Suchergebnis

Eine junge Russin bloggt über Lindau und Integration

Dayana Dairova hat als Journalistin in Russland gearbeitet. Seit einem Jahr lebt sie in Lindau und hat ihre Arbeit in die „sozialen Netzwerke“ verlagert: Auf ihrer Instagram-Seite stellt sie Menschen vor, die aus dem Ausland nach Deutschland gekommen sind, wie sie selbst – und postet auch Bilder von schönen Orten in Lindau.

Virtueller Stadtrundgang durch Lindau Durch das Instagram-Profil von Dayana Dairova zu scrollen ist ein bisschen so, als machte man einen virtuellen Stadtrundgang durch Lindau: Eine junge Frau mit gelbem Mantel ...

Jill Biden, die zukünftige First Lady und Ehefrau des kommenden US-Präsidenten Joe Biden.

Jill Biden will mit Konventionen brechen

Der Secret Service weiß, worauf er sich einstellen muss, wenn Jill Biden als First Lady im Weißen Haus residiert. Als sie noch die Gattin des Vizepräsidenten war und am Northern Virginia Community College Englisch unterrichtete, mussten ihre Personenschützer alles dafür tun, nicht weiter aufzufallen. Anzüge waren tabu, lässige Kleidung erwünscht. Die Bodyguards mussten Rucksäcke tragen und ansonsten so diskret wie möglich auf dem Flur sitzen, Laptop auf den Knien, als wären sie Studenten in einer Pause.

Landratsamt verbietet Corona-Demonstration in Durlangen

Das Landratsamt Ostalbkreis hat die Demonstration „Sofortiges Ende des Lockdowns“ in Durlangen verboten. Das geht aus einer Pressemitteilung der Behörde vom Donnerstag hervor. Die Demo war für Donnerstag, 19. November, geplant. Die Kreisverwaltung hat die geplante Versammlung gegenüber dem Initiator mittels einer förmlichen Verfügung untersagt.

Grund für die Absage der Versammlung sei dessen Durchführung mit „offensichtlich bestehenden Bezügen zu historischen beziehungsweise politischen Uniformen“.

Elke Heidenreich

Kleider machen Leute

Ein hässliches giftgrünes Polohemd oder unpassende glänzende Goldknöpfe am Jackett können schon einmal alle romantischen Träume ruinieren.

Solche Geschmacklosigkeiten zerstören liebevoll gehegte Erinnerungen an eine große Leidenschaft, an einen verführerischen Mann, der einen einst um den Schlaf brachte. Doch bereits beim ersten Blick auf seine Kleidung weiß sie: „In diesem Moment war es wirklich vorbei. Ein giftgrünes Hemd, dieser elegante Mann.

Ein wenig Ablenkung vom Chaos: Auf dem Viktoriaplatz in Athen betreut Schwester Viktoriya Kovalchuk Flüchtlingskinder. Das Foto

18 000 Euro für fünf Projekte haben in drei Kontinenten Gutes bewirkt

18 000 Euro sind aus der SZ-Weihnachtsspendenaktion „Helfen bringt Freude 2019“ in das Verbreitungsgebiet der Schwäbischen Zeitung Laupheim geflossen. Fünf Einrichtungen oder Projekte wurden in ihrer Arbeit mit jeweils 3600 Euro unterstützt. Alle fünf sind auch bei der Aktion 2020 dabei.

Solarstrom für das „Pushpa Home“ Uta und Dankwart Kölle aus Schwendi haben das 2007 in Kalkutta eröffnete „Pushpa Home“, in dem tuberkulosekranke Kinder behandelt werden, maßgeblich initiiert.

Jonas Jonasson

Der Massai, der Kunsthändler und süße Rache

Die Romane von Jonas Jonasson haben in der Regel eine Gemeinsamkeit: einen Protagonisten, der teils als skurriler Außenseiter, teils als Underdog gegen scheinbar übermächtige Gegner zu kämpfen hat.

Diese Hauptfigur schafft es, in der Manier eines Forrest Gump, unbeschadet die aberwitzigsten und bedrohlichsten Situationen zu umschiffen.

Gewürzt mit einer Prise augenzwinkerndem Humor, unerwarteten Begegnungen und scheinbarer Naivität steuert die Handlung nach verschiedenen Komplikationen doch noch auf ein Happy End zu und ...

Heinz Ehlen.

Heinz Ehlen erzählt vom Krieg – und drei Spiegeleiern, die ihm unvergesslich bleiben

Wir leben auf dem Boden der Vergangenheit. Vieles von dem, was heute selbstverständlich ist, war es früher keineswegs. In dieser Kolumne erzählen Menschen, was ihnen in ihrem Leben wichtig war und ist. SZ-Kolumnistin Diana Baumeister im Gespräch mit Heinz Ehlen aus Laichingen.

Wo verbrachten Sie Ihre Kindheit?

Ich wurde 1930 in Lustnau bei Tübingen geboren und bin dort auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Meine Kindheit habe ich in schöner Erinnerung.

 Filiale des Elektrofachhändlers Media Markt: Vor allem der September war für Einzelhändler ein sehr guter Monat, viele Menschen

Konjunktur entwickelt sich unerwartet gut: Hoffnung auf den kurzen Lockdown

Die Bundesregierung hat ihre Konjunkturprognose für das laufende Jahr angesichts starker Wirtschaftsdaten nach oben korrigiert – trotz steigender Corona-Fallzahlen. „Die deutsche Wirtschaft zeigt sich erfreulich robust“, sagte Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Freitag in Berlin. Statt einem Minus von 5,8 Prozent erwartet sein Haus nun ein Minus von 5,5 Prozent für das Gesamtjahr. Für die verbleibenden drei Monate erwarten die Experten nun immerhin noch ein kleines Wachstum von 0,4 Prozent.

Maria und Vasil Fedko erinnern sich an ein bewegtes Leben.

Vor 60 Jahren haben sie geheiratet - in Arbeitskleidung

An zwei Tagen können Maria und Vasil Fedko in jedem Jahr Hochzeitstag feiern – am 28. Oktober und zehn Tage später, am 7. November. In diesem Jahr hat ihr Jubiläum eine besondere Bedeutung: Sie feiern ihre diamantene Hochzeit. 60 Jahre sind sie verheiratet; auf ein bewegtes Leben schauen sie zurück.

Mehrfach haben die Familien und das Ehepaar neu angefangen. Zum vorerst letzten Mal 1999, als sie aus der Ukraine nach Deutschland gekommen sind, beide schon als Rentner.

Jugendbläser-Leiter werden bei Konzert geehrt

Der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Sigmaringen und die Nachwuchsbläser haben ein Konzert auf dem Rathausplatz gegeben. Pfarrer Micha Fingerle begrüßte die Gläubigen, die sich vor dem Rathaus zum Bläsergottesdienst versammelt hatten. Rund um die mit angemessenem Abstand platzierten, voll besetzten Bierbänke, stellten sich noch zahlreiche Gottesdienstbesucher dazu und genossen die Klänge der Posaunen. Viele Besucher waren angetan von der eindrucksvollen Akustik auf dem Rathausplatz, andere freuten sich über den Auftritt der ...