Suchergebnis

Michael Bochtler (2. v. r., im Hintergrund) wird auch 2021/22 den SSV Ehingen-Süd trainieren.

Bochtler hängt ein weiteres Jahr dran

Michael Bochtler wird auch in der Saison 2021/22 den Fußball-Verbandsligisten SSV Ehingen-Süd trainieren. Bochtler, der 2016 die damals noch in der Landesliga spielende Mannschaft übernommen hatte, sagte für ein weiteres Jahr zu. Im Verein begrüßt man die Fortsetzung der Zusammenarbeit. „Er ist unser Wunschtrainer“, sagt Helmut Schleker, Vorsitzender Fußball des SSV. Nach Klärung dieser Personale soll in den kommenden Wochen nun die Kaderplanung für 2021/22 vorangetrieben werden.

 Neue Saison, neuer Trainer. Der FC Ostrach greift auf einen ehemaligen Spieler zurück.

Fischer übernimmt Ostrach

Alexander Fischer übernimmt zur neuen Saison 2021/2022 das Traineramt beim Fußball-Landesligisten FC Ostrach. Das bestätigte Abteilungsleiter Raphael Vetter auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“. Fischer ist in der Region kein Unbekannter, führte unter anderem 2010 den FV Weithart zum Aufstieg in die Bezirksliga. Nach einem kurzen Engagement beim SV Ölkofen und abermals in Rosna hatte Fischer vor einigen Jahren seinen Lebensmittelpunkt Richtung Bad Wurzach verlegt und war im Bezirk Riß unter anderem Trainer der LJG Unterschwarzach und ist als ...

Mrden übernimmt U17 der Spatzen

Der Fußball-Regionalligist SSV Ulm 1846 befördert Neno Mrden zum Cheftrainer der U17. Erst im Sommer 2020 hatte Mrden die U16 übernommen, nachdem er zuvor die U12 der Spatzen trainiert hatte. Dem bisherigen U17-Coach Jochen Holl sei es „aufgrund seiner aktuellen persönlichen und beruflichen Situation nicht mehr möglich, die Position des Cheftrainers der U17 mit dem erforderlichen zeitlichen Aufwand zu bekleiden“, teilten die Spatzen mit. Mrden verfügt über langjährige Erfahrung als Trainer, hat die Elite-Jugend-Lizenz und ist schon seit ...

Hans-Peter  Füller

„Die Strukturreform würde manche Probleme lösen“

Im kommenden Jahr wird es einen Wechsel an der Spitze des Fußballbezirks Donau/Iller geben. Der langjährige Bezirkschef Manfred Merkle (Senden) stellt sich nicht wieder zur Wahl, sein Nachfolger soll Hans-Peter Füller (Erbach) werden, derzeit Vorsitzender des Sportgerichts des Bezirks Donau/Iller. Pit Meier sprach mit Füller über die Kandidatur zum Bezirksvorsitz, über seine Pläne, die vom Württembergischen Fußballverband (WFV) geplante Strukturreform, nach der die Vereine aus dem Gebiet der Schiedsrichtergruppe Ehingen im Bezirk Donau zum ...

Dresden-Gegner Türkgücü mit Geldsorgen: „Siebenstellig“

Der Fußball-Drittligist Türkgücü München hat nach dem Rückzug von Investor Hasan Kivran große finanzielle Schwierigkeiten eingeräumt. „Wir haben ein siebenstelliges Leck“, sagte Geschäftsführer Max Kothny dem Internetanbieter „MagentaSport“. Der Verein kämpfe „um die Nachlizenzierung. Ich gehe davon aus, dass wir mit der einen oder Anpassung die Saison sichern können.“ Der Club stehe in Gesprächen mit neuen Geldgebern.

Der Aufsteiger will seinen Kader weiter ausdünnen.

Max Kothny

Türkgücü München mit Geldsorgen: „Siebenstelliges Leck“

Der Fußball-Drittligist Türkgücü München hat nach dem Rückzug von Investor Hasan Kivran große finanzielle Schwierigkeiten eingeräumt. „Wir haben ein siebenstelliges Leck“, sagte Geschäftsführer Max Kothny dem Internetanbieter „MagentaSport“. Der Verein kämpfe „um die Nachlizenzierung. Ich gehe davon aus, dass wir mit der einen oder Anpassung die Saison sichern können.“ Der Club stehe in Gesprächen mit neuen Geldgebern.

Der Aufsteiger will seinen Kader weiter ausdünnen.

Im Amateursport werden die Sportgeräte Ende Oktober wieder weggepackt. Zum zweiten Mal im Jahr 2020 wird der Spielbetrieb ausges

Rückblick auf ein ungewöhnliches Sportjahr

2020 war auch im Sport ein unvergessliches Jahr. Dafür sorgten einzelne Erfolge, aber auch die Einschränkungen durch die Pandemie bis hin zu einem Stillstand im Frühjahr und für die Amateurvereine ein weiteres Mal ab November. Im dritten und letzten Teil des Rückblicks auf das Sportgeschehen im Raum Ehingen geht es um die Monate August bis Dezember.

AUGUST

Die Corona-Verordnung Sport wird gelockert. Bei Veranstaltungen sind seit Monatsbeginn nicht mehr nur maximal 100 Sportler und 100 Zuschauer zugelassen, sondern ...

Steffen Wohlfarth ist seit dieser Saison nicht nur Trainer, sondern auch Sportlicher Leiter des Fußball-Oberligisten FV Ravensbu

Nicht nur Verhandlungssache: So anspruchsvoll sind die Aufgaben eines Sportlichen Leiters

Neues Jahr, neue Spieler: Seit dem 1. Januar ist das Wechselfenster im Amateurfußball einen Monat lang wieder geöffnet. Für die Vereine bietet sich nun die Möglichkeit, sich für die restlichen Spiele der Saison noch mal zu verstärken. Oder aber sie laufen Gefahr, wichtige Spieler zu verlieren. Auch wenn die Planungen aufgrund der Corona-Pandemie derzeit alles andere als einfach sind, werden auch in diesem Januar wieder einige Fußballer den Verein wechseln.

 Eschach Pokalsieger

Höhen, Tiefen und viel Geduld: So verrückt war das Sportjahr 2020

Das Sportjahr 2020 wird als eines in die Geschichte eingehen, das Sportler, Funktionäre und Fans vor ungeahnte Probleme gestellt hat. Erst kam im März der gesamte Amateursport wegen der Corona-Pandemie zum Stillstand, dann folgte eine lange Pause, die erst mit viel Aufwand und ausgefeilten Hygienevorschriften beendet werden durfte. Trotz aller Umstände und leerer Zuschauerränge bleiben auch von 2020 die Geschichten von Siegern und Verlierern, von Titel, Tränen und Triumphen.

Drittligist Türkgücü München bestätigt Rückzug von Investor

Der Fußball-Drittligist Türkgücü München verliert seinen Investor Hasan Kivran und steht damit zum Jahreswechsel vor einer ungewissen Zukunft. „Das Aus von Hasan Kivran können wir bestätigen“, sagte Pressesprecher Frederic von Moers am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Der Zeitpunkt des Rückzugs stehe allerdings noch nicht fest. Kivrans Anteile an der Türkgücü Fußball GmbH stünden zum Verkauf. Ob sich der 54-Jährige auch aus dem Amt des Vereinspräsidenten zurückziehen wird, sei noch nicht geklärt.