Suchergebnis

Auf einer Straße liegt ein Mund-Nasen-Schutz auf dem Boden

Corona in Bayern auf dem Vormarsch: Regionen über Warnwert

Das Coronavirus ist im Freistaat weiter auf dem Vormarsch. Am Mittwoch überschritt auch der Landkreis Ebersberg die Marke von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen. Damit lagen nach den Zahlen des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) elf Städte und Landkreise über dem wichtigen Warnwert. Insgesamt verzeichnete das LGL mit Stand Mittwochfrüh in Bayern bislang 74 624 Infizierte sowie 2692 Tote. 65 040 Menschen galten als genesen.

Handschellen liegen auf einem Tisch

Polizeieinsatz mit Beinschuss: Verdächtiger soll in U-Haft

Ein 25-Jähriger, dem eine Polizistin bei einem Einsatz ins Bein geschossen hatte, soll nun in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hat die Staatsanwaltschaft Regensburg gegen den Mann einen Haftbefehl erwirkt, weil er am Freitag in Essing (Landkreis Kelheim) eine im Auto sitzende Frau mit einem Messer attackiert hatte. Nach einer gerichtsmedizinischen Untersuchung soll der Mann nach Polizeiangaben ins Gefängnis gebracht werden. Er sei durch den Schuss ins Bein nicht schwer verletzt worden.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Herzinfarkt nach schwerem Unfall auf Autobahn

Ein 59 Jahre alter Autofahrer hat auf der Autobahn 3 im oberpfälzischen Landkreis Regensburg direkt nach einem schweren Unfall einen Herzinfarkt erlitten. Wie ein Polizeisprecher sagte, war ein Fahranfänger am Samstagmittag bei Nittendorf auf regennasser Fahrbahn mit seinem Auto ins Schleudern geraten. Sein Wagen prallte gegen ein auf dem Standstreifen stehendes Auto. Danach schleuderten beide Fahrzeuge gegen die Mittelleitplanke der Autobahn und kollidierten mit dem Auto des 59-Jährigen, der auf der linken Spur fuhr.

Ein Schild weist auf eine Jugendherberge hin

Jugendherbergen in Bayern kämpfen um die Existenz

Den bayerischen Jugendherbergen droht wegen Einbußen von rund 60 Prozent in der Corona-Pandemie die Schließung einzelner Häuser. Das gab Verbandspräsident Klaus Umbach am Freitag in Nürnberg bekannt. Der Landesverband Bayern des Deutschen Jugendherbergswerkes betreibe derzeit 42 Häuser in Eigenregie, 16 weitere würden von Partnern betrieben. „Wir müssen alle Standorte auf den Prüfstand stellen und sehen, wie sich die Situation entwickelt“, sagte Umbach.

Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern

Atommüll und Nationalpark: Söder will mit Tschechien reden

Deutschlands ältester Nationalpark soll größer werden - um gut 600 Hektar. Zum 50. Jahrestag der Eröffnung hat Ministerpräsident Markus Söder (CSU) das Informationszentrum in Neuschönau (Landkreis Freyung-Grafenau) besucht und die vom Ministerrat beschlossene Erweiterung offiziell verkündet. Der Nationalpark Bayerischer Wald sei ein Schatz, den es zu schätzen und zu schützen gelte, sagte er. Zur Debatte um mögliche Standorte für ein Atommüll-Endlager sagte Söder, es gebe wohl geeignetere Orte als einen Waldnationalpark.

Ein Führerschein und ein Autoschlüssel auf einem Fahrzeugschein

Noch nie einen besessen: Mann ohne Führerschein erwischt

Ein Autofahrer ist im Landkreis Regensburg ohne Führerschein ertappt worden und mutmaßlich bereits länger ohne Fahrerlaubnis auf bayerischen Straßen unterwegs. Der 40-Jährige räumte ein, noch nie einen Führerschein besessen zu haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Beamten hatten ihn zuvor am Dienstag auf der Autobahn 93 bei Lappersdorf kontrolliert. Gegen den Mann wird nun ermittelt.

Ein Teil der Bayerischen Landesausstellung 2020 ist zu sehen

Landesausstellung von Herrenchiemsee nach Regensburg verlegt

Die Landesausstellung 2021 hätte eigentlich im Schloss Herrenchiemsee stattfinden sollen - stattdessen geht sie in Regensburg über die Bühne. Das teilte das federführende Haus der Bayerischen Geschichte am Donnerstag in Augsburg mit. Neuer Austragungsort für die Schau mit dem Titel „Götterdämmerung II. Die letzten Monarchen“ (7. Mai bis 31. Oktober) ist das Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg.

Die Vertragspartner, der Landkreis Rosenheim und die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung, waren angesichts der ...

Passanten gehen über den Marienplatz in München

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Mittwoch

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.616 (47.590 Gesamt - ca. 42.100 Genesene - 1.874 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.874 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 21.118 (275.927 Gesamt - ca. 245.400 Genesene - 9.409 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Passanten gehen über den Marienplatz in München

Verschärfte Corona-Regeln in München

In München gelten ab Donnerstag zur Eindämmung der Corona-Pandemie verschärfte Kontaktbeschränkungen sowie eine generelle Maskenpflicht in Teilen der Altstadt. Grundlage hierfür ist eine Allgemeinverfügung, die die Stadt am Mittwoch bekanntgegeben hat. Die neuen Regelungen sollen zunächst sieben Tage gelten, danach soll neu entschieden werden, ob die Infektionswerte weiter so hoch sind, dass die Maßnahmen verlängert werden müssen. Auch in Regensburg gelten ab sofort strengere Regeln etwa für den Verkauf von Alkohol und für das Treffen mit ...