Suchergebnis

 In Langenenslingen traf die Polizei erneut eine Gruppe junger Männer an.

Polizei löst Gruppentreffen auf

Kontaktverbot, Mindestabstand und Betretungsverbote: Bei schönem Wetter musste die Polizei am Freitag und am Samstag Partys und andere Zusammenkünfte auflösen. Unterstützung erhielt das Polizeipräsidium Ulm wiederum von Beamten des Polizeipräsidiums

Unbelehrbar zeigte sich dabei eine sechsköpfige Gruppe in der Nacht auf Samstag in Langenenslingen. Die Männer traf die Polizei gegen 0.45 Uhr zwischen Andelfingen und Pflummern an. Sie erhielten Platzverweise, worauf sie sich getrennt entfernten.

 Mundschutz ist in Zeiten von Corona ein knappes Gut. Das ist auch für Zahn- und Hausärzte, Fußpfleger und Physiotherapeuten ein

Mundschutz ist Mangelware

Sicher von zuhause aus arbeiten, das ist derzeit nicht für alle möglich. Haus- und Zahnärzte, Menschen in Gesundheits- und Pflegeberufen sind auch in Zeiten von Corona weiterhin für ihre Patienten da. Soziale Distanz? Für sie keine Option. Und viele von ihnen fühlen sich derzeit von der Politik allein gelassen. An allen Ecken und Enden fehle die notwendige Ausrüstung, um sich und seine Mitarbeiter ausreichend vor der Infektion zu schützen.

Wolfgang Lipke verliert deutliche Worte.

Schüler bei den Aufgaben

G9 ist nach wie vor bei Eltern und Schülern beliebt

Die Organisation des kommenden Schuljahrs läuft, trotz Corona-Pandemie, trotz Schließung von Schulen, Restaurants, Museen, Geschäften, trotz des reduzierten sozialen Lebens. Die Anmeldungen für die fünften Klassen der weiterführenden Schulen sind nahezu abgeschlossen; die Schulleitungen der Gemeinschaftsschulen, der Realschulen, der Gymnasien können planen. Und mit welchen Zahlen arbeiten die Verantwortlichen?

An der Geschwister-Scholl-Realschule in Riedlingen sind zurzeit 91 Schüler als neue Fünfer angemeldet – ein leichter ...

Investionen in den Umweltschutz

(sz) - Auch 2020 werden landesweit wieder eine Vielzahl von Maßnahmen aus dem Förderprogramm Wasserwirtschaft und Altlasten gefördert. Erfreulicherweise wurden die Landesmittel dieses Jahr sogar noch erhöht und es stehen insgesamt fast 190 Millionen Euro für die Kommunen im Land bereit. Abhängig vom jeweiligen Fördersatz, werden hierdurch Gesamtinvestitionen von weit über 300 Millionen Euro ausgelöst. Fördermittel in der Region um Riedlingen bekommen Langenenslingen, Uttenweiler und Ertingen.

Gemeinderatsitzung fällt aus

Die für Montag terminierte Gemeinderatssitzung in Langenenslingen fällt aus. „Dies ist mit der Ausbreitung des Coronavirus, welcher nun auch unsere Gemeinde erreicht hat, begründet“, schreibt Bürgermeister Andreas Schneider in seiner Absage. Die Gemeindeverwaltung werde nun prüfen, wie unter den aktuellen Bedingungen dringend notwendige Beschlüsse rechtssicher herbeigeführt werden könnten.

 Stimmen Sie mit ihrem Kreuz auf dem Coupon für Ihren Favoriten bei der SZ-Wahl zum Sportler des Jahres ab.

Endspurt bei der SZ-Wahl zum Sportler des Jahres

Die Wahl zum Sportler des Jahres 2019 der „Schwäbischen Zeitung“ geht in die finale Phase: Noch bis einschließlich Sonntag, 22. März, haben Sie, liebe Leser, die Chance, für Ihren Kandidaten abzustimmen. Am Freitag, 20. März, ist der letzte Coupon in den SZ-Ausgaben Biberach, Laupheim und Riedlingen zu finden. Auf diesem können Sie drei Kreuze für Ihre drei Favoriten machen. Auch Coupons mit nur einem oder zwei Kreuzen sind gültig. Wer die meisten Stimmen erhält, gewinnt die Wahl.

Rat beschäftigt sich mit Musterwaldfläche

Der Gemeinderat Langenenslingen trifft sich am Montag, 23. März, zur öffentlichen Sitzung. Beginn ist um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Langenenslingen. Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte: Anfragen der Zuhörer; Anlegen einer Musterwaldfläche auf Gemarkung Langenenslingen - Abschließende Entscheidung über die Bereitstellung einer geeigneten Fläche; Beratung über das Spielplatzkonzept des Ortschaftsrats Andelfingen; Vergaben: Austausch der Abwasserleitungen im Kindergarten Langenenslingen, Kanalreinigung und TV-Inspektion 2020 ...

 Die erfolgreichen Junggesellen mit (v. l.) Obermeister Joachim Dünkel, Geschäftsführer Fabian Bacher, Matthias Gauckler (Fachbe

38 Kraftfahrzeug-Mechatroniker erhalten Gesellenbriefe

Bei der Lossprechungsfeier der Kfz-Innung in den Räumen der Volksbank Ulm-Biberach haben 38 Absolventen, fünf davon junge Frauen, ihre Gesellenbriefe erhalten. Für hervorragende Leistungen konnten zwei Belobigungen überreicht werden. Prüfungsbester war Peter Schröter vom Autohaus Biberach.

Der Kfz-Mechatroniker ist nach wie vor die Nummer eins der Lehrberufe im Handwerk. Die Inhalte der Ausbildung werden laufend an die rasante Entwicklung im Kraftfahrzeuggewerbe angepasst.

Fahrschulauto

Warum Fahrschullehrer im Kreis Sigmaringen Mangelware sind

Die Fahrschulen in der Region sind an ihrer Kapazitätsgrenze – Fahrschullehrer werden immer älter und Fahrlehrernachwuchs gibt es für den Landkreis Sigmaringen wenig, sagt Karl-Heinz Schmid, Kreisvorsitzender des Fahrlehrerverbands Baden-Württemberg. 

Früher kamen die Fahrlehrer von der Bundeswehr „Vor allem in den ländlichen Gebieten müssen die Fahrschulen inzwischen aktiv um Nachwuchs werben“, sagt Jochen Klima, Vorsitzender des Fahrlehrerverbands.

 Hohentengens Manuel Sommer (links) erzielt den entscheidenden Treffer zum 1:0-Sieg gegen die SG Altheim (rechts: Felix Stoß).

Manuel Sommer trifft zum Sieg Hohentengens

Der TSV Riedlingen hat nicht gespielt - die Partie gegen den SV Bad Buchau wurde abgesagt - und ist doch so ein bisschen der Gewinner des Spieltags. Denn im Spitzenspiel in Neufra trennten sich der FVN und die TSG Ehingen unentschieden. Davon profitiert hat auch die SG Blönried/Ebersbach, die nun punktgleich mit der TSG Ehingen ist (33). Im Abstiegskampf feierten der FC Krauchenwies/Hausen (3:0 gegen die SF Hundersingen) und der FV Altshausen (3:2 gegen Munderkingen/Rottenacker) wichtige Siege.