Suchergebnis

Die Künstlerin Monika Hoffer erläutert zwei begeisterten Besuchern ihr Bild „Entfleucht“.

Bopfinger Heimattage: Die Sehnsucht nach einem gemeinsamen kulturellen Erlebnis

Mit der Vernissage der Künstlergruppe Kreative´88 sind die Bopfinger Heimattage eröffnet worden. Trotz aller Einschränkungen seien die Heimattage ein fester Anker im kulturellen und gesellschaftlichen Leben Bopfingens, sagte der Bopfinger Bürgermeister Gunter Bühler. Corona sei auch eine Chance zur Reflektion.

„Wie haben wir Menschen das Miteinander bislang gepflegt? Was sehen wir dazu aktuell und wird Corona hier dauerhafte Veränderungen bringen?

Der komplett Vorstand von Kolping und der Obermarchtaler Landjugend.

Kolping-Vorstand bleibt, Landjugend stellt sich neu auf

Die Partnervereine Kolping und Landjugend haben am Samstag in der Obermarchtaler Turn- und Festhalle nacheinander ihre ersten Jahreshauptversammlungen seit eineinhalb Jahren abgehalten. Während beim Kolpingsverein die Vorstandschaft unverändert bleibt, hat die Landjugend zwei Vorstandspositionen neu besetzt. Vorsitzende Vanessa Fuchs kündigte für 2021 ihren Rückzug an.

Seit der Neustrukturierung in den Jahren 1960/1961 durch den damaligen Pfarrer Albrecht Dorfner sind in Obermarchtal die Jungen im Kolping und die Mädchen in der ...

Die Preisträger 2020 mit Abteilungsleiter Jürgen Hartinger (links).

Trotz Corona im Ballkleid

Die frischgebackenen Abiturienten und die Pädagogen am Wirtschaftsgymnasium Biberach freuen sich über einen Schnitt von 2,4. Damit lag der Durchschnitt trotz coronabedingter Maßnahmen nur ein Zehntel unter dem Vorjahreswert.

„Ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann“, wie Abteilungsleiter Jürgen Hartinger selbstbewusst betonte. Darüber und über die große Disziplin und das Durchhaltevermögen der Schüler freute sich auch Schulleiter Thomas Ohlhauser.

 Moritz Hartmann (links) mit dem Abiturförderpreis: Michael Stender überreichte die Auszeichnung bei der Abiturfeier am Rupert-N

Fünf Mal die 1,0 am RNG

Das gab es noch nie: Mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,0 erreichte der Abiturjahrgang des Rupert-Neß-Gymnasiums (RNG) einen neuen Rekord. Fünfmal gab es sogar die Traumnote 1,0: Jannik Dreher, Moritz Hartmann, Priska Keller, Leonie Kleiner und Matthias Steidele durften sich über das bestmöglioche Ergebnis freuen. „Trotz G8 und trotz Corona: Sie haben der Krise getrotzt. Alle zusammen. Chapeau“, freute sich Schulleiter Michael Roth bei der Abiturfeier der Schule.

 Alle haben bestanden: Das Peutinger-Gymnasium hat seine Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedet.

Dreimal Traumnote 1,0 am Ellwanger PG

Alle Abiturienten am Ellwanger Peutinger-Gymnasium haben bestanden. Über die Traumnote 1,0 dürfen sich Laura Bees, Hannah Brosi und Friederike Sieber freuen. Darüber hinaus gab es trotz der schwierigen Monate aufgrund der Corona-Pandemie viele sehr gute Abiturschnitte. 28 Schülerinnen und Schüler sind mit einem Preis und weitere 20 mit einer Belobung ausgezeichnet worden. Der Abiturball musste ausfallen. Trotzdem erhielten die Schulabgänger am vergangenen Samstag in einem würdigen Rahmen ihre Abschlusszeugnisse.

 Die Märchenerzählerin Lara Krämer.

Die Kunst des Geschichtenerzählens

Die Künstlerin Lara Krämer lädt am Sonntag, 2. Februar, nach Kerkingen zu einer besonderen Geschichtenerzählung ein. Im Gasthaus Linde tischt die Erzählerin ihren erwachsenen Zuhörern Märchen auf.

Kinder hören gerne Märchen. Warum Erwachsene nicht auch? „Ich weiß, dass Erwachsene auch Märchen mögen, aber eben Märchen für Erwachsene“, meint die Künstlerin Lara Krämer. Die studierte Philologin aus Kerkingen präsentiert ihren Gästen und Zuhörern bereits seit mehr als zehn Jahren auf verschiedenen Kunst- und Kulturveranstaltungen in der ...

 Faszinierende Werke und erklärende Worte, dazu melodische Töne - bei der Ausstellungseröffnung zu 3:5:8 war die Harmonie des Go

„Das Feng Shui der Antike“: Bopfinger Rathaus und Stadtkirche als Galerie

Mit Karl Valentins Zitat „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“ begrüßte die 2. Vorsitzende der Kreative ’88, Monika Hoffer, die zahlreichen Gäste zur Eröffnung der Kunstausstellung „3:5:8“ Komposition: Berechnung oder Intuition?

Seit Jahresbeginn investierten die sieben ausstellenden Künstler Monika Hoffer, Werner Kowarsch, Lara Krämer, Georg Legner, Manfred Liebhardt, Oliver Rolf Sauter und Gerhard Winkler viel Zeit und Arbeit um diese speziellen Zahlenkombination, im allgemeinen Sprachgebrauch besser bekannt als der „Goldene ...

 Die „Menschen des Jahres 2019“ sind My Dinh (2.v.l.) und Lisa Rizzo (3.v.r.), die die Deutschnachhilfe initiiert haben und von

Topleistungen bei der Schlussfeier des Wangener Rupert-Neß-Gymnasiums

180 Bücherpreise und damit 180 Zeugnisse mit im Durchschnitt einer Eins vor dem Komma: Die Klassenlehrer hatten bei der Schlussfeier des Rupert-Neß-Gymnasiums (RNG) jede Menge zu tun. Im Mittelpunkt standen jedoch wie jedes Jahr die besonderen, herausragenden Leistungen – auch abseits des Schulalltags.

Den vielleicht eindrücklichsten Moment bei der RNG-Schlussfeier am Dienstagabend in der Argensporthalle hatten sich die Organisatoren für den Schluss aufgehoben.

 Die Absolventen des sozial- und gesundheitswissenschaftlichen Zweigs der Leutkircher Geschwister-Scholl-Schule (links).

127 Abiturienten verabschieden sich

Insgesamt 127 Abiturientinnen und Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums Leutkirch haben vor Kurzem in der Festhalle die Zeugnisse der allgemeinen Hochschulreife in der Festhalle Leutkirch überreicht bekommen. Darunter waren 20 Abiturientinnen und 37 Abiturienten der technischen Profile Gestaltungs- und Medientechnik, Mechatronik und Informationstechnik. Dazu gesellten sich 57 Abiturientinnen und 13 Abiturienten der sozial- und gesundheitswissenschaftlichen Profile, die tags darauf bekamen ihre Abiturzeugnisse erhielten.

 Die Absolventen der Gemeinschaftsschule Wangen mit Hauptschulabschluss.

27 Schüler der Gemeinschaftsschule Wangen schaffen Hauptschulabschluss

Der Jahrgang neun der Gemeinschaftsschule Wangen hat am Donnerstagabend seinen Hauptschulabschluss gefeiert. Zufrieden über die Ergebnisse der Absolventen äußerten sich vor allem die Klassenlehrer Christoph Heidinger und Michael Hund, wie die GMS mitteilt. Auch Schulleiter Jürgen Lindner habe sich beeindruckt über der Leistungen der Schüler gezeigt, die alle entweder direkt eine berufliche Ausbildung beginnen oder eine weiterführende Schule besuchen werden.