Suchergebnis

 Vorsitzender Rainer Zeifang hat den Festakt zum zehnjährigen Bestehen des Fördervereins Tagespflege Sankt Anna eröffnet.

Förderverein der Tagespflege Sankt Anna feiert Jubiläum

Der Förderverein Tagespflege Sankt Anna hat sein zehnjähriges Bestehen im Festsaal der Anna-Schwestern gefeiert. Von Hermann Betz vom Seniorenrat initiiert und seit zehn Jahren von Rainer Zeifang geführt, hat sich der Förderverein zu einer wichtigen Stütze in der Pflege und Betreuung von älteren Menschen entwickelt.

In den zehn Jahren seien über 70 000 Euro an Spenden gesammelt und für die Anschaffung von drei behindertengerechten Fahrzeugen, von Hand- und Spielgeräten und Musikinstrumenten verwendet worden, sagte Zeifang.

 Diese Wiese darf nicht zum Parkplatz werden sagen Undine Sailer, Harald Mattheiss und Rainer Nicht.Foto: Franz Mayer

Bürgerbegehren gegen Parkplätze in Lauchheim

Zum ersten Mal in der Lauchheimer Stadtgeschichte könnte ein Bürgerbegehren statuiert werden. Es richtet sich gegen die von der Stadtverwaltung beabsichtigte Schaffung 25 weiterer Parkplätze in der Gartenstraße. Inzwischen haben sich schon 840 Bürger auf einer Unterschriftenliste gegen das Vorhaben eingetragen.

Der Lauchheimer Harald Mattheiss plant ein Bürgerbegehren gegen die geplanten 25 neuen Parkplätze in der Lauchheimer Gartenstraße.

 Dieses Stutfohlen hat es bei der Fohlenschau in Zöbingen im Bereich Dressur auf den ersten Platz gebracht. Es ist aus der Zucht

80 Fohlen bei der Fohlenschau in Zöbingen

Rund 80 Fohlen haben sich bei der Fohlenschau des Pferdezuchtverbands Baden-Württemberg auf dem Gelände des Reitvereins Zöbingen der Jury gestellt. Organisiert hatte die Veranstaltung der Bezirkspferdezuchtverein Aalen-Ellwangen.

Bei den vor allem ab Mittag sehr schwülen Temperaturen war das Schaulaufen im Ring anstrengend für Pferde und Vorführer, die Runde um Runde mit den Stuten laufen durften. Die Zuchtleiterin für den Bereich Warmblüter, Carina Krumbiegel, schaute in Zöbingen genauso zu wie die Chefin des Landesgestüts Marbach, ...

Vanessa Wille betreut in Lauchheim den Fachbereich Finanzwesen.

Vanessa Wille ist Lauchheims neue Kämmerin

Vanessa Wille aus Tannhausen besetzt die Stelle der Fachbeamtin für das Finanzwesen im Lauchheimer Rathaus. Als Kämmerin ist sie seit März für einige Veränderungen in ihrem Fachbereich verantwortlich.

Wille machte 2015 ihr Abitur und begann im Anschluss ein duales Studium. Während ihres Studiums „Public Management“ absolvierte sie mehrere Praktika, welche sie nach Bopfingen und Aalen aber auch Ludwigsburg und Neuseeland verschlugen. Hierdurch konnte sie sich einen breiten Erfahrungsschatz ansammeln.

 Geehrte der Bürgerwehr mit Landeskommandant Jürgen Rosenäcker, Bürgermeisterin Andrea Schnele und Hauptmann Peter Preissler (vo

Zapfenstreich der Lauchheimer Bürgerwehr mit Ehrungen

In mehr als 100-jähriger Tradition hat die Bürgerwehr ihr Stiftungsfest am Fronleichnamstag begangen und hierzu am Vorabend auf dem Marktplatz den Großen Zapfenstreich aufgeführt.

Seit vielen Jahren schon sind bei diesem militärischen Zeremoniell Trompeter und Schlagzeuger der Stadtkapelle, hier der Musikzug der Bürgerwehr, besonders gefordert. Unter Leitung von Jürgen Schenk meisterten die Solisten bravourös rhythmisch anspruchsvolle Signale.

 Die U 14 weiblich und männlich mit Markus Knödel.

Spannende Spiele und Top Jugendtennis beim TC Aalen

Das Jugend-Traditonsturnier des TC Aalen um den 26. Bruno Widmann-Cup 2019 fand auf der Clubanlage im Eibenweg und in Wasseralfingen statt. Die Verantwortlichen um Turnierorganisator Markus Knödel, Tanja Reichert-Knödel, TC Jugendwart Sadet Hadzijakupovic und WTB Oberschiedsrichter Wolfgang Schray wurden unterstützt durch die Turnierleiter Jochen Elser und Tim Scherr.

Die Jugendlichen spielten sehr fair, sie zeigten tolles Tennis und die Eltern haben die nötige Geduld bei den durchwachsenen Wetterbedingungen auf der Ostalb.

 Wört ist nicht Boden – es gibt die Chance.

Wört: Mit Zuversicht ins „Alles-Oder-Nichts“-Spiel

Wer sichert sich den letzten verbliebenen Startplatz für die kommende Saison in der Fußball-Bezirksliga? Die Antwort auf diese Frage wird es am Samstag in Burgberg geben, wenn sich der Bezirksliga-Viertletzte SV Wört und der SC Hermaringen, seines Zeichens Vizemeister der Kreisliga A III, gegenüber stehen. Anpfiff ist um 16 Uhr.

Durch die 2:7-Schlappe gegen den Tabellenvierten aus Neuler hat der SV Wört am vergangenen Wochenende den direkten Klassenerhalt verpasst.

 Die Löschgruppe Ipf- und Jagst bereitet sich auf die Abnahme des Leistungsabzeichens in Bronze vor.

Löschgruppe trainiert für Leistungsabzeichen

In Westhausen findet am 19. und 20. Juli die Prüfungen für das baden-württembergische Leistungsabzeichen der Feuerwehren in Bronze, Silber und Gold statt. Auch dieses Jahr schickt die Ipf- und Jagst-Zeitung wieder eine Feuerwehr-Löschgruppe aus der Region zur Prüfungsabnahme nach Westhausen. Alle bislang unterstützten Teams kehrten erfolgreich von den Leistungsprüfungen zurück.

Konzentriert bleiben, Zähne zusammenbeißen und dann das nötige Quäntchen Glück zur richtigen Zeit.

 Die riesige Chance für Wört (blaue Trikots) zum 3:3 Ausgleichstreffer wurde vom Neulermer Torwart verhindert.

Wört und Ellwangen: Sieben Stück im Heimspiel

Der SV Wört und der FC Ellwangen haben am letzten Spieltag der Fußball-Bezirksliga bei ihren Heim-Niederlagen sieben Gegentore kassiert. Auch auf den anderen Plätzen fielen zum Saisonabschluss viele Treffer.

Gerstetten – Unterkochen 5:2 (4:1). Tore: 1:0 M. Häcker (4.), 1:1 M. Viehöfer (9., FE), 2:1 St. Söllner (30.), 3:1, 4:1 M. Kässmeyer (33., 45.), 4:2 T. Zeller (49.), 5:2 J. Eckardt (64.). Durch eine Standardsituation bekam der FVU unglücklich sehr früh einen Gegentreffer, den sie durch einen Foulelfmeter nach fünf Minuten wieder ...

 Der Umbau des ehemaligen Bären-Areals beginnt nach und nach. Erst einmal soll ein Schuppen abgerissen werden, damit dort ein Fe

Scheune auf dem ehemaligen „Bären-Areal“ wird abgerissen

Der Gemeinderat in Lauchheim hat sich in seiner jüngsten Sitzung unter anderem mit dem Bau eines Festplatzes auf dem ehemaligen Bären-Areal sowie mit einer Anfrage der Deutschordenschule befasst.

Unter den in der Gemeinderatssitzung behandelten Baugesuchen ist auch eines der Stadtverwaltung gewesen. Die Stadt Lauchheim möchte die Scheune mit Nebengebäuden im Areal des ehemaligen Gasthauses zum Bären abreißen.

Das soll in den nächsten Wochen geschehen.