weingartener Traditionslokal „Alt. Ochsen“ verliert seine Pächter. Simone Haas und Thomas Werner verlassen Weingarten nach etwas mehr als drei Jahren in Richtung Allgäu. Doch nicht etwa, weil die Gaststätte nicht gelaufen wäre. Ganz im Gegenteil. Nach vielen unruhigen und schwierigen Jahren haben sie dem Ochsen seit ihrer Übernahme Ende 2015 neues Leben eingehaucht. Doch so viel Engagement und Qualität spricht sich herum. Daher haben sie nun „unschlagbares Angebot“ bekommen und eine „riesige Chance“ angenommen, wie es Haas und ...

 Im zehnten Jahr der Isnyer Tafel zu Gast bei Bürgermeister Rainer Magenreuter im Rathaus: die Vertreter der Caritas Bodensee-Ob

Tafelläden können Spenden ab sofort bescheinigen

„Schlecht, dass wir sie brauchen – gut, dass wir sie haben.“ Mit diesen Worten – gemünzt auf die vier Tafelläden in Isny, Leutkirch, Wangen und Bad Wurzach – begrüßte Bürgermeister Rainer Magenreuter einen Personenkreis, der sich seit zwölf Jahren für die Tafelläden engagiert. „Obwohl in Deutschland Lebensmittel im europäischen Vergleich sehr günstig sind, sind unsere Tafelläden für die ärmere Bevölkerungsschicht wie ein Rettungsring“, betonte Magenreuter.

Weingartener Traditionslokal braucht neue Pächter

Weingartener Traditionslokal braucht neue Pächter

Das Weingartener Traditionslokal „Alt. Ochsen“ verliert seine Pächter. Simone Haas und Thomas Werner verlassen Weingarten nach etwas mehr als drei Jahren und übernehmen ab Ostern 2019 den Brauereigasthof Mohren in Leutkirch, der zur Härle-Brauerei gehört. Wie es nun mit dem Ochsen weitergeht ist derweil völlig unklar. Nach vielen unruhigen und schwierigen Jahren hatten Haas und Werner dem Ochsen seit der Übernahme Ende 2015 neues Leben eingehaucht.

Das Foto oben zeigt, wie sich die Schilder-Initiative nicht nur die Kennzeichen selbst, sondern auch ein mögliches Abstimmungsve

WG-Kennzeichen: Erster Erfolg für Initiative

Die Initiative zur Wiedereinführung des WG-Kennzeichens verbucht einen ersten Erfolg: Ihre im Sommer ins Leben gerufene Online-Petition hat dieser Tage das erforderliche Quorum von mehr als 2200 Unterstützern erreicht. Deshalb hat die Plattform (openpetition.de) am Freitag von den das Thema letztlich entscheidenden Kreisräten Stellungnahmen angefordert. Erste von ihnen haben bereits reagiert.

Drei Wochen vor Ablauf zum Jahresende hat das Quorum die nötige Stimmenzahl erreicht.

 Johannes Bauhofer (Mitte) spielt mit der TSG Leutkirch gegen Lehr.

Letzter Heimspieltag des Jahres

Letzter Heimspieltag für die Handballer der TSG Leutkirch im alten Jahr ist am heutigen Samstag. Ab 10.40 Uhr fliegt der Ball in der Sporthalle am Seelhausweg. Um 17 Uhr startet die erste Herrenmannschaft bereits in die Rückrunde der Bezirksliga Bodensee-Donau. Zu Gast ist der SC Lehr.

Im Anschluss an diesen Heimspieltag findet die Jahresendfeier der Abteilung statt. Nichts lieber also, als diese mit einem Erfolg begehen zu können. Nach der doch recht deutlichen Niederlage in Laupheim haben die Jungs um Trainer Manfred Folter etwas ...

ARCHIV - 27.07.2015, Osnabrück: ILLUSTRATION - Eine Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.   (zu dpa «Eingebrochen

Diebstähle aus Umkleidekabinen

Ein unbekannter Täter hat zwischen Mittwoch und Donnerstag in unterschiedliche Umkleidekabinen von Turnhallen aus den Sporttaschen Mobiltelefone, Geldbeutel sowie Autoschlüssel entwendet. Mit den Schlüsseln öffnete er die Fahrzeuge auf den Parkplätzen und durchsuchte sie nach weiteren Wertgegenständen. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

In der Schulstraße in Leutkirch schlug der Unbekannte am Donnerstag in der Zeit von 19.30 bis 20.

ARCHIV - 27.07.2015, Osnabrück: ILLUSTRATION - Eine Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.   (zu dpa «Eingebrochen

Diebstähle aus Umkleidekabinen

Ein unbekannter Täter hat zwischen Mittwoch und Donnerstag in unterschiedliche Umkleidekabinen von Turnhallen aus den Sporttaschen Mobiltelefone, Geldbeutel sowie Autoschlüssel entwendet. Mit den Schlüsseln öffnete er die Fahrzeuge auf den Parkplätzen und durchsuchte sie nach weiteren Wertgegenständen. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

In der Schulstraße in Leutkirch schlug der Unbekannte am Donnerstag in der Zeit von 19.30 bis 20.

Der Wald der Stadt Wurzach hat ein gutes Ergebnis beim sogenannten „Waldaudit“ erzielt.

„Außerst gutes Gesamtergebnis“ für den Stadtwald

Der städtische Waldbesitz der Gemeinde war im Herbst Gegenstand eines sogenannten „Waldaudits“, bei dem Zustand und Bewirtschaftung der Waldbestände überprüft und beurteilt wurden. Der Auditor sprach der Stadt dabei bei lediglich einem Verbesserungsvorschlag ein äußerst gutes Gesamtergebnis aus, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Im Oktober wurde das Audit durch die Firma Din Certco durchgeführt und dabei zahlreiche Gespräche mit der Stadt als Waldbesitzer, Forstamt, Revierleiter und Förstern vor Ort geführt“, berichtet ...

Junge Union trifft sich „auf ein Getränk“ mit Wolfgang Heyer

Zur dritten Veranstaltung des Formats „auf ein Getränk mit...“ hat die Junge Union Bad Waldsee im Anschluss an ihre öffentliche Vorstandssitzung am Freitag, 7. Dezember, in die Weinstube zum Hasen eingeladen. Nach Stadtpfarrer Stefan Werner und Karl von Wuthenau in den vergangenen Sitzungen war dieses Mal der Bad Waldseer Redakteur Wolfgang Heyer von der Schwäbischen Zeitung als Gesprächspartner der Einladung gefolgt.

In der vorausgehenden Vorstandssitzung berichtete JU-Vorsitzender Lorenz Klingele vom gelungenen Ausflug des JU ...

 Im Auftrag der Kreissparkasse Ravensburg referiert Kim Beck, Medienpädagogin und Expertin für Medienkompetenz, vor mehr als 700

Kreissparkasse vermittelt Social-Media Know-how

Jugendliche sind heutzutage ständig online und dank Diensten wie Whatsapp und Instagram immer und überall erreichbar. Dabei gehen sie nach Angaben der Kreissparkasse Ravensburg oft sehr sorglos mit Apps und privaten Daten um. Ältere Nutzer dagegen seien oft misstrauisch und neigen zu übertriebener Vorsicht. Umfassend informiert hingegen seien die Wenigsten. Dies sei Grund für die Kreissparkasse gewesen, mit Spezialisten für Medienkompetenz nach Wegen zu suchen, um sowohl Jugendliche als auch Lehrer für neue Medien fit zu machen.