Suchergebnis

Rechnet sich gute Chancen für ein Bundestagsmandat aus: Anja Reinalter.

Platz 19 auf der Landesliste: Anja Reinalter kann den Sprung in den Bundestag schaffen

Anja Reinalter, Bundestagskandidatin der Grünen im Wahlkreis Biberach, rechnet sich gute Chancen aus, bei der Wahl am 26. September den Sprung nach Berlin zu schaffen. Beim digitalen Parteitag der baden-württembergischen Grünen am Wochenende wählten die Delegierten die promovierte Pädagogin aus Laupheim auf Platz 19 der Landesliste. „Mit dieser Position habe ich eigentlich schon mehr als einen Fuß im Ziel“, sagt Reinalter mit Blick auf aktuelle Umfrage-Ergebnisse voller Zuversicht.

Zahlreiche fleißige Helfer haben am Samstag den Lastwagen und Anhänger mit Altkleidern beladen, die in den vergangenen Wochen in

8,5 Tonnen Altkleider verlassen Westerheim Richtung Burundi

Mehr als acht Tonnen an Altkleider und Bettwäsche sind auf dem Weg von Westerheim in die burundische Hauptstadt Bujumbura. Knapp 20 Helfer haben am Samstagvormittag einen Lastwagen und Anhänger voll beladen. Der Missionsausschuss der katholischen Kirchengemeinde Westerheim hatte eine Altkleidersammlung für das Gesundheitszentrum „Nouvelle Espérance“ in Bujumbura organisiert, das der Westerheimer Pater Benno Baumeister mit aufgebaut hat. Genau 8478 Kilogramm zeigte die Waage in der Sammelzentrale in Laupheim an, als die Hilfsgüter aus ...

Nabu-Gruppe sammelt Müll entlang der Gleise

Die Nabu-Gruppe Laupheim hat im Bereich des Stadtbahnhofs entlang der Gleise Müll gesammelt.

Wie die Laupheimer Naturschützer mitteilen, fanden sie auf dieser eher kleinen Fläche jede Menge Hinterlassenschaften, die dort keinesfalls hingehörten. Leicht zu sehen waren demnach ein Fahrrad, diverse Rohrleitungen, Kabel, viel Glas und ein sogenannter „Bigpack“, randvoll mit Haushaltsmüll gefüllt.

Viel schlimmer und für die Umwelt gefährlicher seien dagegen kleine Kunststoffteile.

Unbekannte haben einen Baucontainer aufgebrochen.

Einbrecher machen Beute auf Baustelle

Unbekannte haben am Wochenende auf einer Baustelle bei Schemmerhofen einen Baucontainer aufgebrochen. Die Tat ereignete sich nach Angaben der Polizei vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Die Täter brachen den Baucontainer auf, entwendeten Werkzeuge und flüchtete unerkannt. Das Polizeirevier Laupheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Stadt Laupheim hat im vergangenen Jahr rund 7700 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Im Jahr 2019 lag die Zahl no

So oft blitzt es in Laupheim und Umgebung

Es ist ein Schnappschuss, auf den die meisten wohl lieber verzichten würden: Das Blitzerfoto nach einer Geschwindigkeitsüberschreitung. Auch in Laupheim und Umgebung wird regelmäßig geblitzt. Wie viele Fahrzeuge im vergangenen Jahr geblitzt wurden und wie hoch der Geschwindigkeitsrekord war: Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten.

Wie oft wurden im vergangenen Jahr Fahrzeuge geblitzt?

Im vergangenen Jahr wurden vom Ordnungsamt der Stadt Laupheim insgesamt rund 7700 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.

Seine komplette Sammlung an Grenzzeugen aus dem heutigen Landkreis hat Gerd Maier dem Museumsdorf Kürnbach übergeben.

Einfach und genial - kleine Schmuckstücke aus Ton sichern Grenzen

Am Anfang stand ein Stückchen gebrannten Tons mit einem groben B darauf. Gerd Maier hatte es beim Umgraben im Garten gefunden. Auf dem Vermessungsamt erfuhr er damals, dass er einen Marksteinzeugen oder Grenzzeugen entdeckt hatte. Das Interesse des Sammlers war geweckt.

Von da an graste der Biberacher Rathäuser, Schutthaufen und Flohmärkte ab. Er verhandelte auch mit staatlichen Vermessern, die er bei der Arbeit auf Feld und Flur antraf.

Fühlt sich ganz und gar angekommen in Bad Buchau: Hauptamtsleiter Klaus Schwenning.

Klaus Schwenning fühlt sich im Hauptamt wohl

Seine Kollegen kennt er bisher nur aus eineinhalb Metern Abstand – und trotzdem fühlt er sich schon mittendrin: Als Klaus Schwenning im Oktober die Stelle des Bad Buchauer Hauptamtsleiters antrat, hatte die Corona-Pandemie die Verwaltung schon fest im Griff. Sein erstes halbes Jahr im Buchauer Rathaus beschreibt der Attenweiler als „sehr intensiv“.

Corona hat den Arbeitsalltag gehörig umgekrempelt. Für angestammte Mitarbeiter ist das schon schwer genug – aber wie ist das für denjenigen, der einen neuen Job beginnt?

Saatkrähen verlassen die Nester im Baum

Die Saatkrähen sind zurück in Laupheim

Kurz vor Sonnenuntergang peitscht ein Knall über den Grundgraben – jemand hat geschossen. Hunderte Saatkrähen schrecken auf, flattern laut krächzend über den Bäumen, in denen sie brüten. Seit gut einer Woche wird die Kolonie von Unbekannten massiv gestört. Etliche Schwarzgefiederte sind deshalb stadteinwärts in den Schlosspark geflüchtet, der nach jahrelangen Vergrämungsaktionen gerade erst wieder krähenfrei gewesen war. Mehr als 50 Nester sind dort in den vergangenen Tagen neu entstanden.

Beziehen zum 1. September das Ersinger Pfarrhaus: Lukas Weigold und seine Frau Nadja Schienke-Weigold, hier bei der Amtseinführu

Das ist der neue Pfarrer für Ersingen

Die Evangelische Kirchengemeinde Ersingen bekommt zum 1. September einen neuen Pfarrer: Lukas Weigold, seit April 2019 Vikar in der Versöhnungskirchengemeinde Ulm-Wiblingen, tritt die Nachfolge des im März zur Biberacher Bonhoeffergemeinde gewechselten Gunther Wruck an.

Der 30-Jährige ist der Ehemann von Nadja Schienke-Weigold, die als Diakonin im Evangelischen Kirchendistrikt Ersingen-Laupheim-Oberholzheim tätig ist. Derzeit wohnen beide in Wiblingen, zum 1.

Graffiti-Künstler Philip Walch bei der Arbeit.

Warum dieser Künstler aus Laupheim trotz Pandemie den Schritt in die Selbstständigkeit wagt

In Laupheim ist er für seine Graffiti-Kunst bekannt: Philip Walch sprayt seit knapp 12 Jahren. Unter anderem erschafft er auch Werke, die Unternehmen oder Privatpersonen in Auftrag gegeben haben. Im April machte er nun den nächsten Schritt.

Viele bieten ihm die Zusammenarbeit an „Dass ich mich in dem Bereich so schnell selbstständig mache, hätte ich nicht gedacht“, sagt Walch. In jüngster Zeit sei aber so viel passiert, dass er den Schritt wagen wollte.