Suchergebnis

 Claudia Alfons (Dritte von links) würde als Oberbürgermeisterin Schwung nach Lindau bringen. Davon sind (von links) FDP-Kreisvo

Claudia Alfons will als OB Schwung nach Lindau bringen

Nach der LI jetzt auch die FDP: Einstimmig hat die Lindauer FDP Claudia Alfons zu ihrer OB-Kandidatin gemacht. Damit schicken jetzt FDP und LI die Juristin, die derzeit in Berlin lebt, jedoch aus dem Landkreis Lindau stammt und dort ihre Familie hat, ins Rennen für den Oberbürgermeisterposten.

Solch eine schwungvolle Vorstellung habe er noch nie erlebt, schwärmte Ulrich Jöckel, FDP-Stadtrat und stellvertretender Vorsitzender der Lindauer FDP, nachdem Alfons den sieben FDP-Mitgliedern und 23 Gästen dynamisch, fröhlich und frisch aus ...

Verkehrsschilder

Vandalismus in bayerischen Städten: Brennende Bänke

Sich vom Holz zu verabschieden, fiel ihm nicht schwer. Im Gegenteil: „Das ist eine Frage der Intelligenz“, sagt Jochen Benkert. Der Unternehmer aus Unterfranken stellt Sitzbänke her und verschifft sie in die ganze Welt – von Los Angeles bis Hongkong. Über Jahrzehnte setzte der Familienbetrieb aus Königsberg in Bayern (Landkreis Haßberge) auf Holz, doch damit ist seit 2014 Schluss. Heute hat Benkert nur noch Stahl im Angebot. Die Nachfrage sei hoch.

Mann stirbt nach schwerem Betriebsunfall

Im unterfränkischen Remlingen (Landkreis Würzburg) ist ein Mann nach einem schweren Betriebsunfall im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der 46-Jährige am vergangenen Freitag auf dem Firmengelände mit einem Gabelstapler etwa eine Tonne Holzpellets zu einem Bunker transportiert. Aus bislang ungeklärter Ursache löste sich der reißfeste Behälter mit den Pellets und begrub den Mann unter sich. Kollegen bemerkten ihn und leisteten Erste Hilfe.

Warnung vor Unfall

57-Jährige Autofahrerin bei Unfall tödlich verletzt

Nach einem Unfall im Landkreis Schweinfurt ist eine 57 Jahre alte Autofahrerin ums Leben gekommen. Die Frau war nach Polizeiangaben von Mittwoch auf der Bundesstraße 19 bei Werneck in Richtung Würzburg unterwegs, wo ihr offenbar ein 31-Jähriger mit seinem Fahrzeug beim Abbiegen in einen Feldweg die Vorfahrt nahm. Die 57-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, wo sie später starb. Die genaue Ursache des Unfalls am Dienstagabend werde noch ermittelt, hieß es.

Weintrauben

Nach Hitzesommer: Weinlese mit Kameras und Infrarottechnik

Um bei der Weinernte möglichst keine Traube zu vergeuden, begutachtet die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) die Trauben mit Kameras und Infrarottechnik. Das sei nötig, da nach den Hitzetagen im Juni und Juli ein Großteil der Bacchus-Beeren nahezu verbrannt sei, teilte die LWG mit Sitz im unterfränkischen Veitshöchheim (Landkreis Würzburg) am Dienstag mit. Mit der optischen Sortieranlage sollen keine schlechten Trauben verwendet und keine guten Trauben ausgeschlossen werden.

Statue der Justitia

Fünfeinhalb Jahre Haft für Mordversuch an Stiefmutter

Wegen versuchten Mordes an seiner Stiefmutter und schwerer Brandstiftung ist ein 35-Jähriger am Freitag vor dem Landgericht Würzburg zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann hatte unter starkem Alkoholeinfluss in seinem Elternhaus ein Feuer gelegt. Er selbst und sein Bruder wohnten mit in dem Haus. Hintergrund waren diverse Familien-Streitigkeiten, unter anderem um verschwundene Gegenstände, und Angst, das Erbe zu verlieren.

Der Angeklagte gab im Prozess zu, das Feuer aus Wut gelegt zu haben.

Eröffnung Weinlese Franken

Söder eröffnet fränkische Weinlese

Die fränkischen Winzer haben am Donnerstag offiziell mit der Weinlese begonnen. Ministerpräsident Markus Söder und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (beide CSU) eröffneten die Ernte zusammen mit dem Präsidenten des Fränkischen Weinbauverbands Artur Steinmann und der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer im unterfränkischen Thüngersheim (Landkreis Würzburg).

Die Winzer erwarten heuer nach eigenen Angaben trotz wechselhaften Wetters einen Jahrgang mit sehr guter Qualität.

Ein Erntehelfer bei der Weinlese

Weinlese in Franken startet

Für den neuen Weinjahrgang beginnen die fränkischen Winzer heute mit der Weinlese. Ministerpräsident Markus Söder und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (beide CSU) eröffnen ab 14.00 Uhr die Ernte zusammen mit dem Präsidenten des Fränkischen Weinbauverbands, Artur Steinmann, und der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer in Thüngersheim (Landkreis Würzburg). Die Winzer erwarten heuer nach eigenen Angaben trotz wechselhaften Wetters einen Jahrgang mit sehr guter Qualität.

 Ein wichtiges Thema bei der Baustellenbesprechung im geplanten Wohnbaugebiet „Ober dem Steigle“ in Ennabeuren bildete der Fund

Nur 20 Meter von Wohnhaus entfernt: Scharfe Panzergranate in Baugebiet gefunden

Eine scharfe Panzergranate ist im Wohnbaugebiet „Ober dem Steigle“ in Ennabeuren gefunden worden, das derzeit erschlossen wird.

Es ist schon die zweite Panzergranate, die die Fachleute des Kampfmittelbeseitigungsteams von Daniel Raabe aus Giebelstadt im Landkreis Würzburg in dem Areal gefunden haben. Die zweite war allerdings nicht scharf. Die noch nicht detonierte Granate lag am Rande des unteren Sportplatzes in der Nähe des Panoramawegs und gar nicht weit weg von den dortigen Wohnhäusern.

Freizeitpark-Besucher bleiben in 60 Meter Höhe stecken

Technischer Defekt Ursache für Panne in Freizeitpark

Nach der Rettungsaktion im unterfränkischen Freizeitpark Geiselwind ist die Ursache für den Ausfall einer Aussichtsplattform klar: Ein technischer Defekt war nach Polizeiangaben der Grund dafür, dass 21 Menschen am Dienstag mit Hubschraubern gerettet werden mussten.

Der Tüv sei damit beauftragt, den genauen Grund für die Störung zu ermitteln, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Es habe sich aber definitiv um ein technisches Problem gehandelt.