Suchergebnis

Eine engagierte Rede: Verena Bentele beim SPD-Mitgliedergespräch in Mooshausen.

Genossen stehen GroKo positiv gegenüber

Kommt die GroKo, die erneute große Koalition zwischen CDU und SPD? Die Sozialdemokraten haben ihre Genossen aufgerufen, darüber bis zum 2. März abzustimmen. Beim Mitgliedergespräch im Aitracher Ortsteil Mooshausen werben die Bundestagsabgeordneten Martin Gerster und Karl-Heinz Brunner für ein „Ja“ zum ausgehandelten Koalitionspapier. Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderungen, bekommt viel Beifall für ihren engagierten Beitrag.


Aus der gefährlichen Kreuzung Kalksteige in der Nähe von Waldburg ein Kreisverkehr werden.

Gefährliche Kreuzung wird zu Kreisverkehr umgebaut

Die Kreuzung Kalksteige in der Nähe von Waldburg soll zu einem Kreisverkehr umgebaut werden. Das geht aus einem Schreiben des Regierungspräsidiums Tübingen an die Gemeinde Waldburg hervor. Mit dem Umbau soll eine Kreuzung sicherer gemacht werden, die seit Jahren Unfallschwerpunkt Nummer eins im Landkreis Ravensburg ist. An der Kalksteige kreuzt die Landesstraße 325 (L 325) von Vogt nach Schlier die Landesstraße 326 (L 326) von Unterankenreute nach Waldburg.


An der Kalksteige treffen zwei wichtige Verbindungsstraßen aufeinander.

Gefährliche Kreuzung wird zu Kreisverkehr umgebaut

Die Kreuzung Kalksteige in der Nähe von Waldburg soll zu einem Kreisverkehr umgebaut werden. Das geht aus einem Schreiben des Regierungspräsidiums Tübingen an die Gemeinde Waldburg hervor. Mit dem Umbau soll eine Kreuzung sicherer gemacht werden, die seit Jahren Unfallschwerpunkt Nummer eins im Landkreis Ravensburg ist. An der Kalksteige kreuzt die Landesstraße 325 (L 325) von Vogt nach Schlier die Landesstraße 326 (L 326) von Unterankenreute nach Waldburg.


Freude über den European Energy Award (EEA) in Gold: Maren Kornmann vom EEA-Verein, Martin Wuttke (Landkreis Böblingen), Umwelt

Lokal handeln, global das Klima schonen: Untersteller lobt Oberschwaben als Vorbild

Oberschwaben ist Spitze in Sachen Energieeffizienz der Kommunen und Engagement lokaler Initiativen: Ein Blick auf eine Karte mit den Preisträgern des gestern in Ulm verliehenen European Energy Award (EEA) zeigt, dass in den Landkreisen Ravensburg, Biberach, Sigmaringen und im Bodenseekreis, in 13 der landesweit 18 ausgezeichneten Kommunen, offensichtlich energiebewusste Politik gemacht wird: „Wir wollen und können einfach ein Beispiel geben, was auf kommunaler Ebene erreicht werden kann“, sagte der Friedrichshafener Landrat Lothar Wölfle bei ...

Sie blicken hoffnungsfroh in die Zukunft: Fakhr Aldim Mamkalo, seine Frau Jahan Agid (Bildmitte) sowie Sohn Mohamad und die drei

Der frühe Vogel fängt den Wurm

„Brezeln oder Laugenknoten forme ich am liebsten“, erzählt Fakhr Aldin Mamkalo gut gelaunt. Morgens sehr früh aus den Federn zu müssen, daran hat er sich längst gewöhnt. Bäcker zu werden, das hätte er sich früher wohl nicht vorstellen können. Aber er ist glücklich, dass er vor zwei Jahren die Chance bekam, beim Häfler Bäckermeister Hannes Weber eine Lehrstelle anzutreten.

Drei Tage in der Backstube, zwei Tage in die Berufsschule – das ist sein wöchentlicher Rhythmus.


Eine Seltenheit: Der Verein landwirtschaftlicher Fachbildung ehrt am Donnerstag im Rahmen der Hauptversammlung August Kalbrecht

Verein landwirtschaftlicher Fachbildung ehrt Mitglieder

Es ist schon eine Seltenheit, wenn ein Verein, Mitglieder für 70 Jahre Treue ehren kann. Dies geschah am Donnerstag, neben den Regularien sowie einem interessanten Vortrag bei der Hauptversammlung des Vereins landwirtschaftlicher Fachbildung (VlF) Leutkirch im Gasthaus Adler in Ausnang.

Begonnen für die älteren Generationen hat der Tag bereits mittags, um 14 Uhr mit einer Veranstaltung, bei der Mitglieder des VlF, für 50, 60 und 70 Jahre Treue zum Verein geehrt wurden.

Kein Windpark: Loipen auf der Atzenberger Höhe bleiben

Gut 40 Freunde, Funkenbauern und Mitglieder sind am Samstagabend bei der Hauptversammlung des Skilanglaufvereins Atzenberger Höhe in Menzenweiler zusammengekommen. Den Vereinsmitgliedern fiel im abgelaufenen Jahr ein Stein vom Herzen, weil die geplanten Windkrafträder nicht gebaut werden und dadurch eine Verlegung der Loipe nicht relevant wurde.

Die Vorsitzende Christa Creutzfeldt lobte den Einsatz der Funkenbauer, die im Gebiet der Atzenberger Höhe diesen gebaut hatten.


Im Bereich des Bahnübergangs bei Lanzenhofen müssen Bäume gefällt werden.

Straße bei Leutkirch-Herrot und Lanzenhofen gesperrt

Mit dem Neubau einer Brücke über die Bahnlinie bei Leutkirch-Herrot und Lanzenhofen will der Landkreis Ravensburg zwei gefährliche schienengleiche Bahnübergänge beseitigen, teilt das Landratsamt Ravensburg mit. Vor dem eigentlichen Baubeginn im April müssen zuvor aber noch während der Vegetationsruhe einige Bäume an der Kreisstraße 7905 bei Herrot gefällt werden. Diese Arbeiten sind für morgen, Mittwoch, 21. Februar vorgesehen.

Aus diesem Grund wird es nach Auskunft der Kreisverwaltung dort für rund zwei bis drei Stunden zu ...


Die meisten der derzeitigen Erkrankungen gehen auf den Virus Typ B zurück.

Grippefälle im Kreis Ravensburg nehmen zu

Die Zahl der Grippefälle im Landkreis Ravensburg steigt. Während dem Gesundheitsamt im Dezember 2017 noch elf Influenza-Erkrankungen gemeldet worden waren, sind es seit Beginn dieses Jahres bereits 135 Meldungen.

Die meisten der derzeitigen Erkrankungen gehen auf den Virus Typ B zurück. Die Symptome dieses Typus unterscheiden sich nicht von denen des Typ-A-Virus (hohes Fieber, Husten, Muskel-, Kopf- und Gliederschmerzen). Der Unterschied ist laut Landratsamt, dass Typ A auch Tiere befallen kann, beispielsweise Schweine.

Radarfalle an der Autobahn

So wehren Sie sich gegen falsche Tempobescheide

Auf dem Heimweg blitzt es hell vom Straßenrand und wenige Wochen später landet ein gelber Briefumschlag im Briefkasten. Neben einem saftigen Bußgeld droht dann auch noch ein Eintrag ins Verkehrsregister. Doch immer wieder sind Temposmessungen auf deutschen Straßen fehlerhaft oder die Dokumentation der Messung nicht vollständig - eigentlich Gründe für eine Einstellung des Bußgeldverfahrens. 

Das Problem: Für den Autofahrer ist das in der Regel nicht ersichtlich - viele Beschuldigten bezahlen einfach.