Suchergebnis

Das Wetter und seine Folgen: Im Bodensee ist eine neue Insel entstanden.

Niedrigwasser: Neue Insel im Bodensee entstanden

Im Bereich der Rheinmündung bei Hard am Bodensee hat sich eine neue Sandinsel gebildet. Wie die Internationale Rheinregulierung mitteilt, handelt es sich dabei um eine natürliche Ablagerung.

Die Insel erhebt sich etwa 300 Meter hinter dem Ende der Vorstreckungsdämme. Sichtbar ist sie laut Angaben der Internationalen Rheinregulierung bereits seit einigen Wochen durch den niedrigen Pegel des Sees. 

Fortschreitende Verlandung „Es handelt sich dabei um natürliche Ablagerungen an einer Flussmündung in einen See, wie sie ...

„Wir arbeiten für die Gäste und Gastgeber und nicht gegen sie“ (von links): DBT-Geschäftsführer Enrico Heß setzt mit den Landrät

„Auf eigenen Wunsch“: Enrico Heß verlässt die DBT

Die Nachricht dürfte vor allem bei den Kritikern der Deutschen Bodensee Tourismus GmbH (DBT) für Aufsehen sorgen: Geschäftsführer Enrico Heß geht. Und zwar „auf eigenen Wunsch“, wie er selbst und das Landratsamt des Bodenseekreises, mit Abstand größter Gesellschafter der DBT, entgegen anderslautender Gerüchte versichern. Nachfolgerin soll Ute Stegmann, Leiterin der Tourist-Information, Marketing und Aquastaad in Immenstaad werden.

In die Zeit des DBT-Geschäftsführers Enrico Heß, der seine Stelle 2015 antrat, fällt die Einführung ...

Zahlreiche Bürger interessierren sich für die Vorstellung des geplanten Neubaugebietes am Kirchweg im Sitzungssaal des Rathaus L

Oberdorf informiert über Neubaugebiet im Kirchweg

Rund 60 interessierte Bürger haben sich am Mittwochabend im großen Sitzungssaal der Gemeinde Langenargen über den ersten Entwurf des Bebauungsplanverfahren „Oberdorf – Kirchweg“ informiert. „Wir stehen ganz am Anfang, es ist noch nichts in trockenen Tüchern. Ihre Einwände, Bedenken und Wünsche können sie schriftlich bis zum 31.Oktober im Rathaus abgeben“, sagte der stellvertretende Ortsbauleiter Peter Hinkel. Danach werde man mit den Planern in Klausur gehen und zu einer weiteren öffentlichen Veranstaltung laden, in der die Machbarkeit der ...

 Der 14. oberschwäbische Vollmondlauf in Bad Schussenried startet am Samstag.

Laufen und walken unterm Vollmond

Der 14. oberschwäbische Vollmondlauf steigt am Samstag in Bad Schussenried. Läufer, Nordic Walker und Walker können dabei zwischen einer elf Kilometer langen Strecke mit 121 Höhenmetern und einer 21 Kilometer langen Strecke mit 238 Höhenmetern wählen (siehe Kasten). Die Läufe beginnen um 17 Uhr.

Wer nur die oberschwäbische Landschaft unterm Vollmond ohne Wettkampfstress und Stoppuhr genießen will, der kann beim Genusslauf über 14 Kilometer und 161 Höhenmeter antreten.

 Dominic Härle

Ehrenamtliche Ersthelfer: „Uns wird es definitiv weiterhin geben“

Der Sommer ist vorbei – und damit auch die einsatzreichste Zeit für die First Responder, die nicht nur innerhalb von Kressbronn unterwegs sind, sondern auch zu medizinischen Notfällen nach Langenargen ausrücken. SZ-Redakteurin Britta Baier hat sich mit Dominic Härle, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, über Hitze, Einsätze und Zukunft der ehrenamtlichen Ersthelfer unterhalten. Denn seit wenigen Monaten gibt es wieder einen Rettungswagenstandort in Kressbronn (die Schwäbische Zeitung berichtete).

Elmar Gania (Vertrieb) und ie Auszubildende Carolin Auerswald zeigen das Know-How der Maucher Formenbau GmbH & Co. KG auf der Me

Fachmesse: Die Kunststoffbranche hat ein Problem

Die Branche steht unter Druck. Der Plastikmüll in den Weltmeeren ist derzeit ein allgegenwärtiges Thema, und in Friedrichshafen startet die Fakuma, die Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung. Die Branche kennt die Probleme und bietet bereits Lösungen an. Vertreten sind auf dieser Messe auch einge regionale Unternehmen, die in der Branche ihre Positionen erfolgreich behaupten.

Es herrscht Materialmangel 1930 Aussteller aus 40 Länder stellen in allen Messehallen aus, die Fakuma ist die zweitgrößte Fachmesse und gilt in ...

Unbekannter beschädigt Tafel: 10 000 Euro Schaden

Ein unbekannter Autofahrer hat am Montag zwischen 1.30 und 3.15 Uhr beim Rückwärtsfahren im Bereich des Marktplatzes eine Informationstafel der Gemeinde Langenargen beschädigt, teilt die Polizei mit. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von rund 10 000 Euro zu kümmern. Das Auto des Unbekannten müsste im Heckbereich in einer Höhe zwischen 75 und 88 Zentimetern beschädigt sein, mutmaßt die Polizei.

„Nicht wild rumprobiert, sondern erst nachgedacht“: Per Kran wird das Motorboot senkrecht an die Wasseroberfläche gezogen, für d

Feuer im Yachthafen: Taucher bergen Motorboot

Die Aufräumarbeiten laufen: Seit Montagnachmittag ist ein Motorboot geborgen, das bei dem Brand im Yachthafen in Kressbronn-Gohren vergangene Woche gesunken war. Die Bodenseetaucher, eine Spezialfirma aus Wolpertswende, beförderten das Boot mithilfe eines Krans an die Oberfläche. Das Problem: Dazu mussten sie etwa 22 Meter in die Tiefe.

Das Feuer war wie berichtet in der Nacht zum Donnerstag auf einem Motorboot ausgebrochen und hatte einer ersten Meldung zufolge auf sechs weitere Boote übergegriffen, darunter das gesunkene.

 Führt mit 16 Treffern derzeit die Torschützenliste der Fußball-Kreisliga A2 an: Achbergs Stürmer Simon Goldbrunner.

SV Achberg kommt über 2:2 nicht hinaus

Da der TSV Schlachters am Sonntag spielfrei hatte, sind am zwölften Spieltag der Fußball-Kreisliga A2 nur drei der vier Vertreter aus Lindau und dem Umland im Einsatz gewesen. Zwei von ihnen, die SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz und der SV Achberg, traten im Derby aufeinander und trennten sich 2:2. Ebenfalls über ein Remis nicht hinausgekommen ist die Spielvereinigung Lindau beim Aufsteiger FV Langenargen. 0:0 hieß es am Ende für die Mannschaft von SpVgg-Coach Marco Mayer, die dadurch auf Platz drei zurückfiel.