Suchergebnis

Rettungswagen im Einsatz

Mann bleibt bei Ernte mit Haaren in Förderband hängen

Ein Auszubildender ist bei der Zwiebelernte in Schwaben mit seinen langen Haaren in ein Förderband geraten und schwer verletzt worden. Bei dem Unfall am Freitag sei dem 25-Jährigen ein Teil der Kopfhaut abgezogen worden, teilte die Polizei mit.

Der Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebs bei Kühbach (Landkreis Aichach-Friedberg) sei wohl aus Unachtsamkeit mit seinen mindestens schulterlangen Haaren in das Förderband gekommen. Ein Fremdverschulden könne ausgeschlossen werden.

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen

Autofahrer übersieht Radfahrer: 61-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Elektro-Fahrrad und einem Auto in Merching (Landkreis Aichach-Friedberg) ist der 61 Jahre alte Radfahrer schwer verletzt worden. Der 63-jährige Autofahrer war am Dienstag in Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs, als er beim Linksabbiegen in einen Feldweg den entgegenkommenden Radfahrer übersah, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Demnach wurde der 61-Jährige durch den Aufprall über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe des Autos geschleudert.

Blick auf Motorhaube eines Polizeiautos

Polizei sammelt Geldscheine an schwäbischer Kreisstraße auf

Herumflatternde Geldscheine statt Kriminelle haben Polizisten bei Friedberg eingefangen. Die Beamten waren nach Angaben vom Dienstag tags zuvor zu einem Einsatz an die Kreisstraße 25 im schwäbischen Landkreis Aichach-Friedberg gerufen worden, weil dort mehrere Geldscheine durch die Luft flögen. Eine Streife sammelte dann tatsächlich einige Scheine mit einem Wert im unteren dreistelligen Bereich auf. Der Geldregen war schnell aufgeklärt und ohne jeglichen kriminellen Hintergrund: Ein 38 Jahre alte Mann hatte beim Losfahren seinen Geldbeutel auf ...

Ein Blaulicht der Feuerwehr leuchtet während eines Einsatzes

Millionenschaden nach Brand eines Gasthofs in Schwaben

Bei dem Brand eines Gasthofs in Schwaben ist ein Schaden im Millionenbereich entstanden. Das Feuer sei aus ungeklärter Ursache in einer Scheune ausgebrochen und habe dann auf das angrenzende Gebäude übergegriffen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Gasthof in Adelzhausen (Landkreis Aichach-Friedberg) brannte am Freitagabend komplett aus und ist einsturzgefährdet. Die anwesenden Gäste konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, verletzt wurde niemand.

Notarzt

Busfahrer übersieht Gegenverkehr: Vater und Kinder verletzt

Ein Linienbus ist in Pöttmes (Landkreis Aichach-Friedberg) mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Der Fahrer des Wagens und seine zwei Kinder seien dabei leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Busfahrer hatte den Angaben zufolge am Donnerstag beim Linksabbiegen das entgegenkommende Auto übersehen.

Lindaus Landrat Elmar Stegmann sorgt sich, dass allzu lockerer Umgang der Menschen miteinander den Erfolg im Kampf gegen Corona

Lindaus Landrat zu Corona: Leider nimmt die Durchhaltemoral ab

Seit vier Monaten steht Landrat Elmar Stegmann an der Spitze der Corona-Bekämpfung im Landkreis. Dirk Augustin hat mit ihm über die Erfahrungen, über das Gelernte und seinen Ausblick gesprochen.

Können Sie inzwischen Näheres sagen zu den drei neuen Corona-Fällen im Landkreis Lindau?

In einem Fall kann man die Infektionskette nachvollziehen, weil die Ansteckung im beruflichen Umfeld erfolgt ist. Beim anderen Fall kann man es aber nicht nachvollziehen.

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht

92-Jährige verliert bei Nachtspaziergang die Orientierung

Bei einem nächtlichen Spaziergang hat eine Rentnerin in Schwaben die Orientierung verloren. Die 92-Jährige sei am Freitag kurz nach Mitternacht mit ihrem Rollator in der Innenstadt von Friedberg (Landkreis Aichach-Friedberg) unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Eigenen Angaben der Frau zufolge wollte sie einen Nachtspaziergang machen, verlor dann aber die Orientierung. Die Polizei begleitete die Seniorin nach Hause - und empfahl der Seniorin, von weiteren nächtlichen Exkursionen Abstand zu nehmen.

Blaulicht

Auto sperrt sich zu: Einjährige in Schwaben eingeschlossen

Durch die zentrale Türverriegelung ist ein einjähriges Kind in Schwaben in einem Auto eingeschlossen worden. Die Freiwillige Feuerwehr habe daraufhin eine Scheibe des Wagens eingeschlagen und das Mädchen befreit, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Einjährige war leicht erhitzt, musste aber nicht zum Arzt. Laut dem Vater des Mädchens hatte sich das in Kissing (Landkreis Aichach-Friedberg) geparkte Auto am Mittwochmittag selbstständig abgesperrt.

Polizei-Illustration

Unbekannter greift Schaffner der Deutschen Bahn an

Weil er wegen seines aggressiven Verhaltens aus dem Zug geworfen werden sollte, hat ein Unbekannter in Schwaben einen Schaffner der Deutschen Bahn angegriffen. Der inzwischen flüchtige Mann habe geschrien und gegrölt sowie den Schaffner wüst beschimpft und bedroht, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Beim Halt in Mering (Landkreis Aichach-Friedberg) am späten Dienstagnachmittag sollte er den Zug verlassen. Daraufhin packte der zwischen 50 und 60 Jahre alte Mann den Zugbegleiter mit beiden Händen von hinten am Hals und versuchte, ihn aus dem ...

Melanie Huml

Bayerisches Corona-Testkonzept für alle wirft Fragen auf

Die Staatsregierung hat die Einführung eines bayerischen Corona-Testkonzepts beschlossen, nach dem sich alle Menschen „so bald wie möglich“ auf eine Covid-19-Erkrankung untersuchen lassen können - auch ohne Symptome oder andere Hinweise auf eine mögliche Infektion. Weil dazu noch viele Fragen offen sind, fordert die oppositionelle SPD Angaben etwa zur Kostenübernahme. Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums erklärte am Sonntag in München, Details würden derzeit noch erarbeitet.