Suchergebnis

Junioren ermitteln Meister

Nach den Ringer-Bezirksmeisterschaften der ARGE Schwarzwald-Bodensee geht es eine Etage höher weiter. Am Samstag, 25. Januar, ist der SV Ebersbach Ausrichter der baden-württembergischen Juniorenmeisterschaften im griechisch-römischen und freien Stil.

Die Kämpfe werden in der Ebersbacher Raichberg-Sporthalle ausgetragen, Beginn ist ab 10.15 Uhr. In der Zeit von 9 Uhr bis 9.30 Uhr findet das Wiegen statt.

Gesucht werden je Stilart zehn Landesmeister in der Altersklasse 17 bis 20 Jahre.

Stefan Prießner (v. l.) ist neuer Leiter des Polizeireviers Biberach. Polizeipräsident Bernhard Weber führte ihn in sein Amt ein

Neuer Revierleiter: Öfter Streife statt nur Schreibtischdienst

Seinen Dienst hat Stefan Prießner zwar bereits zum 1. Dezember angetreten, am Donnerstag wurde der 35-jährige Polizeioberrat vom Ulmer Polizeipräsidenten Bernhard Weber offiziell als neuer Leiter des Polizeireviers Biberach eingeführt. Prißener tritt die Nachfolge von Joachim Hardegger an, der nach 19 Monaten als Leiter des Biberacher Reviers die Leitung des Polizeireviers Ulm-West übernommen hat.

Dass neben vielen Polizeiangehörigen auch zahlreiche Vertreter von Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik zu der Feierstunde ins ...

Tabea Zimmermann

Hochdotierter Musikpreis an Bratschistin Tabea Zimmermann

Die Bratschistin Tabea Zimmermann aus Berlin erhält in diesem Jahr den Ernst von Siemens Musikpreis. Die Auszeichnung ist mit 250.000 Euro dotiert und zählt zu den weltweit wichtigsten Musikpreisen.

Die Preisstifter lobten Zimmermanns tiefes musikalisches Verständnis und ihre bedingungslose Liebe zur Musik. Mit unermüdlichem Enthusiasmus gestalte sie die musikalische Gegenwart auf eindrücklichste Art und Weise.

Die Auszeichnung für ihr Lebenswerk werde der 53-Jährigen am 11.

Tabea Zimmermann

Ernst von Siemens Musikpreis für Tabea Zimmermann

Die Bratschistin Tabea Zimmermann erhält in diesem Jahr den Ernst von Siemens Musikpreis. Die Auszeichnung ist mit 250 000 Euro dotiert und zählt zu den weltweit wichtigsten Musikpreisen. Die Ernst von Siemens Musikstiftung lobte Zimmermanns tiefes musikalisches Verständnis und ihre bedingungslose Liebe zur Musik. Mit unermüdlichem Enthusiasmus gestalte sie die musikalische Gegenwart auf eindrücklichste Art und Weise.

Der Preis soll der 53-jährigen Musikerin am 11.

Hockey-Herren des TC RW Tuttlingen peilen Aufstieg an

Die Tuttlinger Hockeymannschaften haben ihre ersten Hallenspiele beendet. Nach inzwischen über zehn Jahren Hockeysport in Tuttlingen, konnte der TC RW erstmals eine Herrenmannschaft für die Hallenrunde melden.

Diese Mannschaft setzt sich aus altersberechtigten Jugendlichen und auch einigen Vätern zusammen, die als ehemalige Aktive wieder dem Hockey-Sport nachgehen. Das Team hat sich als Ziel den Aufstieg von der untersten Verbandsliga VI zum Ziel gesetzt.

Verkauf von Landesgartenschau-Tickets übersteigt Million

Rund drei Monate vor Beginn der Landesgartenschau 2020 in Überlingen am Bodensee sind dafür Dauerkarten im Wert von rund 1,2 Millionen Euro verkauft worden. Gerechnet habe man mit einem etwa halb so hohen Umsatz, teilten die Organisatoren am Montag mit. Im Vorverkauf seien für die Veranstaltung rund 16 000 Dauerkarten verkauft worden, hinzu kämen 9000 Tageskarten.

Die Landesgartenschau in Überlingen läuft vom 23. April bis zum 18. Oktober 2020.

Polizei mit Blaulicht

Hinweis von Walnusssammler führt zu Drogenhändlern

Ein Walnusssammler hat die Polizei auf die Spur von mutmaßlichen Drogenhändlern gebracht. Bei der Kontrolle des Autos eines 21-Jährigen in der Nähe von Lahr (Ortenaukreis) wurden drei Kilogramm Cannabisprodukte gefunden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er und der mutmaßliche 27 Jahre alte Lieferant sitzen inzwischen in Untersuchungshaft.

Auf den Rauschgifthandel wurden die Ermittler im Oktober 2018 aufmerksam. Damals fand ein Walnusssammler in einem Gebüsch in Lahr eine Tasche mit mehreren Kilogramm Cannabis.

Silvester in Stuttgart

Ruhiger Start ins neue Jahr: Aber Böller verursachen Brände

Die Baden-Württemberger sind weitgehend friedlich ins neue Jahr gestartet. Allerdings entzündeten Feuerwerkskörper in der Silvesternacht zahlreiche Brände. In Stuttgart wurden Polizisten gezielt mit Raketen beschossen, während auf dem dortigen Schlossplatz und in mehreren anderen baden-württembergischen Innenstädten ein Feuerwerksverbot galt. Gegen rund zwei Dutzend Menschen wurde Anzeige erstattet. In Böblingen brannte es in einem evangelischen Kirchengebäude, in Heidelberg wurden mehrere Autos bei einem Feuer in einer Tiefgarage zerstört.

Kisten stehen neben einem Auto auf einem Gehweg

Polizei sucht Zeugen nach Buttersäure-Attacken in Tanzclubs

Nach Attacken mit Buttersäure in zwei Tanzclubs in Lahr (Ortenaukreis) ist das Motiv weiter offen. Auch die genaue Zahl der Verletzten war am Montag noch unklar. Daher bittet die Polizei Besucher, die bei den Attacken gesundheitliche Schäden erlitten haben, sich zu melden. Gegen einen 26 Jahre alten Deutschen war am Sonntag Haftbefehl erlassen worden. Er kam aber gegen Auflagen wieder auf freien Fuß. Er soll die ätzende und übelriechende Substanz ausgebracht haben.

Kisten auf einem Gehweg

Nach Buttersäure-Attacke: Verdächtiger wieder frei

Nach Attacken mit Buttersäure in zwei Tanzclubs ist am Sonntag gegen einen 26 Jahre alten Deutschen Haftbefehl erlassen worden. Der Mann kam nach Angaben der Polizei aber gegen Auflagen sogleich wieder auf freien Fuß. Er soll die ätzende und übelriechende Substanz in den Lokalen in Lahr im Schwarzwald ausgebracht haben. Mehrere Partygäste wurde dabei verletzt. Sie mussten nach dem Vorfall in der Nacht zum Samstag wegen heftiger Reizungen der Augen und Atemwege in einer Klinik behandelt werden.