Suchergebnis

Bund Naturschutz will 100-Euro-Parkticket in Oberstdorf

Um Massentourismus einzudämmen, hat der Bund Naturschutz in Oberstdorf vorgeschlagen, die Parkgebühr für Tagestouristen auf 100 Euro anzuheben. „Weniger, aber bewusster agierende Tagesgäste würden kommen und die Natur und Lebensräume nicht übernutzen“, sagte Michael Finger, Vorsitzender der Ortsgruppe Oberstdorf des Bundes Naturschutz, am Dienstag. Der Mehrerlös könne laut Finger in den alpinen Wegebau, Naturschutz und Gemeindeprojekte investiert werden.

Viehscheid in Bad Hindelang

Fotos und Termine: Hunderte Rinder kehren beim Viehscheid in die Täler zurück

Im Allgäu hat der Viehscheid begonnen. Rund 700 Stück Vieh sind am Mittwoch in Bad Hindelang (Landkreis Oberallgäu) von den saftigen Almwiesen zurück ins Tal getrieben worden.

Dort werden sie von ihren Hirten getrennt und dem jeweiligen Besitzer zurückgegeben. Im Allgäu wird das gefeiert: mit zünftiger Blasmusik, Verkaufsständen, Fahrgeschäften - und zahlreichen Besuchern.

Egal ob in Oberstaufen, Immenstadt oder Thalkirchdorf - Viehscheid ist vielerorts der Höhepunkt des Jahres im Allgäu.

Viehscheid in Bad Hindelang

Viehscheid beginnt - Hunderte Rinder kehren in die Täler zurück

Im Allgäu hat der Viehscheid begonnen. Rund 700 Stück Vieh sind am Mittwoch in Bad Hindelang (Landkreis Oberallgäu) von den saftigen Almwiesen zurück ins Tal getrieben worden. Dort werden sie von ihren Hirten „geschieden“ und dem jeweiligen Besitzer zurückgegeben. Im Allgäu wird das gefeiert: mit zünftiger Blasmusik, Verkaufsständen, Fahrgeschäften - und zahlreichen Besuchern.

In den kommenden Wochen werden in Südbayern mehrere Tausend Rinder von den Bergweiden der Alpen in die Täler zurückgetrieben.

Viehscheid

Allgäuer Viehscheid beginnt in Bad Hindelang

Im Allgäu beginnt am heutigen Mittwoch der Viehscheid. Wohlgenährt von den saftigen Almwiesen und festlich mit Zugschellen und Blumenkränzen geschmückt, kehren etwa 700 Stück Vieh ins Tal von Bad Hindelang (Landkreis Oberallgäu) zurück. Dort werden sie von ihren Hirten „geschieden“ und dem jeweiligen Besitzer zurückgegeben. Der Viehscheid, wie das Spektakel im Allgäu genannt wird, ist eine bekannte Tradition in den Alpenregionen.

Der Abtrieb findet an verschiedenen Terminen in mehr als 30 Orten im Allgäu statt.

 Die Lehrer werden vereidigt.

Landrat und Schulamtsdirektor nehmen neuen Lehrern den Diensteid ab

88 neue Lehrkräfte haben am Montag vor Landrat Elmar Stegmann und Schulamtsdirektor Elmar Vögel ihren Diensteid abgelegt und starten zu Beginn des Schuljahres 2019/20 neu an den Grund- und Mittelschulen des Landkreises Lindau, des Oberallgäus und der Stadt Kempten. „Auf Sie wartet eine verantwortungsvolle Aufgabe, die einer Berufung gleicht“, so begrüßte Landrat Stegmann die neuen Lehrer. Im Einzelnen sind dies, wie das Landratsamt mitteilt, Lehramtsanwärter, die in den kommenden zwei Jahren ihren Vorbereitungsdienst ableisten und fertig ...

 Drei Schulkinder an ihrem ersten Schultag

Schuljahr startet im Kreis Lindau mit 655 Erstklässlern und genügend Lehrkräften

Für 655 Buben und Mädchen im Landkreis Lindau beginnt am Dienstag ein neuer Lebensabschnitt: Sie kommen in die Schule. Der erste Schultag ist für viele von ihnen sicherlich aufregend, nicht nur wegen der Schultüte. Mit mehr Routine werden die Fünftklässler in ihre neuen Schulen gehen: Die beiden Lindauer Gymnasien freuen sich auf jeweils vier fünfte Klassen, die beiden Realschulen über jeweils zwei Eingangsklassen. Deutlichen Zuwachs bekommt die Freie Schule Lindau, in der zum Schuljahresbeginn nun 180 Jungen und Mädchen lernen.

Justitia

Prozessstart: erpresserischer Menschenraub nach Geldabheben

Ein Paar muss sich von Dienstag (9.00 Uhr) an wegen erpresserischen Menschenraubes vor dem Landgericht Kempten verantworten. Den Angeklagten wird vorgeworfen, im März 2018 eine Frau nach dem Geldabheben bei einer Sparkasse in Kempten überfallen zu haben. Die 43-Jährige und der 49-Jährige sollen maskiert in das Auto des Opfers gestiegen sein, ihr eine Waffe an den Kopf gehalten und sie gezwungen haben, ihre EC-Karte und die PIN-Nummer herauszurücken.

Justitia

Prozessstart: Erpresserischer Menschenraub nach Geldabheben

Ein Paar muss sich von heute an wegen erpresserischen Menschenraubes vor dem Landgericht Kempten verantworten. Den Angeklagten wird vorgeworfen, im März 2018 eine Frau nach dem Geldabheben bei einer Sparkasse in Kempten überfallen zu haben. Die 43-Jährige und der 49-Jährige sollen maskiert in das Auto des Opfers gestiegen sein, ihr eine Waffe an den Kopf gehalten und sie gezwungen haben, ihre EC-Karte und die PIN-Nummer herauszurücken.

Anschließend soll die Frau mit Kabelbindern gefesselt und eine Plastiktüte über ihren Kopf gezogen ...

Blaulicht

15-Jähriger flüchtet betrunken mit Auto vor der Polizei

Ein 15-Jähriger ist auf der Flucht vor der Polizei betrunken mit einem Auto durch Blaichach (Landkreis Oberallgäu) gerast. Beamte hatten den Wagen mit dem Jugendlichen am Steuer in der Nacht zum Samstag kontrollieren wollen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als der 15-Jährige dies bemerkte, fuhr er mit hoher Geschwindigkeit davon. Dabei fuhr er den Angaben nach gegen einen Bordstein und verursachte mehrfach fast einen Zusammenstoß mit dem ihn verfolgenden Polizeiauto, weil er plötzlich stark bremste.

Blaulicht

Falsche Polizisten nehmen einem 49-Jährigen sein Auto ab

Zwei als Polizisten getarnte Gangster haben einem 49-Jährigen im bayerischen Allgäu sein Auto unter dem Vorwand einer Kontrolle abgenommen und sind damit verschwunden. Der Mann war nach Angaben der Beamten mit seinem Auto am Sonntag auf der A7 nahe Füssen nach Norden unterwegs, wie die Polizei in Kempten am Montag mitteilte. Aus einer schwarzen Limousine heraus wurde er mit einer Anhaltekelle zum Folgen des Wagens aufgefordert. Der 49-Jährige ging von einer Polizeikontrolle durch Zivilbeamte aus und fuhr brav hinterher - bis in den Gewerbepark ...