Suchergebnis

Im Bodenseekreis infizieren sich kaum noch Menschen.

Nur zwei Neuinfektionen seit 14 Tagen im Bodenseekreis

Im Bodenseekreis ist am Mittwoch ein neuer Fall eines mit Corona erkrankten Patienten gemeldet worden. Seit Mitte Mai war die Zahl der Erkrankten bei 289 gelegen, zum 20. Mai auf 290 gestiegen und hatte sich seither auf diesem Stadium gehalten. Für den Kreis ist das ein sehr gutes Ergebnis.

Die Daten, die die Gesundheitsämter der Stadt- und Landkreise dem Landesgesundheitsamt weiterleiten, die in den Informationskästen auch in dieser Zeitung aufgeschlüsselt nach Landkreisen dargestellt werden, entsprechen allerdings nur einem ...

Wildschweine finden im Landkreis Neu-Ulm fast ideale Lebensbedingungen, dementsprechend viele gibt es.

Ein saumäßiger Rekord und 14 erlegte Waschbären

Rekorde werden gerne vermeldet, gehen sie doch oft mit einer besonderen Leistung einher. Doch wie ist das mit folgender Zahl? Im vergangenen Jagdjahr wurden im Landkreis Neu-Ulm 891 Wildschweine erlegt, ein neuer Höchststand. Im Jahr zuvor waren es nur 381 gewesen. Die Zahl zeigt zum Einen, dass die Jäger auf der Pirsch nach Schwarzwild sehr erfolgreich waren, lässt andererseits aber auch sehen: Die Sauenplage ist nach wie vor enorm. Dass sie sich mit hohen Abschusszahlen in den Griff bekommen lässt, scheint unsicher.

Tourismus an der Küste läuft wieder an

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen vom Wochenende

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 2.409 (33.962 Gesamt - ca. 29.900 Genesene - ca. 1.653 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: ca. 1653 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 13.040 (174.350 Gesamt - ca. 153.400 Genesene - 7.

 Aus dem ehemaligen „Violet“-Gebäude in Neu-Ulm wird ein Übergangswohnheim.

Aus der ehemaligen Disco „Violet“ wird ein Wohnheim

Die Regierung von Schwaben hat das inzwischen vierstöckige Gebäude in der Dieselstraße vom Landratsamt Neu-Ulm übernommen. Dieses hatte das umgebaute Haus 2016 als dezentrale Einrichtung zur Unterbringung von Flüchtlingen angemietet. Zuvor war es jahrelang ein beliebter Treffpunkt für Nachtschwärmer gewesen.

Wie die Regierung mitteilte, will sie das Wohnobjekt zur Unterbringung von bis zu 70 Spätaussiedlern und Kontingentflüchtlingen, die aus humanitären Gründen aufgenommen werden, nutzen.

Alexander Nikolaus (links, Leiter des Digitalisierungszentrums) und Martin Duelli (rechts, Fachdienst Brand- und Katastrophensch

Digitalisierungszentrum stellt Masken her

Das Digitalisierungszentrum Ulm/Alb –Donau/Biberach , das auch im Businesspark ehingen Donau (BED) sitzt, engagiert sich in der Corona-Krise nicht nur mit Angeboten zu digitalen Lösungen für Unternehmen. Gemeinsam mit dem Verschwörhaus Ulm werden auch 3D-gedruckte Spritzschutzmasken produziert.

Gleichzeitig erfolgte ein Aufruf an die lokale Maker-Szene und Unternehmen, sich an der Produktion zu beteiligen. Nun wurden die ersten 110 Spritzschutzmasken kostenfrei an die Feuerwehr Ulm sowie an das Landratsamt des Alb-Donau-Kreises ...

Coronavirus-Test

Corona-Lage: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Dienstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI¹ und Sozialministeriums: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.091 (33.359 Gesamt - ca. 28.700 Genesene - 1.568 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.568 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 15.775 (170.508 Gesamt - ca.

Landrat Heiner Scheffold (2.v.l.) erkundigt sich vor Ort über die getroffenen Vorkehrungen, damit der Betrieb in der Straßenmeis

So arbeitet die Straßenmeisterei in Corona-Zeiten

Landrat Heiner Scheffold hat am Dienstag die Straßenmeisterei in Langenau besucht. „Die Arbeit der Straßenmeistereien ist auch in Zeiten von Corona ein wichtiger Dienst für die Bevölkerung“, erklärte der Landrat des Alb-Donau-Kreises.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Straßenmeistereien in Ehingen, Ulm, Merklingen und Langenau sorgen tagtäglich für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer – auch in Zeiten von Corona. Ich weiß das sehr zu schätzen.

 Der Verwaltungsgerichtshof setzt der juristischen Auseinandersetzung ein Ende. Bei Dietenheim wird ein Kraftwerk errichtet.

Naturschützer sind frustriert: Iller-Kraftwerk darf endgültig gebaut werden

Für Mathias Fontin war es eine gute Nachricht: Seinen Plänen, bei Dietenheim ein Kraftwerk zu errichten, steht nun juristisch nichts mehr im Weg. Der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim hat die seit drei Jahren währende Auseinandersetzung nun beendet. Jetzt will das Unternehmen zügig mit dem Bau beginnen, ein Zeitplan steht schon.

Wie mehrfach berichtet, war das Schachtkraftwerk auf Dietenheimer Seite vom Landratsamt des Alb-Donau-Kreises längst genehmigt worden.

Corona-Test

Corona-Lage: Das waren die Entwicklungen am Montag, 11. Mai

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI¹ und Sozialministerium: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.545 (33.287 Gesamt - ca. 28.200 Genesene - 1.542 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.542 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 16.558 (169.575 Gesamt - ca.

Vier bestätigte Neuinfektionen gibt es im Landkreis Tuttlingen.

Corona-Lage: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Sonntag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI¹ und Sozialministerium: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.545 (33.287 Gesamt - ca. 28.200 Genesene - 1.542 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.542 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 17.423 (169.218 Gesamt - ca.