Suchergebnis

Die User von "Schwäbische.de" haben entschieden, wer Sportler des Monats Mai ist.

Entscheidung gefallen: Gewinner der Wahl zum Sportler des Monats steht fest

Die Pferde-Gespannfahrerin Leonie Enderle vom RFV Bad Schussenried hat die SZ-Wahl zum Sportler des Monats Mai gewonnen. Mit 61 Prozent der gezählten Stimmen setzte sie sich mit deutlichem Vorsprung gegen die sechs anderen Teilnehmer durch.

Auf Platz zwei reihte sich Turnerin Clara Guntermann (SV Tannheim) ein. Den dritten Platz belegte Keglerin Verena Greif (KSC Hattenburg). Insgesamt wurden rund 1400 Stimmen abgegeben.

Diese Sportler stehen für den Mai zur Wahl:

Julia Servay (RSC Biberach): Die ...

 Gute Leistung zeigten die Gespannfahrer bei der württembergischen Meisterschaft in Bad Schussenried.

Leonie Ederle und Matthias Walser holen sich Silber

Dreimal Edelmetall hat es für den RFV Bad Schussenried bei den württembergischen Meisterschaften im Gespannfahren gegeben. Diese richteten die Schussenrieder über drei Tage hinweg auf der Reitanlage beim Zellerhof aus.

Rund um die Pferdesportanlage hatte sich während der dreitägigen Meisterschaften ein beeindruckendes Dorf von Wohnwagen, Pferdetransportern und Stallzelten gebildet. Am ersten Turniertag absolvierten 115 Gespanne ihre Dressuraufgaben in den einzelnen Klassen.

 Marla Cetin (RVG Biberach) mit Lara erreichte in der dritten Abteilung des Ponyreiterwettbewerbs den zweiten Platz.

Jugend zeigt sich beim Biberacher Reitturnier in guter Form

Insgesamt 293 Nachwuchsreiter sind beim Jugendturnier der RVG Biberach auf der Anlage am St.-Georgs-Weg an den Start gegangen. Bei 15 Prüfungen zeigten sie ihr Können in Dressur und Springen. Die Teilnehmer kamen aus Oberschwaben-Allgäu, aus dem Bodenseekreis und dem Großraum Stuttgart.

Nelly Kohler (RC Rißegg/Sierra) gewann die goldene Schleife beim ersten Wettkampf des Turniers, einem Dressurwettbewerb, der zur Qualifikation zur Kreismeisterschaft (U16) in den Leistungsklasse 0/6/7 gehört.

 Sie haben sich durch ihre Leistung das Sportabzeichen verdient.

Verein verleiht 88 Sportabzeichen an Jung und Alt

Mehrere Mitglieder des Sportvereins Ingoldingen-Muttensweiler-Steinhausen haben das Sportabzeichen der Saison 2018 abgelegt. Das teilt der Verein mit. Der Verantwortliche für den Sportabzeichentreff, Karl Baur, bedankte sich bei den Teilnehmern und besonders bei seinem motivierten Prüferteam. Dieses bestand aus Renate Baur, Veronika Kirsch, Christine Scheffold und Burkhard Richter. Viel Lob erntete auch der Ingoldinger Sportlehrer, Marco Konrad, der mit allen Grundschulklassen am Sportabzeichen teilnahm.


 Siegerin in fast allen Dressurprüfungen: Nelly Kohler vom Reitclub Rißegg blickt auf ein gelungenes Wochenende zurück.

Ammann und Kohler dominieren Dressurprüfungen

Beim Jugendturnier des Reitclubs Rißegg sind Dressur- und Springprüfungen ausschließlich für Kinder und Jugendliche bis maximal 21 Jahre auf dem Programm gestanden. Wie bereits in den Vorjahren wurden wieder zahlreiche Finalprüfungen zur Kreismeisterschaft des Pferdesportkreises (PSK) Biberach auf der Reitanlage der Familie Kohler ausgetragen. Die Ehrung der Kreismeister findet am 3. November im Rahmen des PSK-Balls in Bad Schussenried statt.

Der Samstagvormittag begann wie gewohnt mit der Dressur.

Seifenkiste: schnell sein reicht nicht

Seifenkiste: schnell sein reicht nicht

Baujahr '78, Aluminiumgestell, Ein-Gang-Getriebe – aber ein echter Flitzer: Die Seifenkiste der Familie Ederle kommt seit Beginn des Magnusfestes regelmäßig zum Einsatz. Erfolgreich: Mehrere Generationen haben schon Siege eingefahren, die Familie hat sich dadurch schon einen Pokal eingeheimst. Am Samstag sitzt Noemi Ederle am Steuer – zum letzten Mal.

Mit Noemis Großvater fing alles an. Vor 40 Jahren baute er die Seifenkiste, seitdem wurde sie immer wieder ausgebessert.

Alois Brauchle vom RFV Eberhardzell sicherte sich Rang eins im Hindernisfahrwettbewerb für Pony-Einspänner.

Alois Brauchle siegt bei Heimturnier

Den ersten Platz im Dressurfahrwettbewerb für Einspänner-Großpferde beim Fahrturnier des RFV Eberhardzell hat Margaritha Pitan aus Vorarlberg errungen. Hildegard Ludwig (RFV Hauerz) wurde Zweite vor Matthias Walser (RFV Bad Schussenried).

Anna Grundmann (RFV Wolfegg) gewann den Dressurfahrwettbewerb für Pony-Einspänner vor Alois Brauchle (RFV Eberhardzell) und Karin Küchle (RFV Wolfegg). Danach folgte der Dressurfahrwettbewerb für Pony-Zweispänner, den Lilli Weber (RFV Laichingen) für sich entschied, Zweiter wurde Jonas Villinger ...


Leonie Ederle war am Wochenende in Bad Schussenried zweimal erfolgreich.

Zwei Siege für Leonie Ederle

Spannenden Fahrsport und viele begeisterte Jugendliche hat es beim Fahr- und Jugendreitturnier des RFV Bad Schussenried gegeben. Leonie Ederle vom gastgebenden Verein war dabei gleich zweimal erfolgreich.

Am Freitagnachmittag starteten die Ein- und Zweispänner Großpferde und Ponys auf dem Dressurplatz zu den Dressurprüfungen der Klassen E und A. Nachwuchsfahrerin Leonie Ederle konnte mit ihren Pferden Madam Balanga und Limelight den Sieg in der Klasse E für Bad Schussenried holen.


Die Sportler freuen sich über das Sportabzeichen.

Sportabzeichentreff erzielt gutes Ergebnis

79 Sportler des Sportabzeichentreffs des SV Ingoldingen-Muttensweiler-Steinhausen haben die Saison 2017 mit dem Sportabzeichen abgeschlossen. Die Abzeichen wurden vor Kurzem offiziell verliehen. Die Ingoldinger Prüfer freuten sich besonders, dass die Ingoldinger Grundschulklassen geschlossen mit ihrem Sportlehrer Marco Konrad teilgenommen hatten.

Das hörten die Verantwortlichen des Sportabzeichentreffs gerne. Der Vizepräsident des Sportkreises Biberach, Hermann Gantner, berichtete bei der Verleihung der Abzeichen, dass mit der ...

War mit vier Siegen der erfolgreichste Reiter beim Turnier in Rot an der Rot: Benjamin Fischer von den Pferdefreunden Unterroth.

Benjamin Maier wiederholt Vorjahressieg

Der Riedlinger Benjamin Maier hat wie bereits im Vorjahr die Springprüfung der Klasse M mit Stechen beim Reitturnier des Reit- und Fahrvereins Rot an der Rot gewonnen. Drei von insgesamt elf Startern gelang im ersten Umlauf eine fehlerfreie Runde. Im Stechen der schwersten Prüfung des Turniers blieben ebenfalls alle drei ohne Abwurf, sodass am Ende die schnellste Zeit den Ausschlag für Maier gab.

Vom gastgebenden Verein konnte Elmar Angele mit seinen beiden vielversprechenden Nachwuchspferden zwei Springpferdeprüfungen gewinnen.