Suchergebnis

Testelch und Kammerbär

Sprachplauderei: Testelch und Kammerbär

Am letzten Wochenende war in Leutkirch Gallusmarkt. Seinen Namen hat er von dem im Oberland sehr populären heiligen Gallus, dessen Gedenktag, der 16. Oktober, schon immer als wichtiger Lostag galt. Für die Bauern war es das Signal, wegen der ersten Nachtfröste noch die letzte Ernte einzubringen. Das lässt sich auch an alten Wetterregeln ablesen: „Wenn Gallus kommt, hau ab den Kohl, dann schmeckt er dir im Winter wohl“.

Eine andere, vor allem regionale, wohl auch nicht ganz wörtlich zu nehmende Regel: „An St.

 Viele Gehwege würden durch die Tonnen versperrt, kritisiert ein Waldseer Stadtrat. Und das Problem könnte noch größer werden.

Waldseer Stadtrat ärgert sich über herumstehende Mülltonnen

Die Verteilung der Gelben Tonnen im Kreis Ravensburg ist Anfang Oktober gestartet. Nach und nach werden alle Kommunen und Gemeinden beliefert.

Bis Ende Dezember sollen kreisweit alle Tonnen ausgegeben sein. In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik des Waldseer Gemeinderats haben die Gelben Tonnen sowie Mülltonnen allgemein für etwas Gesprächsstoff gesorgt.

CDU-Stadtrat Edwin Jehle machte seinem Ärger über die häufig sowohl in der Stadt als auch in den Ortschaften auf Gehwegen herumstehenden ...

 Dreimal pro Woche in Bregenz und zwei Abende in Meckenbeuren: Klaus Gimple hat ein volles Fußballprogramm.

Der vielbeschäftigte Klaus Gimple trainiert in Meckenbeuren und Bregenz

Es ist schon lange her, dass der SV Mochenwangen als Gejagter in einen Spieltag geht. Die Mannschaft von Trainer Patrick Hehn reist am elften Spieltag der Fußball-Bezirksliga als Spitzenreiter zum Drittletzten TSG Bad Wurzach. Die Verfolger TSV Heimenkirch und SV Oberzell treffen ebenfalls auf Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte.

Zum ersten Mal seit dem 27. Mai 2006 führt der SV Mochenwangen eine Bezirksligatabelle an. Der TSV Berg, der TSV Eschach sowie der FV Ravensburg II spielten damals noch in der Kreisliga A.

Das Ensemble “Verstehen Sie Brass” bietet vieles: Brass-Musik, Gesang, Comedy oder sportliche Einlagen.

Nach zehn Jahren versteht das Publikum die Brass-Musik

Das Ensemble „Verstehen Sie Brass?“ steht seit zehn Jahren auf der Bühne. Sie nennen sich eine Ansammlung von sieben feschen Allgäuer Blechbläsern, die die in Englands Kohlebergwerkstädten entstandene Brass-Musik mit viel Engagement und noch mehr Spaß hierzulande unters Volk bringen möchten. Bei ihrer Jubiläumsshow hat das urige Ensemble „Verstehen Sie Brass?“ (VSB) das Publikum im Kultur- und GemeindeTreff Tautenhofen mal wieder auf sehr unterhaltsame Weise restlos überzeugt.

Impfteam kommt in den Bocksaal

Ein mobiles Impfteam der Oberschwabenklinik Ravensburg bietet am Montag, 25. Oktober, zwischen 14 und 19 Uhr Corona-Impfungen in Leutkirch an.

Dazu wird laut Pressemitteilung der Stadt Leutkirch eine Impfstation im Bocksaal aufgebaut. Die Adresse des Bocksaal ist Gänsbühl 9 (im 3. Obergeschoss mit Aufzug barrierefrei erreichbar). Zwischen Die angebotene Impfstoff sind von BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson.

Das Impfangebot ist ohne Voranmeldung möglich und kostenfrei.

 Die Initiatoren des Lions-Club-Adventskalenders und der diesjährige Schirmherr vor dem Isnyer Rathaus (von links): Robert Stütz

Spendenaktion mit 3000 Lions-Club-Adventskalender

Um weiterhin gemeinnützige, lokale Projekte in Leutkirch, Isny und Bad Wurzach unterstützen zu können, hat der „Lions Club Leutkirch“ dieses Jahr zum zweiten Mal einen Adventskalender aufgelegt. Er soll die „Lücke“ ausgleichen, die die coronabedingte Absage der Lions-Flohmärkte 2021 zum zweiten Mal hinterlassen würde.

Unterstützt wird in Isny seit vier Jahren etwa das Projekt „Klasse 2000“, mit dem an Grundschulen das Selbstbewusstsein der Kinder gefördert und zugleich Sucht- und Gewaltprävention gewährleistet werden soll.

 Peter Hutter vom RFV Tettnang gewann den Oldie-Cup.

Peter Hutter krönt 50. Turniersaison mit Sieg im Oldie-Cup

Die diesjährige Turniersaison der Amateurreiter hat erst spät begonnen. Die Sportlerinnen und Sportler des Reit- und Fahrvereins Tettnang haben bei den Turnieren bislang schon mehrere gute Platzierungen erreicht.

Peter Hutter startete dieses Jahr laut Mitteilung in seine 50. Turniersaison und krönte sie mit dem Gesamtsieg des Ü50-Oldie-Cups. Bei der ersten Qualifikation in Weingarten belegte Hutter im A-Springen den zweiten Platz. Bei der zweiten Qualifikation in Bad Schussenried wurde er Vierter.

 Lena Klause und Marion Kolb präsentieren im großen Sitzungssaal des Isnyer Rathauses die Ergebnisse der Mobilitätsumfrage, Fran

Bürger wünschen sich wieder Bahnanschluss: Ergebnisse der Mobilitätsumfrage präsentiert

Marion Kolb und Lena Klause haben im Technischen Ausschuss des Gemeinderates am Montag die Ergebnisse der „Bürgerbefragung Mobilität in Isny“ präsentiert. Die lief vom 7. bis 27. Juni dieses Jahres in einem „hybriden Umfragedesign“: Zum einen wurden 2000 Isnyer repräsentativ ausgewählt und postalisch gebeten, entweder auf Papier oder im Internet einen Fragebogen auszufüllen. Parallel konnten auch alle sonst interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie „Einpendler“ teilnehmen.

 VBAO-Vorstandssprecher Josef Hodrus (rechts) und Tobias Pearman, regionaler Geschäftsführer bei der „Schwäbischen Zeitung“, hof

Schon 68 Bewerbungen: Der Spenden-Adventskalender läuft gut an

Vor etwas mehr als zwei Wochen hat die Bewerbungsphase für die 15. Auflage des Spenden-Adventskalenders der Volksbank Allgäu-Oberschwaben (VBAO) und der „Schwäbischen Zeitung“ begonnen. Das Zwischenergebnis kann sich dabei durchaus sehen lassen: „68 Bewerbungen sind bereits eingereicht worden. Damit liegen wir leicht über dem Niveau der Vorjahre“, verkündet VBAO-Vorstandssprecher Josef Hodrus.

Beim Spenden-Adventskalender erhalten Vereine und gemeinnützige Organisationen aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank in der Adventszeit für ...

 Zahlreiche Leutkircher Schüler informieren sich in der Festhalle über ihre berufliche Zukunft.

Leutkircher Schüler informieren sich über berufliche Zukunft

Digitale Informationen zur Berufsausbildung gibt es massenhaft. Bei der ersten Leutkircher Bildungsmesse in der Festhalle besteht derzeit aber nach langer Zeit wieder die Möglichkeit, sich vor Ort ein Bild vom großen Ausbildungsangebot zu machen. Insgesamt 37 Betriebe aus verschiedenen Branchen informieren bis Donnerstagabend über ihre Angebote.

Offiziell eröffnet wurde die Messe am Mittwochmorgen von Heinz Brünz, Schulleiter der Geschwister-Scholl-Schule: „Endlich wieder eine Bildungsmesse.