Suchergebnis

Benjamin Pavard

Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

In Stuttgart kehrt ein Weltmeister zurück an die alte Wirkungsstätte, in Augsburg muss ein Trainerfuchs sein Können dringend beweisen. Und RB Leipzig wartet auf den ersten Treffer des „König des Nordens“. Sechs Spiele, sechs Personalien, die es lohnt, im Blick zu haben.

1. FC Union Berlin - Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr/Sky)

URS FISCHER: Die Eisernen aus Berlin Köpenick eilen von Rekord zu Rekord und erstaunen alle Experten.

Die Augen im Vorspann sind die des Schauspielers Horst Lettenmayer.

Immer wieder sonntags: Der „Tatort“ wird 50

Für viele ist es ein Ritual: Sonntagabend, Punkt 20.15 Uhr, aufs Sofa lümmeln und „Tatort“ schauen. Die älteste Krimireihe Deutschlands schafft auch nach 50 Jahren noch, was sonst nur den Fußballern der Nationalmannschaft gelingt, pardon: gelungen ist. Der „Tatort“ verbindet eine Gemeinschaft von Menschen – im Schnitt sitzen neun Millionen vor dem Fernseher –, die zum selben Zeitpunkt dasselbe erleben. Und die sich am nächsten Tag in der Schule, im Büro, mit den Nachbarn darüber auslassen, ob der „Tatort“ genial oder mal wieder völlig daneben ...

 Auch unter den Bewohnern des DRK-Seniorenzentrums in Bopfingen herrscht Unverständnis für „Querdenker“, dabei treffen die Coron

Altenpflege und „Querdenker“: „Das sind zwei Welten“

Wenn tausende von Menschen ohne Abstand oder Maske auf die Straße gehen, um gegen Corona-Regelungen zu demonstrieren, dann löst das in Jessica Hügler vor allem eines aus: Unverständnis. Für die Einrichtungs- und Pflegedienstleiterin des DRK-Seniorenzentrums in Bopfingen prallen zwei Welten aufeinander: die der „Querdenker“ und die der Angestellten in der Altenpflege, die tagtäglich „Beeindruckendes“ leisten.

„Da fängt man schon an nachzudenken.

SC-Coach

Der 9. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird am Freitagabend mit dem Spiel VfL Wolfsburg gegen Werder Bremen eröffnet. Die weiteren Partien im Überblick:

1. FC Union Berlin - Eintracht Frankfurt (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Union jagt die eigenen Rekorde: 15 Punkte nach acht Runden, sieben Spiele ohne Niederlage. Gegen Eintracht kann der vierte Sieg nacheinander folgen, auch das gab es vorher nie. Die Eintracht ist seit fünf Spielen sieglos, verlor dabei allerdings nur einmal.

Hansi Flick

Kritik von Klopp und Tuchel an Belastung: Flick klagt nicht

Nach drastischen Worten von Jürgen Klopp und Thomas Tuchel wegen der Überlastung der Fußball-Profis hat sich Hansi Flick nicht über den engen Terminkalender beklagt. „Was soll ich mir Gedanken machen? Es gibt ja keine Alternative“, sagte der Trainer des FC Bayern München am Freitag.

Liverpools Coach Klopp hatte die Terminierungen in der Liga in England als „Verbrechen“ bezeichnet. Paris-Trainer Tuchel sprach nach dem 1:0 in der Champions League gegen RB Leipzig davon, dass seine Spieler nach so einer Partie „hingerichtet“ seien.

Virgil Misidjan

Franken-Kracher: 1. FC Nürnberg mit „Extra-Kick“ gegen Fürth

Der Franken-Kracher sorgt wieder für ganz besondere Gefühle in der Region. Schon zum 267. Mal treffen der 1. FC Nürnberg und die SpVgg Greuther Fürth im ältesten deutschen Derby aufeinander. „Das sind die Spiele, die Spaß machen. Und wenn es ein emotionales Derby mit viel Tradition ist, gibt es dem Ganzen noch den Extra-Kick“, sagte Derby-Novize und „Club“-Trainer Robert Klauß. „Ich lasse mich da gerade so reinsaugen.“ Rivale Fürth traf mit der Vertragsverlängerung mit Coach Stefan Leitl bis 2023 eine wegweisende Entscheidung.

Rotiert

Nagelsmann lässt gegen Bielefeld rotieren

Wegen der wichtigen Spiele in der Champions League und bei Bayern München wird RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann einigen Stammkräften eine Pause gönnen.

Am Samstag werden gegen Arminia Bielefeld (15.30 Uhr/Sky) „sicherlich vier, fünf Spieler reinrutschen, die nicht so den Rhythmus haben“, sagte Nagelsmann am Freitag in Leipzig. Zu den Kandidaten für eine Pause zählen Kapitän Marcel Sabitzer, Verteidiger Ibrahima Konaté, der spanische Nationalspieler Dani Olmo sowie Emil Forsberg.

Ellwangen ist ein attraktives Urlaubs- und Ausflugsziel. Eine der Attraktionen ist der Schönenberg.

Corona verhagelt Ellwangens Tourismus-Bilanz

Alle Angebote im Bereich des Tourismus in Ellwangen sind in diesem Jahr gut angenommen worden. Gleichwohl hat sich die Pandemie auch in Ellwangen deutlich ausgewirkt. Das hat Kulturamtsleiter Dr. Anselm Grupp am Mittwochabend im Ausschuss für Kultur, Tourismus, Sport und Soziales berichtet. Grupp trug den Bericht von Ursula Hülle von der Tourist-Information vor, die kurzfristig erkrankt war.

Was die Gastronomie und die Hotellerie anbelangt, habe man in diesem Corona-Jahr sehr viele Einschränkungen gehabt, sprach Anselm Grupp von ...

Ulrike Folkerts

50 Jahre „Tatort“ - Seelenspiegel Sonntagskrimi

Fünf Kanzler, zehn Bundespräsidenten, Mauerfall, Flüchtlingskrise, Corona - der „Tatort“ hat schon viel erlebt. Die beliebteste Fernsehreihe im deutschsprachigen Raum wird am 29. November 50 Jahre alt.

Meistens schalten um die neun Millionen Menschen die Krimis im Ersten ein - je nach Team und Sonntag. Mit ihrer föderalen Struktur und gelegentlichen Trägheit sind die TV-Filme ein Abbild Deutschlands - Seelenspiegel und Seismograph der Gesellschaft.

Hubertus Heil

Heil will Marktbeherrschung digitaler Plattformen brechen

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will die Marktbeherrschung der wegen Corona boomenden Digitalplattformen brechen.

Billiglöhne und fehlender Versicherungsschutz von Beschäftigten solle eingedämmt werden, sagte Heil der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Nach Eckpunkten, die das Arbeitsministerium in Berlin veröffentlichte, sollen auch soloselbstständige Plattformtätige künftig sozialen Schutz genießen. Der Essenslieferant Lieferando wies Vorwürfe an seine Adresse strikt zurück.