Suchergebnis

720 Polizeischüler müssen Abschlussprüfungen nachschreiben

Weil ein Lehrer der bayerischen Polizei vor den Abschlussprüfungen Inhalte an eine Schülerin weitergegeben hatte, mussten 720 Polizeischüler im Freistaat am Donnerstag ihre Prüfungen wiederholen. Am Freitag sollte eine weitere Prüfung nachgeschrieben werden, wie die Bereitschaftspolizei in Bamberg mitteilte. Insgesamt müssen die Polizeischüler am Ende ihrer Ausbildung für die zweite Qualifikationsebene vier Prüfungen schreiben. Betroffen waren alle fünf Ausbildungsstandorte der Bereitschaftspolizei.

Zentralstelle Cybercrime

Schlag gegen Kinderpornografie-Szene: Durchsuchung in Bayern

Bamberg (dpa/lby)- Wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie haben Staatsanwaltschaft und Polizei acht Objekte in Bayern durchsucht. Das teilte die Zentralstelle Cybercrime der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg am Montag mit. Die Beschuldigten Männer seien zwischen 36 und 55 Jahre alt.

Der Schlag gegen die Verdächtigen in Bayern war Teil einer bundesweiten Aktion. Bei großangelegten Durchsuchungen am Mittwoch vergangener Woche in sieben Bundesländern gingen den Behörden insgesamt neun Verdächtige ins Netz.

Reifenproduzent Michelin schließt Werk

Kundgebung gegen Werksschließung von Michelin

Mit einer Kundgebung haben die Beschäftigten des Reifenherstellers Michelin am Freitag gegen die geplante Werksschließung in Hallstadt (Landkreis Bamberg) protestiert. „Wir möchten ein Signal setzen: Hey, uns gibt's noch“, sagte Helmut Weggel, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender. Der französische Hersteller plant die Produktion bis Ende Januar 2021 einzustellen. Zuerst hatte der Bayerische Rundfunk darüber berichtet.

Aus Sicht des Betriebsrats verstößt das Unternehmen damit gegen den Tarifvertrag.

Mann wird mit Auto durch die Luft geschleudert und stirbt

Ein Senior ist in Oberfranken mit seinem Auto mehrere Meter durch die Luft geschleudert worden und später im Krankenhaus gestorben. Der 84-Jährige war auf einer Bundesstraße in der Nähe von Bischberg (Landkreis Bamberg) unterwegs, als er möglicherweise in Folge eines Herzinfarkts hinter dem Steuer zusammenbrach und mit seinem Wagen gegen eine Leitplanke prallte. Anschließend geriet er auf die Gegenfahrbahn und stürzte mit dem Fahrzeug eine Böschung hinab, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Landgericht Bamberg

Rechtsmediziner entlasten Angeklagte im Todesfall

Im Prozess um die rätselhaften Todesfälle in der Seniorenresidenz Gleusdorf haben zwei Rechtsmediziner die Angeklagten im Hauptanklagepunkt entlastet. Es gebe keinen Beleg, dass sie einen 79-jährigen Heimbewohner nach seinem Sturz nicht ausreichend medizinisch versorgt und damit seinen Tod in Kauf genommen hätten, sagten die Gutachter am Mittwoch vor dem Landgericht Bamberg aus.

Der Heimleiterin, dem Pflegedienstleiter und einem Arzt in leitender Funktion wird im Fall des 79-Jährigen gemeinschaftlicher Totschlag durch Unterlassen ...

Gutachter soll zu Todesfall in Seniorenresidenz aussagen

Im Prozess um die rätselhaften Todesfälle in der Seniorenresidenz Gleusdorf soll heute ein Gutachter zu einem der Todesfälle aussagen. Vor dem Landgericht Bamberg müssen sich die Heimleiterin, ein Pflegedienstleiter und ein Arzt in leitender Funktion wegen gemeinschaftlichen Totschlags durch Unterlassen in einem Fall und versuchten Totschlags durch Unterlassen in zwei Fällen verantworten.

In dem Altenheim im unterfränkischen Untermerzbach (Landkreis Haßberge) waren vor mehr als drei Jahren fünf Bewohner unter dubiosen Umständen ...

 Sonne scheint über erntereifem Weizen: Bei Getreide ist Trockenstresstoleranz für viele Bauern inzwischen das ausschlaggebende

Wenn es dem Weizen zu heiß wird: Wie der Klimawandel die Landwirtschaft verändert

Sojabohnen im Hegau, Süßkartoffeln und Melonen auf der Insel Reichenau und Obstkulturen im Bodenseeraum, die im Durchschnitt zwei Wochen früher blühen als noch vor 20, 30 Jahren: Während die Menschheit noch über den Klimawandel debattiert, hat die Natur längst darauf reagiert. Der Anstieg der Temperaturen und Verschiebungen beim Einsetzen der Jahreszeiten sorgen nicht nur dafür, dass Kulturen, die ursprünglich in mediterranen oder subtropischen Gebieten heimisch waren, nun auch in Mitteleuropa gedeihen.

Michelin-Logo an einem Zaun

Perspektiven für Mitarbeiter nach Michelin-Werkschließung

Nach der angekündigten Werksschließung des Reifenherstellers Michelin in Hallstadt (Landkreis Bamberg) zeichnen sich erste Perspektiven für die Mitarbeiter ab. „Es gibt schon etliche Jobangebote“, sagte Frank Förtsch, Sprecher des Landratsamts Bamberg, am Donnerstag. Mehr als ein halbes Dutzend Unternehmen hätten sich bislang bei Michelin gemeldet.

Schon jetzt werde mit der Qualifizierung der Mitarbeiter begonnen. „Es wird überprüft: Welche Mitarbeiter bringen welche Qualifikationen mit?

Joachim Herrmann (CSU), Innenminister von Bayern

Rechtsextreme Drohschreiben: Durchsuchungen in vier Ländern

Nach islamfeindlichen Drohschreiben gegen Moscheen, Ankerzentren, Parteizentralen und Medien haben Ermittler bei einer konzertierten Aktion in vier Bundesländern mehrere Gebäude durchsucht. Der Einsatz richtete sich gegen sieben Beschuldigte aus dem rechtsextremen Milieu in Bayern, Baden-Württemberg, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Sie sollen auch Sprengstoffanschläge angedroht haben.

Sechs der Personen seien vorläufig festgenommen worden, teilte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Mittwoch in München mit.

Krankenwagen

15-jähriger Mopedfahrer stirbt nach Unfall auf B22

Ein 15 Jahre alter Fahrer eines Motorrollers ist nach einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der B22 in Oberfranken gestorben. Der Jugendliche wollte am Samstag bei Frensdorf (Landkreis Bamberg) mit seinem Moped auf die Bundesstraße einbiegen, als er dort mit dem Auto eines 76-Jährigen zusammenstieß, wie die Polizei mitteilte. Der Teenager wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenig später starb. Der 76-Jährige erlitt einen Schock und kam ebenfalls ins Krankenhaus.