Suchergebnis

Jan Hofer + Phong Lan Hofer

„Tagesschau“-Chefsprecher Jan Hofer hat geheiratet

Der „Tagesschau“-Chefsprecher Jan Hofer hat geheiratet - heimlich und bereits vor sechs Monaten. „Die Schonfrist als Ehemann ist nun vorbei. Ab sofort muss ich meinen Ehering in der Öffentlichkeit tragen. Meine Frau besteht darauf“, erzählte der 69-Jährige der Illustrierten „Bunte“.

Demnach fand die Trauung mit der Verlagsangestellten Phong Lan Hofer (41) im Oktober 2018 in Hamburg statt.

Im August habe er ihr den Antrag gemacht: „Wir waren zu zweit im Restaurant, da habe ich Lani gefragt, ob es nicht Zeit wäre, unsere ...

Jan Hofer + Phong Lan Hofer

„Tagesschau“-Chefsprecher Jan Hofer hat geheiratet

„Tagesschau“-Chefsprecher Jan Hofer hat geheiratet - heimlich und bereits vor sechs Monaten. „Die Schonfrist als Ehemann ist nun vorbei. Ab sofort muss ich meinen Ehering in der Öffentlichkeit tragen. Meine Frau besteht darauf“, erzählte der 69-Jährige der Illustrierten „Bunte“.

Demnach fand die Trauung mit der Verlagsangestellten Phong Lan Hofer (41) im Oktober 2018 in Hamburg statt.

Im August habe er ihr den Antrag gemacht: „Wir waren zu zweit im Restaurant, da habe ich Lani gefragt, ob es nicht Zeit wäre, unsere ...

„Tagesschau“-Chefsprecher Jan Hofer hat geheiratet

„Tagesschau“-Chefsprecher Jan Hofer hat geheiratet - heimlich und bereits vor sechs Monaten. „Die Schonfrist als Ehemann ist nun vorbei. Ab sofort muss ich meinen Ehering in der Öffentlichkeit tragen. Meine Frau besteht darauf“, erzählte der 69-Jährige der Illustrierten „Bunte“. Demnach fand die Trauung mit der Verlagsangestellten Phong Lan Hofer im Oktober 2018 in Hamburg statt. Die beiden sind laut dem Bericht seit März 2014 ein Paar, der gemeinsame Sohn Henry kam Ende 2015 zur Welt.

Jan Hofer + Phong Lan Truong

Bei Jan Hofer und Freundin hat's nicht gleich gefunkt

Für Phong Lan Truong (40), Lebensgefährtin von „Tagesschau“-Chefsprecher Jan Hofer kam die Liebe nicht aus heiterem Himmel.

Beim ersten Zusammentreffen habe sie ihn „nett, aber nicht so spannend gefunden. Ihm ging's genauso. Bei uns war es eher Liebe auf den hundertsten Blick“, sagte die 40-Jährige dem Magazin „Gala“. Seit 2014 sind die beiden nun liiert, Ende 2015 kam ihr Sohn Henry zur Welt.

Wenn der Kleine seinen Vater auf dem Bildschirm sieht, nimmt er das nach Aussage von Phong Lan Truong, die als Assistentin in der ...

So könnte das Jugendzimmer aussehen.

Bibliothek in Weiß und Wasserblau

Schlicht, aber schick in Weiß und Wasserblau – so stellt dich Jutta Hofer die Inneneinrichtung der künftigen Bibliotheksräume in Maria Rosengarten vor.

Die Mitarbeiterin des Büros Uli Schuh aus Ravensburg stellte nun im Bad Wurzacher Ratsausschuss für Verwaltung und Soziales die Pläne des beauftragten Unternehmens vor, die einstimmig genehmigt wurden. Das Büro Schuh und die auf Bibliotheksausstattung spezialisierte Firma EKZ aus Reutlingen sind von der Stadt mit den Planungen beauftragt.

 Julian Frey wählt vor Arbeitsbeginn auf dem Tablet aus, welchen Acker er bearbeitet.

Mit Bits und Bytes über den Acker

Das Gatter öffnet sich automatisch und die schwarz-weiß-gescheckte Kuh geht vertrauensvoll in die enge Box. Zielstrebig widmet sie sich dem Futtertrog und kaut seelenruhig das Kraftfutter, während sich hinter ihr das Gatter schließt. Ein Roboterarm fährt mit lautem Motorengeräusch unter ihren Bauch.

Kuh 258 wird vom Melkroboter Lely Astronaut auf dem Bad Saulgauer Hof (Kreis Sigmaringen) der Familie Dreher durch den Sender an ihrem Halsband automatisch registriert.

Vier Oberschwaben am Ziel ihrer Träume: Erich Renn, Herbert Buchele, Klaus-Dieter Jehle und Karl Frehner sind in Nepal angekomme

Die Seidenstraßenrocker sind wieder da

Sie sind wieder da! Wer die Mittfünfziger am Küchentisch sitzen sieht, mag kaum glauben, dass sie einen Motorrad-Ritt durch 18 Länder über 22000 Kilometer hinter sich haben: Das Abenteuer ihres Lebens. Mitgebracht haben sie von der Fahrt durch Zentralasien und Indien bis zur Endtation Kathmandu in Nepal viele Eindrücke. Karle Frehner hat zudem noch eine „Bauchweh-Geschichte“ mit nach Hause gebracht.

Erich Renn aus Neuhagenbach, Herbert Buchele aus Schmalegg, Klaus-Dieter Jehle aus Mochenwangen und eben Karl Frehner aus Fronhofen ...

Zimmer ohne Aussicht

Die Vornehmheit hat stark gelitten. Auch auf die Schwellenangst ist kein Verlass mehr. In den Grand Hotels der Welt lümmeln sich Leute auf den Fauteuils, als säßen sie daheim vor dem Flachbildschirm. Sie tragen Kapuzenjacken und Jogginghosen, das finden sie lässig. Stundenlang spielen sie mit den Smartphones, denn in der Lobby ist das W-Lan frei. Das besser gekleidete Personal bringt Cola und zeigt keine Missbilligung, denn wer zahlt, darf (fast) alles.

Wenn der Hund in seinem Haus Horst heißt

„Trotz des Titels geht es gar nicht um Bahnhöfe, schon gar nicht um den einen“ stellt Horst Evers klar, denn in seinem neuen Programm „Großer Bahnhof“ gehe es schließlich eher ums Ankommen, und außerdem um Grundsatzfragen wie Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Ist das weit? Muss ich da mit?

Doch weder sein Ding noch seine Aufgabe ist es, sich in weltanschaulichen Philosophien und gesellschaftskritischen Tiraden zu ergießen, denn das Weingartener Publikum ist zum Spaß hergekommen, und ganz eingefleischte Fans lachen auch bereits, ...

Manuela Stahl, Juniorchefin der Traube in Sigmaringen, und ihre Auszubildende Martina Aftim-Pascu.

„Hilfe für die Branche, nicht die Gäste“

Endlich ist die von den Hoteliers lang ersehnte Mehrwertsteuersenkung da. Die Hotelbetreiber hätten sich zwar noch mehr gefreut, wenn nicht nur die Übernachtung weniger besteuert würde, sondern auch die Gastronomie, sind aber trotzdem sehr erfreut. Im Kreis wird das durch die Steuerentlastung gewonnene Kapital gleich wieder investiert. Im seltensten Fall allerdings in Preissenkungen.

Von unserer Redakteurin Jennifer Kuhlmann

Seit Januar gilt: Pro Übernachtung müssen die Hoteliers statt 19 nur noch sieben Prozent ...