Suchergebnis

Sané und Goretzka

Die Bayern und der Faktor Emotion - Macht Schalke allen Mut?

Nur 26 Tage liegt die rauschende Nacht von Lissabon zurück, wo sich die Bayern-Profis mit dem 1:0 im Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain zu Europas Fußball-Königen krönten. Doch das zählt beim Anpfiff der 58. Bundesligasaison um 20.30 Uhr (ZDF und DAZN) nicht mehr.

„Die Uhren stehen wieder auf Null“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vor dem Heimspiel gegen den FC Schalke 04. Es sollte vor immerhin wieder 7500 Zuschauern in der Allianz Arena stattfinden.

„Topspieler und guter Mensch“: Der FC Bayern lässt Thiago nur ungern ziehen.

FC Bayern: Thiago geht zu Liverpool, die Fans müssen draußen bleiben

Der monatelange Poker ist beendet – nix war’s mit Thiagos Verbleib. Für rund 30 Millionen Euro Ablöse wechselt der 29-jährige Spanier nach sieben Jahren in München in die Premier League. Karl-Heinz Rummenigge bestätigte am Donnerstag, „dass sich der FC Bayern mit dem FC Liverpool final geeinigt hat. Es war sein großer Wunsch, zum Ende seiner Karriere noch einmal etwas Neues zu machen“, sagte Bayerns Vorstandschef. 235 Pflichtspiele (31 Tore, 37 Vorlagen) – so lautet die Bilanz von Thiago, der siebenmal Meister und viermal Pokalsieger wurde und ...

FC Bayern München - Stadion

FC Bayern eröffnet 58. Bundesligasaison gegen Schalke

Nur 26 Tage nach dem Champions-League-Gewinn eröffnet der FC Bayern München mit einem Heimspiel gegen den FC Schalke 04 die 58. Saison der Fußball-Bundesliga. Der traditionelle Auftakt mit dem deutschen Meister sollte eigentlich vor 7500 Zuschauern ausgetragen werden. Aber steigende Corona-Infektionszahlen in der bayerischen Landeshauptstadt verhindern das Ende der Geisterspiele in der Allianz Arena. Diese sollte zumindest wieder zu zehn Prozent gefüllt werden.

Hansi Flick

Flick versteht Zuschauer-Verzicht: „Zahlen Rechnung tragen“

Trainer Hansi Flick hat verständnisvoll und sportlich professionell auf die Entscheidung der Stadt München reagiert, dass das Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga am Freitag zwischen seinem FC Bayern und dem FC Schalke 04 doch ohne Fans stattfinden muss. In der bayerischen Landeshauptstadt steigen die Corona-Infektionszahlen rasant an. Die Verantwortlichen müssten „den Zahlen Rechnung tragen“, kommentierte der 55-Jährige am Donnerstag. Die Corona-Pandemie werde alle noch längere Zeit begleiten.

Hans-Dieter Flick

Triple-Bayern zurück im Geistermodus - Uhren „auf Null“

Die Vorfreude der Münchner Triple-Champions auf einen stimmungsvollen Flutlicht-Abend mit Fans währte nicht mal 24 Stunden.

Die Allesgewinner von Trainer Hansi Flick müssen beim Eröffnungsspiel der 58. Bundesligasaison gegen den krisengeplagten FC Schalke 04 doch wieder in den von ihnen im aktuellen Triumphjahr allerdings bestens beherrschten Geisterspielmodus schalten. Die Stadt München wegen rasant steigender Corona-Infektionszahlen die Notbremse: Es dürfen am Freitagabend (20.

Titelverteidiger

18 Thesen: Das bringt die neue Saison der Fußball-Bundesliga

Winkt den Bayern jetzt schon der neunte Titel in Folge? Oder können die Verfolger aus Dortmund und Leipzig von Beginn an mithalten und für Spannung sorgen? Wer bekommt Probleme im Abstiegskampf? Welche Neuzugänge helfen wirklich weiter?

18 Thesen zum möglichen Saisonverlauf:

FC BAYERN MÜNCHEN

These: Gary Linekers Kultspruch kann endgültig umgetextet werden.

Begründung: Legendär ist der Spruch des ehemaligen englischen Nationalspielers Gary Lineker, der vor 30 Jahren mal sagte: „Fußball ist ein ...

Sané und Goretzka

Alle Augen auf Sané: Bayerns Königstransfer legt los

Ein Ex-Schalker weiß als Experte, welche besondere Gefahr dem Krisenclub FC Schalke 04 von einem anderen Ex-Schalker im Bundesliga-Eröffnungsspiel beim Serienmeister FC Bayern droht.

Am Freitagabend (20.30 Uhr) darf Leroy Sané „endlich loslegen“, wie der Münchner Königstransfer frohlockt - und das dann auch noch gegen die Königsblauen, bei denen er seine Profi-Karriere starten durfte.

Leon Goretzka und Sané kennen sich nicht erst aus gemeinsamen Schalker Tagen.

DFB-Team

Auch Joachim Löws Team soll vor Fans spielen

Auch die nächsten Spiele der Fußball-Nationalmannschaft sollen möglichst wieder mit einem Teil der Fans ausgetragen werden. Eine entsprechende Lösung strebt der Deutsche Fußball-Bund an.

Der DFB braucht für die Umsetzung aber auch Grünes Licht vom europäischen Verband UEFA. Derzeit werden alle kontinentalen Wettbewerbsspiele wegen der Corona-Pandemie ohne Fans ausgetragen. Die UEFA will das Supercup-Finale FC Bayern gegen FC Sevilla am 24.

Meisterschale

Drahtseilakt: Bundesliga startet in „schwierigste Spielzeit“

Die Hatz durch die neue Saison im Corona-Notbetrieb wird für die Fußball-Bundesliga zu einem Drahtseilakt.

Vor dem Start der 58. Spielzeit ist die erdrückende Übermacht der Triple-Bayern für die Liga-Macher noch die geringste Sorge angesichts der hitzigen Zuschauer-Debatte, wirtschaftlichen Risiken und akuter Termin-Enge in Zeiten der Pandemie. Und so hat DFL-Geschäftsführer Christian Seifert „die anspruchsvollste und schwierigste Spielzeit in der Geschichte des professionellen Fußballs in Deutschland“ ausgerufen.

Leroy Sané

Bundesligaclubs halten sich auf dem Transfermarkt zurück

Kurz vor dem Saisonstart herrscht auf dem Transfermarkt der Fußball-Bundesliga vor allem Sparsamkeit.

Kaum ein deutscher Verein gibt große Millionensummen aus, Leroy Sané ist und bleibt voraussichtlich der Königstransfer in diesem Jahr. Rund 50 Millionen Euro zahlte der FC Bayern München für den deutschen Nationalspieler, der damit nach vier Jahren in die Bundesliga zurückkehrt.

Der Großteil der Liga-Neuzugänge für die Saison 2020/21 sind jedoch Spieler, die nach einer Leihe wieder zum Verein zurückkehren.