Suchergebnis

Josef Fendt

Rennrodel-Präsident Fendt kündigt seinen Rücktritt an

Der Berchtesgadener Josef Fendt hat aus privaten Gründen seinen Rücktritt als Präsident des Internationalen Rennrodelverbandes angekündigt, teilte der Weltverband Fil mit.

„Ich werde mein Amt beim Fil-Kongress im Juni 2020 in Berchtesgaden zur Verfügung stellen“, sagte der 72-Jährige vor dem Weltcup-Finale am Königssee am Wochenende. Der ehemalige Rennrodler und Silber-Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1976 hat das Amt seit 1994 inne.

Sieger

Sieg für russische Doppelsitzer - Deutsche nicht am Start

Die Russen Aleksander Denisew/Wladislaw Antonow haben beim Weltcup in Winterberg bei den Doppelsitzern gewonnen.

Das Duo siegte vor den Letten Oskars Gudramovics/Peteris Kalnins und Wojciech Chmielewski/Jakub Kowalewski aus Polen. Den Sieg im Gesamt-Weltcup machen die deutschen Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken und Tobias Wendl/Tobias Arlt beim Weltcup-Finale am Königssee unter sich aus.

Zum Abschluss in Winterberg sicherte sich Russland auch den Sieg in der Team-Staffel.

WM in Altenberg

Bob-Bundestrainer: Friedrich Favorit auf Titel-Rekord

Francesco Friedrich will vor den Bob-Weltmeisterschaften in Altenberg noch nichts vom Titelrekord wissen.

„Jetzt geht es erstmal um die Heim-WM“, sagt der 29 Jahre alte Lokalmatador vom BSC Sachsen Oberbärenburg vor den Heim-Titelkämpfen vom 21. Februar bis 01. März, „der Rekord spielt vielleicht vor dem letzten Lauf eine Rolle.“

Mit dem zehnten WM-Titel würde Friedrich zum alleinigen Rekordweltmeister aufsteigen. Bisher muss sich der Doppel-Olympiasieger von 2018 die Bestmarke mit jeweils neun Erfolgen mit dem Italiener ...

Denise Herrmann

Das bringt der Wintersport am Sonntag

BIATHLON

Weltmeisterschaften in Antholz, Italien

Verfolgung, Frauen 13.00 Uhr (ZDF und Eurosport)

Verfolgung, Männer 15.15 Uhr (ZDF und Eurosport)

Gibt es endlich die erste Medaille für die deutschen Biathleten? Verfolgungsweltmeisterin Denise Herrmann strebt in der Südtiroler WM-Arena die erfolgreiche Titelverteidigung an. Die 31-Jährige startet als Fünfte nur 30 Sekunden hinter der norwegischen Sprint-Weltmeisterin Marte Olsbu Roeiseland.

Benedikt Doll

Das bringt der Wintersport am Samstag

BIATHLON

Weltmeisterschaften in Antholz, Italien

Sprint, Männer 14.45 Uhr (ZDF und Eurosport)

Ex-Weltmeister Benedikt Doll gehört zum Favoritenkreis beim ersten Biathlon-Showdown im italienischen Antholz. Der Schwarzwälder will im Männer-Sprint den Dominatoren Johannes Thingnes Bö aus Norwegen und Martin Fourcade aus Frankreich ein Schnippchen schlagen. „Ich versuche, einen rauszuhauen, so dass es hoffentlich fürs Podest reicht“, sagt der 29-Jährige.

Weltcup in Lettland

Duo Schneider/Thöne gewinnt Bob-Gesamtweltcup

Vize-Weltmeisterin Stephanie Schneider hat sich beim Weltcup-Finale in Sigulda erstmals den Sieg in der Gesamtwertung im Zweierbob gesichert.

Die 29-Jährige belegte mit Anschieberin Lisette Thöne am Freitag Platz drei. Den Sieg und damit den gleichzeitig vergebenen EM-Titel fuhr die Russin Nadeschda Sergejewa vor der Rumänin Andreea Grecu ein. Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mariama Jamanka wurde mit ihrer Anschieberin Erline Nolte Vierte.

Thomas Dreßen

Das bringt der Wintersport am Freitag

BIATHLON

Weltmeisterschaften in Antholz, Italien

Sprint-Wettkampf, Frauen

14.45 Uhr (ZDF und Eurosport)

Wie verkraftet Denise Herrmann ihren Patzer am Schießstand in der Mixed-Staffel? Für die Verfolgungsweltmeisterin geht es im Sprint auch um eine gute Ausgangsposition für das Jagdrennen am Sonntag. Nach dem Rücktritt von Ausnahmekönnerin Laura Dahlmeier fokussiert sich alles auf die 31 Jahre alte Sächsin, auch wenn mit Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Janina Hettich und Karolin Horchler gleich vier ...

Schlusspunkt

Lob und Erleichterung: Tennis-Damen bei Endrunde dabei

Die Komplimente waren verdient, die Erleichterung verständlich: Die zweite Reihe der deutschen Tennis-Damen hat die Fed-Cup-Aufgabe in Brasilien gemeistert und die Teilnahme an der neuen Endrunde insgesamt souverän gesichert.

Der neue Kapitän Rainer Schüttler umarmte beim 4:0-Erfolg in Florianopolis nach der vorzeitigen Entscheidung Laura Siegemund. In Abwesenheit von Angelique Kerber und Julia Görges führte die 31-jährige Schwäbin die DTB-Auswahl mit zwei Einzelerfolgen in die Endrunde Mitte April in Budapest.

Illegale Zigarettenfabrik in Lettland ausgehoben

In Lettland ist der Polizei ein Schlag gegen den internationalen Zigarettenschmuggel gelungen. Bei einer Razzia nahe der Stadt Jelgava - gut 40 Kilometer südlich der Hauptstadt Riga - wurde eine illegale Zigarettenfabrik ausgehoben. Dabei seien professionelle Ausrüstung, rund 7,4 Millionen Zigaretten ohne Steuerzeichen und etwa 20 Tonnen Tabakrohware beschlagnahmt worden, teilten die lettischen Behörden mit. Die Ware war nach Einschätzung der Ermittler für ausländische Märkte bestimmt.

Rainer Schüttler

Rainer Schüttler erwartet Bestbesetzung im Finalturnier

Fed-Cup-Kapitän Rainer Schüttler geht davon aus, mit der besten Formation antreten zu können, falls die deutsche Tennis-Nationalmannschaft der Damen das Finalturnier im April in Budapest erreicht.

Beim Erstrundenspiel in Florianopolis gegen Brasilien fehlen Angelique Kerber und Julia Görges. „Wichtiger ist, dass Jule, Angie und auch Andrea Petkovic signalisiert haben, beim Finalturnier in Ungarn gerne dabei sein zu wollen, das freut mich natürlich“, sagte er im Interview der Plattform „Spox“.