Suchergebnis

161 Tonnen versenkt

161 Tonnen Beton in vier Teilen sind am Donnerstagvormittag in Langenenslingen versenkt worden. Für das neue Baugebiet „Stukken“ am Ortsausgang Richtung Wilflingen wurden die fertigen Bauteile für das Schmutzwasserpumpwerk angeliefert und eingebaut. Eva Winkhart war mit der Kamera bei den Arbeiten.

Maibaumprämierung Zwiefalter Klosterbräu

Prämierung der Maibäume beim zünftigen Vesper

Zum 18. Mal hatte die Schwäbische Zeitung Riedlingen den Maibaumwettbewerb ausgelobt und zwölf Gemeinden haben teilgenommen. Vergangenen Mittwoch galt es bei einem zünftigen Vesper die Sieger zu prämieren und das Brauchtum zu feiern. Geld- und Getränkepreise der Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen und der Zwiefalter Klosterbräu gingen an die Gewinner aus Dieterskirch, Riedlingen und Unlingen. Ertingen wurde in der Ehrenkategorie ausgezeichnet und die Bewohner des Hauses für Senioren in Langenenslingen bekamen einen Sonderpreis für ihre ...


Der Abschied von Pastoralreferentin Andrea Sekne fiel sehr herzlich aus.

Abschied von Pastoralreferentin Alexandra Sekne

Die Seelsorgeeinheit Langenenslingen hat am Donnerstagabend ihre Pastoralreferentin Alexandra Sekne verabschiedet. Vor fünf Jahren war sie nach Wilflingen gekommen und ins dortige Pfarrhaus eingezogen. Künftig will sie sich aus gesundheitlichen Gründen anderen Aufgaben widmen. Der Abschied fiel sehr herzlich aus, gefeiert wurde im Pfarrgarten in Wilflingen. Fotos: Marion Buck


Erwin Teufel und Wilfried Steuer.

Ein Ständchen für den Landrat a.D.

Es sollte eine kleine private Feier in Emerfeld werden. Wenn der ehemalige Landrat Dr. Wilfried Steuer seinen 85. Geburtstag feiert, werden es doch ein paar Gäste mehr. Sehr gerührt zeigte er sich über das Geburtstagsständchen der Abordnungen aller fünf Musikvereine der Gemeinde Langenenslingen. Beim Kreismarsch griff er zum Taktstock und gab den Ton an. Im Kreise von Freunden und Familie wurde gefeiert und am Abend schaute sein alter Weggefährte, Erwin Teufel, vorbei.

LKW verunfallt bei Ittenhausen

Ein LKW ist am Dienstag zwischen Ittenhausen und Pistre verunfallt. Der LKW kippte zur Seite, der Fahrer wurde verletzt. Feuerwehren aus Ittenhausen, Langenenslingen und Riedlingen sind an der Einsatzstelle.

Fotos: Thomas Warnack

<p>Beim Frühlingsfest im Haus für Senioren in Langenenslingen hat es in diesem Jahr etwas ganz Besonderes gegeben: Die Bewohner

Modenschau: Vom Schlafgewand bis zur Festtagsrobe

Beim Frühlingsfest im Haus für Senioren in Langenenslingen hat es in diesem Jahr etwas ganz Besonderes gegeben: Die Bewohner und Besucher waren eingeladen zu einer Modenschau durch die Jahrzehnte. Kindergarten und Schulkinder unterstützten die Models, die aus den Reihen der Mitarbeiter und Bewohner kamen, und präsentierten Mode von früher bis heute. Fotos: Marion Buck


Hühnerställe für Kühe und andere Absurditäten bremsen derzeit Ertingens Pläne für das Engelareal aus.

Ein Hauch von Hollywood für Langenenslingen

Mit Witz und Kreativität waren etliche Bewohner der Region in der Walpurgisnacht unterwegs. Statt Klopapier und Rasierschaum setzten sie lieber ihren Einfallsreichtum ein – und so gab es zum Maieiertag so manche amüsante Überraschung. Unser Fotograf Thomas Warnack hat die schönsten Maischerze aus der Region mit der Kamera eingefangen.

Auf dem Areal der ehemaligen Steppdeckenfabrik in Egelfingen will die Gemeinde Langenenslingen neues Bauland schaffen. Neben vie

Fabrik wird Stück für Stück abgerissen

Auf dem Areal der ehemaligen Steppdeckenfabrik in Egelfingen will die Gemeinde Langenenslingen neues Bauland schaffen. Neben vier Bauplätzen sollen auch Parkplätze für die daneben liegende Gemeindehalle entstehen. Dafür müssen auf dem Fabrikgelände die alten Gebäude abgerissen werden. Bei Voruntersuchungen zeigte sich, dass belastete Stoffe zu Tage kommen werden. Asbest, Teerpappe, Rollladen und Industrieböden müssen sauber getrennt werden. Mit dem Abbruch ist die Firma Späth aus Wilflingen beauftragt, die die Gebäude Stück für Stück abreißt ...


Der Bibu-Babu-Bär hatte so manche Frage zu klären.

Langenenslingen – Im Reich der wilden Tiere

Viele als Tiere verkleidete Narren gab es beim Bürgerball des Narrenvereins Langenenslingen zu sehen. Passend zum Motto des Abends „Party Animals“ drehte sich auch das Programm rund um die Tierwelt. Zu Beginn des Bürgerballs konnten die Spenden des Zunftmeisterempfangs des Nachtumzugs an die Angelo-Stiftung übergeben werden. Diese setzt sich für krebskranke Kinder ein. Hier kam ein Betrag von 1111,11 Euro zusammen. Fotos: Elena Borst