Suchergebnis

See vor dem Zentralgebäude im Park Allgäu: Nach den Planungen von Center Parcs hätten in diesen Tagen eigentlich Urlauber aus ga

Darum bleibt die Anlage von Center Parcs im Allgäu weiter dicht

Die Vorfreude ist riesig, als die dreiköpfige Familie Lange Anfang des Jahres ihren Urlaub im neuen Park Allgäu von Center Parcs (Landkreis Ravensburg) bucht. Besonders der siebenjährige Sohn sei ganz heiß auf das Erlebnisbad Aqua Mundo, erzählt Björn Lange aus Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis, Nordrhein Westfalen).

Seit gut fünf Jahren verbringen die drei gerne ihren Familienurlaub in den Anlagen der niederländischen Kette, die zur französischen Unternehmensgruppe Pierre Vacances gehört.

Center Parcs-Ferienhäuser

Center-Parcs-Anlage noch eine weitere Woche geschlossen

Die Ferienanlage von Center Parcs im Allgäu soll noch eine zusätzliche Woche geschlossen bleiben. „Momentan bestehen leider immer noch technische Probleme“, teilte eine Sprecherin des Unternehmens am Freitag mit. Zuvor hatte die „Schwäbische Zeitung“ (Ravensburg) darüber berichtet. Ursprünglich war geplant, dass am 22. Oktober wieder Gäste auf das Gelände in Leutkirch (Landkreis Ravensburg) kommen können.

Die Anlage war eine Woche nach der Eröffnung am 1.

 Der Kreis Sigmaringen soll ein Hospiz bekommen. Am Montag wird im Kreistag darüber entschieden.

In Sigmaringen soll ein stationäres Hospiz entstehen

In Sigmaringen soll ein stationäres Hospiz mit acht Plätzen entstehen. Der Kreistag soll die entsprechenden Pläne in seiner Sitzung am Montag auf den Weg bringen. Mit Geld aus dem Nachlass des im vergangenen Jahr verstorbenen früheren Bundestagsabgeordneten Hermann Schwörer wird das Gebäude erstellt und dem Hospiz übergeben. Dies hat die Witwe Sophie Schwörer dem Landkreis zugesagt. Wo das Hospiz entstehen wird, ist noch nicht endgültig geklärt. Die Stadt hat dem Kreis ein Grundstück angeboten.

 Center Parcs Allgäu: Wegen technischer Probleme weiterhin geschlossen.

Nach Pannen bei der Eröffnung bleibt Allgäuer Center Parcs weiter geschlossen

Die wegen technischer Probleme seit 8. Oktober geschlossene Ferienanlage von Center Parcs bei Leutkirch (Landkreis Ravensburg) macht entgegen der bisherigen Ankündigung am Montag, 22. Oktober, nicht wieder auf.

Der „Schwäbischen Zeitung“ liegt eine E-Mail des niederländischen Ferienanlagenbetreibers vor, in der ein Kunde informiert wird, dass er am 22. Oktober nicht anreisen könne. „Aus technischen und betrieblichen Gründen [...] haben wir mit Bedauern beschlossen, alle Ankünfte für den 22.

 Kurt Lacher überreicht Bürgermeister Günter A. Binder (rechts) die Urkunde der Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Familie Baden-Württ

Baienfurt ist familienfreundlich

Jetzt ist es schwarz auf weiß: Baienfurt ist eine (besonders) familienfreundliche Gemeinde. Als einzige Kommune aus dem Landkreis Ravensburg erhält Baienfurt heute, Freitag, in Stuttgart das Qualitätsprädikat „Familienbewusste Kommune Plus“, eine Zertifizierung, um die sich Baienfurt selbst beworben hat und die die vielfältigen Aktivitäten des Orts würdigt.

Den etwas sperrigen Titel, der ohne Preisgeld vergeben wird, verleiht die Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Familie Baden-Württemberg, ein eingetragener Verein.

 Ladesäulen für Elektroautos plant das Kißlegger Autohaus Stützenberger auch für seinen geplanten Neubau mit.

Vorreiterrolle aus dem Allgäu - So kann die Zukunft mit E-Autos aussehen

Zunächst klingen die Pläne des Kißlegger Autohauses Stützenberger wie der vergleichsweise normale „Umzug“ eines Unternehmens: Derzeit an der Raiffeisenstraße im Gewerbegebiet Zaisenhofen beheimatet, will es ab Ende 2020 quasi von der gegenüberliegenden Seite der Wangener Straße auf rund 10 000 Quadratmetern agieren. Doch hinter den Plänen steckt mehr: Für das Autohaus bedeutet die mit dem Umzug verbundene Erweiterung der Start in die Zukunft der E-Mobilität.

 Von den Kollegen geadelt: Abfahrer Thomas Dreßen.

DSV will im Winter „danach“ das Level beibehalten

Drei Biathlon-Goldmedaillen (durch zweimal Laura Dahlmeier sowie Arnd Peiffer), drei Olympiasiege in der Nordischen Kombination (durch Eric Frenzel, Johannes Rydzek und das Team), dazu der Skisprung-Coup Andreas Wellingers, fünfmal Silber außerdem plus viermal Bronze – die XXIII. Winterspiele in Pyeongchang brachten reiche Ernte für den Deutschen Skiverband. Jetzt nutzten die Athletinnen und Athleten der DSV-Kader und -Lehrgangsgruppen die traditionelle Einkleidung – heuer in der „adidas World Of Sports“ in Herzogenaurach –, um aus ihrer Mitte ...

 Der Wertstoffhof Obermooweiler unter der Hochspannungsleitung soll optimiert werden: Die Abbiegespur von der Kreisstraße wird v

Wertstoffhof Obermooweiler soll kundenfreundlicher werden

Der Landkreis Ravensburg plant diverse Veränderungen beim Entsorgungszentrum Obermooweiler. Bis in etwa acht Jahren soll der stillgelegte Deponieteil II wieder reaktiviert sein. Bereits 2019 soll der Wertstoffhof so umstrukturiert werden, dass er kundenfreundlicher wird. Details hierzu gab es unlängst bei der Niederwangener Ortschaftsratssitzung.

Vor allem an Samstagen ist am Wertstoffhof Obermooweiler viel Geduld gefragt. In bis zu 400 Fahrzeugen wird an solchen Tagen der Abfall angeliefert, wie Tobias Reisenauer, ...

 Die Isnyer Mitstreiter (hintere Reihe, stehend von links): Wolfgang Ickler, Georg Mayer, Hans-Jörg Gruber und Hans-Joachim Beck

WG-Kennzeichen hat auch in Isny Anhänger

Es klingt alles ganz einfach: Der Kreisrat stimmt dem Antrag der Bürgerinitiative zu und kann beim Bundesverkehrsministerium einen entsprechenden Antrag auf Wiedereinführung des alten WG-Kennzeichens stellen. Gestattet ist dies wieder seit 1. Januar 2012, und von rund 400 möglichen Kennzeichen in Deutschland wurden schon 315 alte wieder eingeführt. Abgeschafft wurden diese Altkennzeichen im Zuge der Kreisreform 1973.

Zur Stärkung der Identität mit dem Württembergischen Allgäu hat Karl Stiefenhofer, Vorsitzender des Geschichts- und ...

Bauern dürfen im Landkreis Ravensburg zwei Wochen länger güllen

Die Sperrfrist für stickstoffhaltige Düngemittel auf Grünland, Dauergrünland und Flächen mit mehrjährigem Feldfutterbau ist für den gesamten Landkreis Ravensburg um zwei Wochen verschoben worden. Das teilte das Landratsamt Ravensburg mit. Sie beginnt nun am 15. November und endet am 14. Februar 2019. Das hat das Landratsamt per Allgemeinverfügung am Dienstag erlassen.

Von der Sperrfristverschiebung ausgenommen sind laut Mitteilung Flächen innerhalb von Problem- und Sanierungsgebieten in Wasserschutzgebieten sowie Anmoor- und ...