Suchergebnis

Keine Frage des Chancenmangels, sondern der Chancenverwertung

Groß war die Enttäuschung beim SSV Ehingen-Süd am Sonntagabend nach dem 0:3 bei Calcio Leinfelden-Echterdingen. Doch nicht zum ersten Mal bezog Süd früh in der Saison bei diesem Gegner eine deutliche Niederlage. Anfang September 2018 hatte es in der Verbandsliga ein 1:5 gegeben. In beiden Begegnungen, in der vor zwei Jahren und am vergangenen Sonntag, traf ein Spieler von Leinfelden-Echterdingen dreimal. Vor zwei Jahren war es Gentian Lekaj, der heute nicht mehr bei Calcio ist, und vor wenigen Tagen Daniele Cardinale.

 Nach sieben Monaten Corona-Pause hat die TG Biberach II in der Schach-Landesliga beim SC Obersulmetingen mit 3:5 verloren.

Eine bittere Niederlage

Nach sieben Monaten Corona-Pause hat die TG Biberach II in der Schach-Landesliga beim SC Obersulmetingen mit 3:5 verloren. Durch die Niederlage gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt fiel die TG II auf den letzten Tabellenplatz zurück, da die weitere Konkurrenz von einigen kampflosen Spielen profitierte. Die TG II kann den Klassenerhalt aber noch immer aus eigener Kraft schaffen.

In der Vorschlussrunde der Landesligasaison 2019/20 kam es zu mehreren kampflosen Begegnungen, einige weitere Mannschaften traten nur in ...

 Der SV Reinstetten hat sich in der Frauenfußball-Landesliga II auswärts 2:2 vom SV Granheim getrennt.

SV Reinstetten punktet auswärts

Der SV Reinstetten hat sich in der Frauenfußball-Landesliga II auswärts 2:2 (2:1) vom SV Granheim getrennt. Reinstetten kamen gut ins Spiel und machte von Beginn an Druck nach vorn. Durch einen Weitschuss markierte Aylin Rapp (5.) das 1:0 des SVR. Granheim glich wenig später durch einen Weitschuss von Franziska Uhl (13.) aus. Kurz vor der Halbzeitpause brachte Sophia Ströbele (40.) den SVR mit 2:1 in Führung.

In der zweiten Hälfte verlief das Spiel recht ausgeglichen.

SV Wurmlingen erobert die Tabellenspitze zurück

Der Start in die neue Saison der Fußball-Kreisliga A, Staffel 2, deutet bis jetzt auf eine durchaus interessante Runde hin, in der Überraschungen durchaus möglich scheinen.

Der SV Wurmlingen (elf Punkte, 19:9-Tore), der sein Heimspiel gegen den FC Frittlingen deutlich für sich entschied (5:0), kehrte am Sonntag erstmals seit dem ersten Spieltag wieder an die Tabellenspitze zurück. Am kommenden Spieltag reist die SVW-Elf zum Top-Spiel nach Schwenningen.

Pure Effizienz: Denkingen deklassiert Zimmern-Zweite

Was war denn da in Denkingen los? Diese Frage werden sich einige Fuballbegeisterte aus der Region gestellt haben, die am Sonntag nicht bei der Bezirksliga-Partie des FSV Denkingen gegen die Landesliga-Reserve des SV Zimmern vor Ort waren. Zweistellige Gegentor-Bilanzen in einem Spiel sind in der Bezirksliga jedenfalls nicht an der Tagesordnung.

Mit sage und schreibe 12:0 (5:0) wurde der SV Zimmern II am Sonntag wieder nach Hause geschickt.

Kein Sieger: Waldhausen (graue Trikots) spielte remis.

Fast noch das Sahnehäubchen

Nach zuletzt zwei Niederlagen war man im Lager des SV Waldhausen auf Wiedergutmachung aus. Mit dem 1. FC Frickenhausen hatte man allerdings eine schwere Aufgabe vor der Brust; besiegten diese doch den Tabellenführer der Fußball-Landesliga SC Geislingen am Mittwoch mit 2:1 – gegen Frickenhausen hieß es am Ende 2:2 (1:1). Von Beginn an machten die Gäste vor 300 Zuschauern sehr viel Druck und schnürten den SVW in der eigenen Hälfte ein. In der ersten Minute kamen die Frickenhäuser schon zu einem Abschluß aus kurzer Distanz, der allerdings noch ...

Mengen wartet weiter auf den ersten Dreier

Der FC Mengen wartet in der Fußball-Landesliga weiter auf den ersten Saisonsieg. Am Samstagnachmittag kamen die Mengener nicht über ein 1:1 (0:1) in Nusplingen hinaus. Auf der anderen Seite sind die Schwarz-Gelben seit drei Spielen ungeschlagen, haben aber auch nur drei Punkte geholt.

„In unserer Situation, für unsere Ansprüche ist dieses Unentschieden sicher zu wenig“, sagte Miroslav Topalusic in der Rückschau auf das Spiel am Sonntag.

Der TSV Riedlingen (rechts: Manuel Fauler gegen Patrick Butz) gewinnt auch das dritte Heimspiel. Beim 2:1-Erfolg haben die Rotho

Fabian Ragg köpft Riedlingen zum Sieg

Der TSV Riedlingen hat im dritten Heimspiel der Saison den dritten Sieg in der Landesliga gefeiert. Allerdings hatte die Mannschaft von Trainer Hans Hermanutz beim 2:1-Erfolg gegen den Mitaufsteiger Heinstetten aus dem Bezirk Zollern auch eine ganze Menge Glück.

„Wir bedanken uns für dieses spannende und gute Spiel bei unserer Mannschaft“, Stadionsprecher Marcel Schoppenhauer sprach unmittelbar nach der Partie Worte der Freude und der Erleichterung in sein Mikrofon.

Die SG Altheim (Tülay Tarakcilar, Mitte) gewann das Landesliga-Spiel gegen Sondelfingen.

Altheim gewinnt Landesliga-Spitzenspiel

Die Landesliga-Fußballerinnen des SV Granheim haben sich im ersten Spiel der neuen Saison die Punkte mit dem SV Reinstetten geteilt. Die SG Altheim entschied das Landesliga-Spitzenspiel auf heimischem Rasen gegen Sondelfingen für sich. In der Regionenliga fuhren die Fußballerinnen der SG Öpfingen und der SG Dettingen ihren jeweils ersten Sieg in dieser Saison ein. Die SGM Munderkingen/Griesingen setzte sich gegen den FC Römerstein durch.

Landesliga: SG Altheim – TSV Sondelfingen 2:0 (1:0).

 Die SpVgg Trossingen hatte den ungeschlagenen Tabellenführer der Landesliga den SV 03 Tübingen zu Gast. Die Gastgeber zeigten e

Kein glücklicher Sonntag für heimische Landesligisten

In der Fußball-Landesliga, Staffel 3, hätte der Spieltag für die drei Vertreter aus dem Landkreis Tuttlingen durchaus glücklicher ausfallen können: Der SC 04 Tuttlingen unterlag mit 0:3 gegen den SC Gärtringen und auch die SpVgg Trossingen musste sich mit 0:1 gegen Tabellenführer SV 03 Tübingen geschlagen geben. Lediglich dem VfL Mühlheim gelang mit 2:2 beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten SSC Tübingen zumindest ein Unentschieden.

SpVgg Trossingen – SV 03 Tübingen 0:1 (0:1).