Suchergebnis

Viel Hass und etwas Humor: Redakteure offenbaren Leserbriefe

Nicht alle Leserbriefe finden den Weg in die Zeitung. Beim Hate Slam in Sigmaringen diente ein Best Of der Leserzuschriften als Bühnenprogramm. Die Sigmaringer Lokalredakteure Anna-Lena Janisch und Christoph Wartenberg sowie Videoredakteur Michael Scheyer und Chefredakteur Hendrik Groth gaben dabei einen Einblick in ihr Postfach und offenbarten in einem sogenannten Hate Slam (sinngemäß: Hasswettstreit) Leserbriefe zwischen Humor und Brutalität. Thomas Warnack fotografierte.


Die Natur, die an der Rotach zu finden ist, zeigt sich von ihrer schönsten Seite. (2006)

Leserfotos: Rotach als Naherholungsgebiet

Die Bäume, die entlang der Friedrichshafener Rotach stehen, sind in Gefahr. Engagierte Bürger wollen die geplanten Fällungen verhindern. So auch unser Leser Friedhelm Mollet, der ganze in der Nähe der Rotach lebt. Was für ihn auf dem Spiel steht, das schreibt er uns in einem Leserbrief: „Es ist erholsam, wirkt beruhigend, auf diesem Weg in Richtung Paulinenstraße zu gehen, die Stille zu genießen und wirklich einmal keinen Verkehrslärm zu hören, zu sehen, was sich in wenigen Tagen in der Natur verändert hat, wer diese Wege auf welche Art und ...

Die Schulrebellen im Bildungsgetriebe

Ravensburg/Stuttgart - Einst waren sie die „Schulrebellen“ aus Oberschwaben. Als in Stuttgart noch unter schwarz-gelben Vorzeichen regiert wurde, war der damalige Rektor der Ravensburger Kuppelnauschule, Rudolf Bosch, ein prominenter Mitstreiter. Immer wieder legte er sich mit dem Kultusministerium (Kumi), seit Gerhard Mayer-Vorfelder eine CDU-Bastion, an und setzte sich für sein Herzensanliegen „Länger gemeinsam Lernen“ ein. Es drohten disziplinarische Strafen.