Suchergebnis

Die HSG Rietheim/Weilheim siegte in einem an Spannung kaum zu überbietenden Handball-Kreisderby gegen die favorisierten Gäste de

Knappes Lokalderby endet 28:27

Freude bei den Handballern der HSG Rietheim-Weilheim: Der Auftakt in der neuen Halle ist mit dem 28:27-Derbysieg in der Landesliga gegen die HSG Baar geglückt. Die Damen der Donautal-HSG setzten sich deutlich gegen die TG Biberach durch. Das Herrenteam hingegen unterlag in der Verbandsliga dem SV Salamander Kornwestheim. Die Damen der HSG Baar gewannen ihr Spiel in Tübingen souverän.

Württembergliga Frauen

HSG Fridingen/Mühlheim – TG Biberach 23:11 (14:4).

Dem TV Spaichingen (grün) blieb gegen Schömberg manchmal nur die Rolle des Zuschauers. Mehr Bilder unter www.schwaebische.de

Donautal-HSG feiert zwei Heimsiege

Die Handballteams aus dem Kreis Tuttlingen waren in den überbezirklichen Ligen fleißig im Einsatz. Eine unfreiwillige Ausnahme bildeten die Verbandsliga-Frauen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen. Die Partie in Schorndorf wurde abgesagt, weil die Schiedsrichterin nicht erschien. Zoran Stavreski muss auf sein Debüt als neuer NTW-Trainer noch warten.

Verbandsliga MännerHSG Fridingen/Mühlheim – TSF Ditzingen 32:25 (15:9). Nach einer missglückten Anfangsphase sah es nicht danach aus, als könne die HSG die ersten Punkte einfahren.

Obwohl sie gut spielten, reichte es für die Damen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen (dunkle Trikots) nur für ein Unentschi

Bei Damen bleibt es beim Unentschieden

Zwei Unentschieden, eine Niederlage: Das Handball-Wochenende hat für die drei Spitzenteams des Landkreises Tuttlingen unterschiedliche Spielausgänge bereitgehalten.

Württembergliga Frauen

SG Hofen/Hüttlingen – HSG Fridingen/Mühlheim 24:24 (14:11). HSG-Trainer Mike Novakovic sprach nach Spielende von einer kämpferisch guten Leistung und einem mehr als verdienten Zähler in der Talsporthalle in Aalen-Wasseralfingen. „Wenn wir in der ein oder anderen Situation cooler bleiben, dann werden aus einem Punkt zwei“, so der Coach ...