Suchergebnis

Unwetter in Bayern

Kräftige Unwetter in einigen Regionen Deutschlands

Während die Menschen in den Katastrophengebieten im Westen Deutschlands verschont blieben, gab es in anderen Regionen des Landes kräftige Unwetter.

In Berlin, Sachsen, Brandenburg, Schleswig-Holstein und Oberbayern wurden von Sonntagabend an bei Starkregen zahlreiche Keller überschwemmt und Straßen überflutet. Mindestens zwei Menschen kamen ums Leben.

Während eines Starkregens im sächsischen Weißwasser starb ein 67-Jähriger. Der Mann wollte am Sonntagabend nach Angaben der Polizei mit einer Tauchpumpe das Wasser aus dem ...

Ein Blitz entlädt sich hinter dunklen Wolken

Weitere Gewitter erwartet: Jäger stirbt bei Unwetter

Keine Verschnaufpause an der Wetterfront: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet für den späten Montagnachmittag und am Abend mit weiteren schweren Gewittern in Teilen Bayerns. Vor allem in Alpennähe sei mit Starkregen, Sturmböen, Hagel und Gewittern zu rechnen, teilte der DWD am Montag in München mit. Auch in Teilen Frankens könne es zu schweren Gewittern kommen, sagen die Meteorologen voraus. Örtlich seien Starkregen bis zu 40 Liter pro Quadratmeter, Hagelkörner mit bis zu drei Zentimeter Durchmesser und Sturmböen bis 110 Stundenkilometer ...

Gewitter

Unwetter in Teilen Bayerns: Dutzende Feuerwehreinsätze

In Teilen Bayerns haben am Sonntag heftige Unwetter getobt. In Schlehdorf im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen seien um 18.00 Uhr etwa 43 Liter Regen auf den Quadratmeter gefallen, hieß es vom Deutschen Wetterdienst DWD. Auch etwa in Irschenberg im oberbayerischen Landkreis Miesbach habe es reichliche Niederschläge gegeben.

Im Landkreis Weilheim gab es der Feuerwehr zufolge 87 unwetterbedingte Einsätze, im Landkreis Bad Tölz 18 und im Landkreis Garmisch-Partenkirchen 35.

Feuerwehr

Erneut schwere Gewitter: Feuerwehr pumpt Keller aus

Heftige Gewitter mit Starkregen haben am frühen Montagabend in Südbayern erneut für Überschwemmungen gesorgt. Nach Angaben des Polizeipräsidiums in Kempten musste die Feuerwehr im Raum Sonthofen und Burgberg (beides Landkreis Oberallgäu) ausrücken, um Keller auszupumpen.

Auch aus dem südlichen Oberbayern wurden einzelne Überschwemmungen und Feuerwehreinsätze gemeldet, wie das Polizeipräsidium Rosenheim berichtete. Im Landkreis Rosenheim ist am Abend der Unwetteralarm ausgelöst worden, wie das Landratsamt Rosenheim mitteilte.

Unfall

Motorradfahrer bei Unfall mit Traktor tödlich verletzt

Ein Motorradfahrer ist im oberbayerischen Eschenlohe tödlich verunglückt, nachdem ihn ein Traktor touchiert hatte. Der 48-Jährige sei am Donnerstagnachmittag auf einer Landstraße im Landkreis Garmisch-Partenkirchen dem Traktor entgegengekommen, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit. Dann sei der 49-jährige Landwirt in ein Feld abgebogen und habe mit dem Traktor den Motorradfahrer gestreift.

Dieser sei noch am Unfallort reaniminert worden, aber seinen Verletzungen erlegen, sagte die Sprecherin.

Unwetter in Bayern

Hochwasser: Weitere Fluten oder vorsichtiges Aufatmen?

Die Hochwasserlage im Süden und Osten Bayerns ist weiter angespannt, hat sich aber zuletzt nicht weiter zugespitzt. In Passau stieg der Pegelstand der Donau zunächst zwar an, blieb in der Nacht zum Montag aber dann stabil und erreichte nicht, wie zuvor befürchtet, die höchste Hochwasserwarnstufe. Uferpromenade und Parkplätze waren bereits überflutet worden, Bewohner schützen Häuser mit Sandsäcken und Barrieren.

Im Berchtesgadener Land in Oberbayern gingen einem Polizeisprecher zufolge in der Nacht zum Montag die Regenfälle zurück.

Polizei Bayern

78-Jährige leblos in Staffelsee gefunden: Badeunfall?

Ein Wassersportler hat im Staffelsee bei Uffing eine leblose 78-Jährige gefunden. Die sofort begonnene Reanimation blieb aber erfolglos, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Frau starb in einem Krankenhaus. Die Seniorin war den Angaben nach am Dienstag mit ihrem Mann an dem See im oberbayerischen Landkreis Garmisch-Partenkirchen schwimmen. Der Zeuge entdeckte die Frau wenig später, wie sie mit dem Gesicht nach unten im Wasser trieb.

Die Todesursache und die genauen Umstände waren zunächst unklar.

Winfried Kretschmann gestikuliert

Corona-Newsblog: Kretschmann will im Pandemiefall härter durchgreifen dürfen

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.800 (499.981 Gesamt - ca. 486.500 Genesene - 10.185 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.185 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 9,0 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 19.700 (3.724.

Spielbanken öffnen wieder

Bayerns Spielbanken machen am Mittwoch wieder auf

Bayerns Spielbanken dürfen wieder öffnen. Ab Mittwoch kann wieder am Roulette- und Black-Jack-Tisch und an den Automaten gespielt werden, wie das Bayerische Finanzministerium am Dienstag mitteilte.

Stabile Inzidenz ist ausschlaggebend Voraussetzung für die Wiedereröffnung sei eine stabile Sieben-Tage-Inzidenz unter 100, was an den Standorten aller neun bayerischen Spielbanken der Fall sei. Schon 2020 hätten die Betreiber der Spielbanken mit den Gesundheitsbehörden Schutz- und Hygienekonzepte entwickelt, die nun wieder umgesetzt ...

Feuerwehrfahrzeug im Sonnenuntergang

180.000 Euro Schaden bei Brand in Oberbayern

Etwa 180.000 Euro Schaden sind bei dem Brand mehrerer Lagerschuppen in Oberbayern entstanden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, brannte beim Eintreffen der Feuerwehr ein Schuppen in der Nähe des Pflegersees (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) am Samstagabend bereits lichterloh. Das Feuer griff auf weitere angrenzende Container und Lagerräume über, konnte aber schnell unter Kontrolle gebracht werden. Dadurch wurde verhindert, dass ein Wohnhaus inklusive Restaurant in Brand gerieten.