Suchergebnis

Yussuf Poulsen

Stürmer Poulsen vor Hertha-Spiel: „Helfen nur Siege“

Nach dem Fehlstart in die Fußball-Bundesliga benötigt RB Leipzig laut Stürmer Yussuf Poulsen dringend eine Siegesserie.

«Fakt ist aber, dass wir zu wenig Punkte haben und keinen guten Start hingelegt haben. Da helfen nur Siege. Und damit müssen und werden wir gegen Berlin anfangen», sagte der dänische Nationalspieler der «Leipziger Volkszeitung». Leipzig empfängt Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Gegen den Hauptstadt-Club hat der Vizemeister seit 2017 kein Spiel mehr verloren.

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel

Umfrage sagt AfD-Sieg bei Bundestagswahl in Sachsen voraus

Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa sagt der AfD in Sachsen einen Sieg bei der Bundestagswahl voraus. Die Partei käme demnach auf 26 Prozent der Wählerstimmen. Schon bei der Bundestagswahl 2017 hatte die AfD vorn gelegen, wenn auch nur knapp (27,0 Prozent).

Die Union steht laut der Umfrage im Auftrag der «Leipziger Volkszeitung» dagegen vor einem Debakel: Auf sie entfielen demnach nur 18 Prozent (2017: 26,9). Die SPD läge gleichauf mit 18 Prozent (2017: 10,5).

Ehemaliger afghanischer Minister liefert Pizza

Afghanischer Ex-Minister fährt in Leipzig Essen aus

Die Geschichte klingt wie ein Märchen - nur mit umgekehrter Dramaturgie: Syed Ahmad Shah Sadaat war in Afghanistan einst Teil der Regierung unter Präsident Aschraf Ghani, heute arbeitet er in Leipzig als Kurierfahrer für einen Essenslieferanten.

«Ich bin zurückgetreten, nachdem ein enger Zirkel um den Präsidenten Druck auf mich ausgeübt hat», sagt Sadaat. Seine Geschichte, über die zunächst die «Leipziger Volkszeitung» berichtete, beschäftigt zurzeit Medien weltweit.

Gendern

Sachsen verbietet Gender-Sonderzeichen an Schulen

An sächsischen Schulen sollen künftig keine Sonderzeichen für eine geschlechterneutrale Sprache mehr verwendet werden. Ein entsprechendes Schreiben an die Schulleiter sei vor Beginn des neuen Schuljahres verschickt worden, erklärte eine Sprecherin des Kultusministeriums auf Anfrage.

Dabei geht es etwa um offizielle Schreiben, Briefe an die Eltern sowie Unterrichtsmaterialien. Laut Handlungsempfehlung soll dabei gänzlich auf Zeichen wie Gendersternchen, Doppelpunkt oder Unterstrich verzichtet werden.

RB-Trainer

Charmeur aus Wisconsin: Marsch führt Leipzig zur RB-DNA

Jesse Marsch musste im Prinzip nur er selbst sein, um schon vor dem ersten Training bei RB Leipzig seinen Vorgänger Julian Nagelsmann in den Schatten zu stellen.

Nach den gefühlskalten letzten Wochen unter dem jetzigen Bayern-Coach sehnte man sich nach der herzlichen Art des US-Amerikaners, der irgendwann Titel gewinnen, zuallererst aber vor allem eines soll: Den Leipzigern ihren Fußball zurückgeben.

Mainz coronageschwächt

«Wir wollen zurück zu Intensität, zu Pressung und Gegenpressing, einige Dinge gegen den ...

Bayer-Coach

Bombendrohung gegen Hotel von Bayer Leverkusen in Leipzig

In der Nacht vor dem DFB-Pokalspiel zwischen Bayer Leverkusen und Fußball-Regionalligist Lok Leipzig an diesem Samstag ist im Hotel der Gästemannschaft in Leipzig eine Bombendrohung eingegangen.

Ein anonymer Anrufer habe um 1.45 Uhr am Empfang des Hotels angerufen und die Drohung ausgesprochen, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag. Bei einer Durchsuchung sei jedoch nichts gefunden. In Ansprache mit einem Sicherheitsberater und dem Hoteldirektor sei auf eine Evakuierung verzichtet worden, so dass das Team von Trainer Gerardo ...

Coronavirus - Impfung

Mehr Impfgelegenheiten für Kinder - Weiter Streit um Stiko

Kinder und Jugendliche sollen auch mit Blick auf den Schulbeginn nach den Ferien bundesweit leichter an Corona-Impfungen kommen können.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verteidigte Pläne von Bund und Ländern, nun auch in Impfzentren auf breiterer Front Impfungen für 12- bis 17-Jährige anzubieten, wie es in Arztpraxen schon möglich ist. Es gehe um ein leichter verfügbares Angebot, weil genügend Impfstoff da sei, sich zu schützen, sagte der CDU-Politiker im rbb-Inforadio.

Emil Forsberg

Leipzigs Forsberg erklärt Leistung mit Vertragsverlängerung

Der schwedische Nationalspieler Emil Forsberg hat seine guten Leistungen bei der Fußball-Europameisterschaft unter anderem mit der Vertragsverlängerung bei RB Leipzig erklärt.

«Ich fühle mich in Leipzig sehr wohl. Und ich habe auch deshalb eine super EM gespielt, weil alles geregelt war. Mit der Verlängerung kam die Lockerheit», sagte Forsberg im Interview mit der «Leipziger Volkszeitung».

Vertrag bis 2025

Der 29-Jährige hatte beim sächsischen Bundesligisten im Mai einen neuen Kontrakt bis 2025 unterschrieben.

Peter Gulacsi

Torwart Gulacsi will mit RB „auch mal einen Titel gewinnen“

Torwart Peter Gulacsi hat seine Ambitionen auf einen großen Erfolg mit Fußball-Bundesligist RB Leipzig unterstrichen.

«Ich komme jetzt in eine Phase in meiner Karriere, in der ich auch mal einen Titel gewinnen will. Wir waren schon öfter kurz davor», sagte Gulacsi im Interview der «Leipziger Volkszeitung». Der 31-Jährige wolle in seiner Laufbahn als Fußballprofi noch einiges erreichen: «Ich komme gerade ins beste Torwart-Alter, bin topfit, habe noch viel vor.

Alexander Sörloth

Bericht: Alexander Sörloth vor Abgang bei RB Leipzig

Stürmer Alexander Sörloth steht laut einem Bericht der «Leipziger Volkszeitung» vor einem Abgang beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig.

Demnach soll der 25-Jährige verkauft werden, eine Ausleihe sei nicht angedacht. Als Interessenten für den Angreifer gelten die beiden türkischen Clubs Fenerbahce Istanbul und Trabzonspor. Sörloth, der bei RB noch einen Vertrag bis Juni 2025 besitzt, soll der Zeitung zufolge auch beim FSV Mainz 05 auf der Liste stehen.