Suchergebnis

 Die Spielerinnen des TC Schmalegg sind aufgestiegen.

Schmalegg überrascht in der Bezirksstaffel 2

Nachdem der in der Saison 2017 neuformierten Mannschaft des TC Schmalegg direkt der Aufstieg in die Bezirksstaffel 2 gelang, überraschten die Tennisspielerinnen des TCS in der abgelaufenen Saison. Der Kader musste in Melanie Alber (Babypause) und Gina Frommherz (Studium) personell schmerzliche Verluste ertragen, dennoch sicherten sich die Schmaleggerinnen die Meisterschaft in der Bezirksstaffel 2 und steigen in die Bezirksstaffel 1 auf.

Mit Siegen gegen Baindt, Ummendorf, Hettingen/Inneringen, Langenenslingen, und Fronhofen legte ...

 Bei der Hallenfußball-Bezirksmeisterschaft der Frauen Bezirk Donau standen sich vor einem Jahr im Finale SG Altheim (l.) und de

Granheim und Altheim sind die Favoriten

Nach den C-Juniorinnen vor wenigen wird im Fußballbezirk Donau nun der zweite Hallentitel der Saison 2018/19 vergeben. Am Samstag, 15. Dezember, ab 15 Uhr, kämpfen in Herbertingen zehn Frauen-Teams um die Hallenmeisterschaft.

Der Austragungsort der Frauen-Bezirksmeisterschaft ist der gleiche wie im vergangenen Jahr, bei der Besetzung des Teilnehmerfeldes hingegen gab es Veränderungen. Im Dezember 2017 waren noch zwölf Mannschaften angetreten, diesmal sind es zwei weniger und damit noch zehn Teams.

Fritz Lehmann geht in den Ruhestand.

Ein Raiffeisenbanker aus dem Bilderbuch sagt Ade

21 Jahre lang hat Fritz Lehmann die heutige Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß als Vorstandsvorsitzender geführt. Nun geht der Raiffeisenbanker in den Ruhestand – möchte aber davor noch als Sonderbotschafter Fusion die geplante Verschmelzung mit der Donau-Iller Bank als letzte Amtshandlung vollenden.

„Ich wollte immer Förster werden“, sagt Fritz Lehmann und erinnert sich gerne an seine Jugendzeit in Langenenslingen. Fast jede Sekunde hat der junge Fritz damals im Wald oder am Bach verbracht, war mit seinem Vater auf der Jagd und hat ...

Turnierwochenende des SSV Ehingen-Süd

In der Ehinger Längenfeldhalle rollt am kommenden Wochenende der Fußball. Der SSV Ehingen-Süd richtet in fünf verschiedenen Altersklassen Hallenturniere mit insgesamt 42 teilnehmenden Mannschaften aus.

Begonnen wird bereits am Samstag, 15. Dezember, um 8.45 Uhr. Den Anfang der bieden Turniertage des SSV Ehingen-Süd machen die C-Junioren mit zehn Mannschaften in zwei Gruppen. In der Gruppe A spielen die SGM Ehingen-Süd/Rottenacker I, die SGM Kirchen/Marchtal/Lauterach, die SGM Lehr/Jungingen/Mähringen, der FSV Waiblingen und die SGM ...

 Unterstadion/Munderkingen (weiß) war mit zwei Teams bei der Vorrunde der Hallen-Bezirksmeisterschaft der B-Junioren in Gammerti

Erste Entscheidungen bei B-Junioren

Nach den C- bis E-Junioren und den C-Juniorinnen sind nun auch die Fußball-B-Junioren in ihre Hallenbezirksmeisterschaft gestartet. Die ersten beiden Vorrundengruppen wurden ausgespielt. Die C-Junioren trugen am vergangenen Wochenende zwei weitere Gruppen der ersten Zwischenrunde aus, während es bei den D- und E-Junioren in der zweiten Zwischenrunde bereits um Plätze in der Endrunde ging.

B-Junioren: Sechs Gruppen umfasst die Vorrunde der B-Junioren, die ersten beiden wurden in Gammertingen ausgespielt.

 Josef Böhmer zeichnete zahlreiche Mitarbeiter aus.

Böhmer zeichnet Mitarbeiter aus

Josef Böhmer, Geschäftsführer der Böhmer Systemtechnik GmbH in Langenenslingen hat im Rahmen der Weihnachtsfeier verdiente Mitarbeiter und Auszubildende für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit und besonderen Leistungen ausgezeichnet. Geehrt wurden (von links) Markus Mayer (zehn Jahre), Günter Fischer (zehn Jahre), Simon Fuchsloch (zehn Jahre), Marek Schröter (15 Jahre), Luisa Mayer (zehn Jahre), Markus Buck (30 Jahre), Stefan Späth (35 Jahre), Mario Haas (15 Jahre), Thomas Baur (Preis).

 Der Kirchenchor Langenenslingen und die Chöre aus Billafingen, Emerfeld/Egelfingen und Wilflingen boten am Sonntag ein sehr ber

„Wunder geschehen“ in der Adventszeit

Zu einem sowohl vielseitigen als auch sehr berührenden Adventskonzert haben am 2. Advent der Kirchenchor Langenenslingen und die Chöre aus Billafingen, Emerfeld/Egelfingen und Wilflingen in die festlich geschmückte St.-Konrad-Kirche in Langenenslingen eingeladen. Nach dem Einzug der Chöre in die nahezu vollbesetzte Kirche und dem Begrüßungslied des Gemeinschaftschores „Advent is a Leuchtn“ wurden in dem vielschichtigen Programm nicht nur typische Advents- und Weihnachtslieder dargeboten.

Friedemann Benner gestaltet am Donnerstag im Kapuzinerkloster einen „notenfreien Musikabend am Flügel durch alle Stilrichtungen“

Notenfreier Musikabend

Friedemann Benner ist Musiker aus Leidenschaft. Am Donnerstag, 13. Dezember, 19.30 Uhr, gestaltet er im Kapuzinerkloster in Riedlingen zugunsten der Conrad Graf-Musikschule einen „notenfreien Musikabend am Flügel quer durch alle Stilrichtungen“, spielt Kompositionen aus seinem Album für Klavier und referiert über den Zugang zu freiem Spiel.

Damit wird schnell klar, dass es sich bei dieser Benefizveranstaltung um weit mehr als ein Konzert handelt.

Mit Maskottchen Utti können sich die Teilnehmer der Ski- und Snowboard-Kurse im Schnee austoben.

Mit Maskottchen Utti auf die Piste

Die Abteilung Ski und Board des Sportvereins Uttenweiler bietet im neuen Jahr Ski- und Snowboard-Kurse an drei Tagen, am 12. und 13. sowie am 19. Januar.

Die Organisatoren versprechen eine solide technische Ausbildung, außerdem sollen Schanzen, Boxes und Slopestyle in den Kurs eingebaut werden. Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt, die je nach individuellem Können zusammengestellt werden. Keiner soll dabei über- oder unterfordert werden.

 Ein Knochenjob: Von Hand werden die Steine der Trockenmauer abgetragen.

Restauration in Handarbeit

Es ist ein großes Unterfangen, das sich der noch junge Langenenslinger Verein ALB-HAT – Aktive Langenenslinger Bürger für Heimat, Archäologie und Tradition – vorgenommen hat. Die Mitglieder arbeiten daran, einen Teil der zweieinhalbtausend Jahre alten, keltischen Trockenmauer auf der „Alte Burg“ für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen. In hunderten von Arbeitsstunden wurde in den vergangenen Monaten Stein für Stein von Hand abgetragen und der Hang gesichert.