Suchergebnis

Eine Kuh liegt auf dem Boden

Allgäuer Tierschutz-Skandal: Erste Anklage gegen Rinderhalter

Wegen Verstößen gegen den Tierschutz hat die Staatsanwaltschaft zwei Rinderhalter aus dem Allgäu angeklagt. Dem 66 Jahre alten Landwirt und seinem 23-jährigen Sohn aus Bad Grönenbach werde insbesondere zur Last gelegt, kranke Tiere nicht von Tierärzten behandelt lassen zu haben, teilte die Anklagebehörde am Donnerstag in Memmingen mit.

Zu dem Betrieb gehören drei Höfe in den Landkreisen Unterallgäu, Oberallgäu und in der Stadt Kempten.