Suchergebnis

Das Landgericht Karlsruhe

Schüsse in Bar: Mann steht wegen Mordes vor Gericht

Ein 54 Jahre alter Mann muss sich nach tödlichen Schüssen in einer Bar seit Montag wegen Mordes vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, in der Nacht zum 20. Januar unvermittelt auf sein 39 Jahre altes Opfer geschossen zu haben. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei nahm den Mann einen Tag später in einem Gebäude in Linkenheim-Hochstetten im Landkreis Karlsruhe fest. Seitdem sitzt er in Untersuchungshaft. Für den Prozess sind vier weitere Verhandlungstage bis zum 14.

In den nostalgischen Koffern gab es so manche tolle kreative Überraschung zu entdecken, die dann auch ganz schnell den Besitzer

Nostalgische Koffer sorgen für das richtige Flair

„Ich packe meinen Koffer und nehme mit …“, beim ersten Koffermarkt Artwork im Gasthaus „Lamm“ in Mühlheim-Stetten, haben insgesamt 39 Aussteller ihre nostalgischen Koffer fantasievoll bestückt und mit ihrem abwechslungsreichen Angebot bei den vielen Besuchern zahlreiche Kaufwünsche geweckt. Bereits von Beginn an kamen neugierige Gäste aus nah und fern, um sich einen Eindruck von dieser bisher einmaligen Veranstaltung im Landkreis zu machen.

Die Tuttlinger Künstlerin Ursula Sum hatte die ausgefallene Idee dazu, und sie zeigte sich am ...

Person vor einer Sparkasse

Sparkassenkunden in Lindau können ihre Prämiensparverträge behalten

Kunden der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim dürfen ihre Prämiensparverträge behalten. Im Gegensatz zu anderen Sparkassen hat das heimische Institut bisher keine Verträge gekündigt und habe das auch nicht vor.

14 000 „S-Prämiensparen flexibel“-Verträge führt die heimische Sparkasse derzeit, wie Dirk Peters, Abteilungsdirektor Vertriebsmanagement und Stellvertrendes Vorstandsmitglied der Sparkasse MM-LI-MN, auf Anfrage der Lindauer Zeitung berichtet.

 Stettens Bürgermeister Maik Lehn übergibt den Schlüssel an Kommandant Wolfgang Neusch. Rechts ist Pfarrer Markus Manter zu sehe

Neue Drehleiter kommt auch in den Nachbargemeinden zum Einsatz

Mit der Schlüsselübergabe durch Bürgermeister Maik Lehn an den Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Stetten, Wolfgang Neusch, und der Segnung durch Pfarrer Markus Manter ist die neue Feuerwehrdrehleiter am Sonntag offiziell ihrer Bestimmung übergeben worden. Der Kommandant bezeichnete die Übergabe des Geräts als einen „denkwürdigen Tag, an dem ein Traum wahr geworden ist“. Denn die bisherige Drehleiter ist mit ihren 34 Jahren an ihr Leistungsmaximum gekommen und entsprach nicht mehr den Sicherheitsstandards einer Stützpunktfeuerwehr.

Historische Aufnahme, bei der ein Kaktus überreicht wird

40 Jahre Grüne im Südwesten: Von Revoluzzern zur Ministerpräsidenten-Partei

Sie waren neu, sie waren bunt, sie haben sich heftig gestritten und dennoch überlebt: Am Montag ist es genau 40 Jahre her, dass sich in Sindelfingen (Landkreis Böblingen) die Grünen in Baden-Württemberg gründeten. Es war der erste Landesverband der Ökopartei überhaupt. Auch die Bundespartei wurde erst später aus der Taufe gehoben, am 13. Januar 1980 in Karlsruhe. Seit 2011 stellen die Grünen im Südwesten mit Winfried Kretschmann den Regierungschef.

Personalnot in Kitas im Südwesten weniger dramatisch - doch in der Region gibt es Ausnahmen

Nach einer neuen Studie sind die Kitas in Baden-Württemberg zwar überdurchschnittlich gut mit Personal ausgestattet. Allerdings schwankt die Betreuungsquote innerhalb des Landes, und es fehlen Tausende Posten in der Kita-Leitung. Laut Bertelsmann-Stiftung (Gütersloh) hat sich die Zahl der Kindergärtner in den baden-württembergischen Kitas zwischen 2008 und 2018 von 48.910 auf 89.397 erhöht.

„Ein solcher Anstieg zeigt sich bundesweit nur noch in Berlin“, teilte die Stiftung mit.

Das Oberlandesgericht in Karlsruhe

Gericht: Demenzkranke nicht durchgehend beaufsichtigt werden

Pflegeheime müssen einem Gerichtsurteil zufolge an Demenz erkrankte Menschen nicht lückenlos beaufsichtigen, um sie vor einem Sturz zu bewahren. Zwar gebe es grundsätzlich die Verpflichtung, Patienten vor dem Hinfallen zu schützen. Dies sei aber abzuwägen mit dem Schutz der Intimsphäre, die auch bei einem an Demenz erkrankten Menschen zu beachten sei, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil. Hintergrund der Entscheidung ist der Fall einer 83 Jahre alten Heimbewohnerin, die beim Toilettengang ...

Bad Herrenalb

29 Kandidaten für Bürgermeisterwahl in Bad Herrenalb

Skurrile Situation in Bad Herrenalb: Für die Wahl zum Bürgermeister der kleinen Stadt im Landkreis Calw sind sage und schreibe 29 Kandidaten zugelassen. „Wir wundern uns sehr, denn das ist eine außergewöhnlich hohe Zahl“, sagte ein Stadtsprecher am Dienstag nach dem entsprechenden Gemeinderatsbeschluss vom Vorabend. Zuerst hatten die „Badischen Neuesten Nachrichten“ berichtet.

Offenbar hätten sich auch Menschen aus dem Umfeld der Satire-Partei „Die Partei“ beworben - „das haben einige zumindest in die Bewerbung geschrieben oder auch ...

Landesparteitag Grüne Baden-Württemberg

Kretschmann: Klimaschutz geht nicht ohne Verbote und Gebote

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat verpflichtende Maßnahmen für den Klimaschutz gefordert und das Paket der Bundesregierung als unzureichend kritisiert. Er bezog sich am Wochenende beim Landesparteitag in Sindelfingen (Landkreis Böblingen) insbesondere auf die vorgesehene Bepreisung von klimaschädlichem CO2. Sie gehe nicht weit genug. Die Südwest-Grünen selbst beschlossen nach intensiver Debatte einen Antrag, in dem sie in den Städten eine Halbierung der Fahrzeuge bis zum Jahr 2030 fordern.

Gewinner jubeln auf Sieger-Treppchen

Sigmaringer sind Deutsche Vizemeister auf dem Schneepflug

Marco Scheu und Michael Harsch von der Staßenmeisterei des Landkreises Sigmaringen sind deutscher Vizemeister im Schneepflugfahren geworden. Die beiden Straßenwärter hatten sich als baden-württembergische Meister für den Bundesentscheid im hessischen Gudensberg qualifiziert.

Nach der Autobahnmeisterei Emmelshausen können sich die beiden nun zweitbesten Schneepflugfahrer Deutschlands nennen. Franziska Rumpel, die Leiterin des Fachbereichs Straßenbau, war mächtig stolz auf Ihre Kollegen: „Sie haben gezeigt, dass sie den rund 300 PS ...