Suchergebnis

Seenforschungsinstitut Langenargen feiert Jubiläum

Seenforschungsinstitut Langenargen feiert Jubiläum

Der Bodensee ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel, er dient auch als riesiger Trinkwasserspeicher für Millionen von Menschen. Damit wir das Wasser aus dem See in aller Ruhe genießen können, wird immer wieder gecheckt, ob der Bodensee auch sauber ist. Mit dieser wichtigen Aufgabe beschäftigt sich das Institut für Seenforschung in Langenargen. Hier wird die Entwicklung des Bodenseewassers verfolgt – und das seit genau einhundert Jahren. Wir haben den Anlass genutzt und hinter die Kulissen geschaut.

Rekordtief: Der niedrige Bodensee-Pegel und die Folgen

Rekordtief: Der niedrige Bodensee-Pegel und die Folgen

Der Bodensee verliert fast täglich an Höhe. Der Untersee - der kleinere der beiden Seen des Bodensees - hat den Negativrekord bereits erreicht. Der Pegel des Obersees rückt immer näher an den niedrigsten Wasserstand aller Zeiten heran. Die langanhaltende Hitze des Sommers hat ihre Spuren hinterlassen, mit Auswirkungen für Tiere und Menschen.

Feuer in Yachthafen

Feuer in Yachthafen

Ein Feuer hat in einem Yachthafen bei Kressbronn am Bodensee mindestens sieben Boote zerstört und so einen Schaden von mehr als einer halben Million Euro verursacht. Der Brand war in der Nacht zum Donnerstag auf einem Motorboot ausgebrochen und hatte dann auf sechs weitere Boote übergegriffen, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Einsatz in Göppingen am Donnerstag mitteilte. Wie die Kressbronner Feuerwehr berichtet, sei sie gegen 1:30 Uhr alarmiert worden.

Schiffsbetriebe haben mit niedrigem Pegel zu kämpfen

Schiffsbetriebe haben mit niedrigem Pegel zu kämpfen

Der Sommer war ungewöhnlich trocken, der ausbleibende Regen ließ den Pegel des Bodensees immer weiter sinken. Das ist nicht nur für Fische und andere Lebewesen ein Problem, auch die Schiffe auf dem See haben zur Zeit ein Problem. Denn an manchen Häfen können sie nicht mehr anlegen.