Suchergebnis

 Das Unternehmen Schunk wird in Berlin mit dem IHK-Bildungspreis 2020 ausgezeichnet. Das Bild zeigt (v.l.): Jurymitglied Henning

Inklusionsprojekt von Schunk wird mit IHK-Sonderpreis ausgezeichnet

Die Heinz-Dieter Schunk GmbH & Co. Spanntechnik KG aus Mengen ist bei der Verleihung des IHK-Bildungspreises 2020 in Berlin mit dem Sonnderpreis für besonders vielversprechende Konzepte und neue Ansätze ausgezeichnet worden. Der Preis würdigt herausragendes Engagement im Bereich der Aus- und Weiterbildung und wurde dem Mengener Unternehmen für sein Inklusionsprojekt „Perspektivwechsel“ verliehen, bei dem Auszubildende den Arbeitsalltag in der benachbarten OWB-Werkstatt kennenlernen.

SV Wurmlingen und Gosheim im Pokal mit Heimspielen

Im Fußballbezirk Schwarzwald sind die Spiele des Viertel- und des Halbfinales des Bezirkspokals um den Möbel Fetzer Pokal augelost worden. Dabei kommt es im Viertelfinale in Gosheim und Deißlingen zu zwei Spielen, in denen sich nur Bezirksligisten gegenüberstehen. Der SV Wurmlingen (Kreisliga A) empfängt die FSV Schwenningen.

In den Bezirksliga-Duellen kommt es zu den Spielen zwischen dem SV Gosheim und der SG Bösingen/Beffendorf II sowie zwischen der SG Deißlingen/Lauffen und dem SV Villingendorf.

Hölderlinturm

Tübinger Hölderlinturm mit neuem Innenleben

War er nun verrückt - oder ein passabler Schauspieler? Geklärt ist das bis heute nicht. Doch weil ihm Ärzte „Raserei“ attestierten, verbrachte der Dichter Friedrich Hölderlin (1770 - 1843) die Hälfte seines Lebens unter Obhut in einem Turm am Tübinger Neckar. 250 Jahre nach der Geburt des Genies ist der literarische Erinnerungsort jetzt saniert und für Besucher wieder geöffnet. Am Freitag wurde die Neugestaltung erstmals vorgestellt.

„Hölderlin wandte Inszenierungstechniken an, um Besucher fernzuhalten“, sagte Thomas Schmidt vom ...

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Tödlicher Frontalzusammenstoß bei Heilbronn

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Heilbronn und Lauffen am Neckar (Kreis Heilbronn) ist eine 20 Jahre alte Autofahrerin ums Leben gekommen. Die Frau sei am Donnerstag beim Überholen eines Lastwagens mit einem entgegenkommenden Kühllaster frontal zusammengestoßen, sagte ein Polizeisprecher. Die Fahrerin starb noch an der Unfallstelle. Die Bundesstraße 27 war mehrere Stunden gesperrt.

Erster Tweet der Polizei zu dem Unfall

PM Polizei

 Bei den Württembergischen Ringer-Meisterschaften im freien Stil hatte kaum jemand Mathieu Gründig (rotes Trikot) auf der Rechnu

Ivanovic, Mustafa und Gründig sind Landesmeister

Die Jugend-Freistilringer des heimischen Bezirks brauchen sich hinter den Klassikern nicht zu verstecken. Sie holten bei den Titelkämpfen in Asperg ein Dutzend Meistertitel und 25 Medaillen, jeweils zwei mehr als die Griechisch-Römisch-Spezialisten vor einer Woche in Ehningen.

Aus dem Kreis Tuttlingen kommen vier Meister. Bei der A-Jugend setzte sich Andrija Ivanovic gegen fünf Kontrahenten durch und wurde Doppelmeister. Außerdem holte sich Endrit Mustafa vom AB Wurmlingen in einem starken Teilnehmerfeld den Titel.

 Die Orgel der evangelischen Stadtkirche wird ab 24. Februar generalüberholt.

Sanierung: Damit die Orgel der Stadtkirche wieder klingt

Die Orgel der evangelischen Stadtkirche bedarf einer Generalüberholung. Ab Montag, 24. Februar, reinigt und überarbeitet die Firma Orgelbau Rensch aus Lauffen am Neckar das kostbare Instrument. Dazu müssen alle Orgelpfeifen entnommen und gereinigt werden. Ertüchtigt wird auch die Spieltraktur, sprich die Verbindung von der Taste zur Pfeife. Jede Orgelpfeife wird beim Wiedereinbau klanglich angepasst.

Grund für die anstehende Reinigung, Sanierung und Instandsetzung sind die lauten Eigengeräusche, welche die Spieltraktur produziert.

 Ein Auto fuhr einen Husky an.

Auto erfasst Husky

Ein Windhund und ein Husky sind am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr in Deißlingen ausgebüxt. Die Hunde liefen auf der B 27 zwischen Deißlingen und Lauffen umher und zwangen auf der vielbefahrenen Straße mehrere Autos zu Ausweichmanövern, so die Polizei. Eine 44-jährige Mini-Fahrerin konnte nicht mehr anhalten und erwischte den Husky. Dieser lief verletzt in Richtung einer Tankstelle davon. Polizei und der Hundebesitzer aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis suchten nach den Tieren.

 Unter anderem im 4er Einrad zeigten die Akteure ihr Können.

Akrobatische Aktionen finden viele Zuschauer

Seit vier Jahrzehnten gibt es den Hallenradsporttag im Kunstrad des Württembergischen Radsportverbands in Durchhausen. Auch bei der 39. Auflage freute sich der Radsportverein über eine volle Halle. Zum 28. Mal wurde das Radballturnier um den „Lupfen-Cup“ ausgetragen.

Die besondere Atmosphäre in Durchhausen wird von Akteuren und Zuschauern gleichermaßen geschätzt. Die eine Hälfte ist Spiel- und Fahrfläche, in der anderen sitzen die Zuschauer hautnah auf Augenhöhe.

 Im Einsatz war die Polizei in Lauffen.

16-Jähriger streckt Festbesucher nieder

Wegen eines Streits zwischen zwei jungen Männern ist am Samstagabend beim Nachtumzug in Lauffen die Polizei eingeschritten. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen der Rottweiler Polizei wurde ein 16-Jähriger Festbesucher von einem 18-Jährigen zunächst verbal beleidigt. Nach einer gewissen Zeit folgten den Worten Taten. Der Jüngere holte laut Polizei zum Schlag aus und streckte den alkoholisierten Älteren nieder. Da nicht bekannt war, ob dieser dadurch verletzt worden war, musste ein Krankenwagen hinzugerufen werden.

 Im Einsatz war die Polizei in Lauffen.

Kontrahenten Faustschlag versetzt

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei Rottweil gegen einen 37-jährigen Besucher des Nachtumzugs in Lauffen. Gegen ein Uhr morgens kam es aus noch ungeklärten Gründen zum Streit mit einem 34 Jahre alten anderen Besucher, so die Polizei. Als der ungehaltene Gast seinem Kontrahenten einen Faustschlag versetzte, ging der Sicherheitsdienst dazwischen. Wegen einer leichten Handverletzung des stark alkoholisierten Mannes musste zudem ein Sanitäter hinzugerufen werden.