Suchergebnis

Haben den Wendelsberg wieder begehbar gemacht: Adelbert Wismach, Werner Wölfle und Franz Hillebrand mit Ortsvorsteher Peter Bent

Freie Sicht bis zum Bodensee

Drei Laimnauer haben den Wendelsberg aus seinem Dornröschenschlaf geweckt. Seit Mai 2015 sorgen Adelbert Wismach, Franz Hillebrand und Werner Wölfle dafür, dass der Weg hinauf, der hinter dem Wohngebiet „Am Bühl“ beginnt“ wieder begehbar ist, außerdem haben sie am Aussichtspunkt eine neue Sitzbank aufgestellt.

Wer seine Jugend in den 50er- und 60-er Jahren in Laimnau verbracht hat, kennt den Wendelsberg noch als Skipiste. Man hatte freie Fahrt von der höchsten Stelle bis hinunter zur Argentalstraße, denn Häuser standen damals im ...

Rissige Chordecke mit Konsequenzen

Laimnau - In der Laimnauer Pfarrkirche fällt Andacht derzeit nicht ganz leicht - in die Ruhe des Gotteshauses sind Handwerker eingezogen. Genauer gesagt: Sie klettern auf dem freigelegten Dach der Marienkapelle umher, verlegen neue Deckenbalken - eine Folge der bösen Überraschung für die Kirchengemeinde am Stephanstag an Weihnachten 2003.

Von unserem Redakteur Alexander Mayer

Zur Erinnerung: An besagtem Stephanstag entdeckte der Mesmer an der Decke der Marienkapelle ein ein quadratmetergroßes Loch- - aus der ...

Auf den Turm von

St. Peter und Paul

LAIMNAU (me) - Wer gerne einmal das Argental von oben betrachten möchte, dem bietet sich am kommenden Sonntag dazu ausreichend Gelegenheit. Klaus Schuster trifft sich um 11.30 Uhr auf dem Laimnauer Kirchenvorplatz mit allen Interessenten zu einem kurzen Vortrag über die Kirchengeschichte und wird anschließend mit den Teilnehmern den Kirchturm der St. Peter-und Paulskirche besteigen. Tongewaltig wird sich dort "Schlag Zwölf" der gesamte Glockenbestand präsentieren.

Programmeröffnung mit "mittelalterlicher Kunstnacht"

TETTNANG-LANGNAU (we) - Unter der Überschrift "Erlebnis Argental" hat der Langnauer Tourismus-Arbeitskreis wieder ein buntes und attraktives Sommerprogramm zusammengestellt. Mit einer mittelalterlichen Kunstnacht soll die Programmreihe eröffnet werden. Ursprünglich war es ja als Unterhaltungsprogramm für die zahlreichen Urlauber rund um Tettnang und das Argental gedacht, mittlerweile ist es aber auch bei den Einheimischen ein Renner; das Aktionsprogramm Erlebnis Argental.

Buntes Angebot und Kaiserwetter lockten ins Argental

TETTNANG (li) - Wahrhaft kaiserliches Sommerwetter lockte gestern hunderte Wanderer und Radler ins Argental zum zweiten Rad- und Wandertag. Die Wirte boten kulinarische Köstlichkeiten, der Degersee lud zur erfrischenden Abkühlung und für die Kinder gab's zudem ein tolles Unterhaltungsangebot. Von unserem Mitarbeiter Jens Lindenmüller Langeweile konnte eigentlich gar nicht aufkommen, im Argental kam gestern jeder Besucher auf seine Kosten. Die jüngeren unter ihnen hatten Spaß am Ponyreiten, beim Karussell-Fahren oder beim Malwettbewerb, die ...