Suchergebnis

Das Finanzamt Villingen-Schwenningen – hier soll die Bearbeitung der Steuererklärungen besonders lange dauern.

Finanzämter in der Region um Villingen-Schwenningen hinken im Vergleich hinterher

Jahresbeginn – Zeit, an die Einkommenssteuererklärung für das vergangene Jahr zu denken. Doch während sich viele Steuerzahler im Schwarzwald-Baar-Kreis davon unter Druck gesetzt fühlen, scheint man sich in der Behörde selbst viel Zeit zu lassen mit der Bearbeitung.

Die Fristen sind gesetzt. Und das ganz unabhängig von den stattlichen Bearbeitungszeiten, bei denen der Schwarzwald-Baar-Kreis sich im direkten Vergleich mit umliegenden Finanzbehörden einen unrühmlichen Platz als Schlusslicht gesichert hat.

Feuerwehr

Hoher Schaden nach Brand in Einfamilienhaus

Ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro ist bei einem Hausbrand in Lahr (Ortenaukreis) entstanden. Das Feuer brach am frühen Montagmorgen in der Garage aus, wie ein Polizeisprecher mitteilte. An der Garage war zudem ein Geschäft angebaut. Die Flammen griffen auf das Einfamilienhaus über. Verletzt wurde niemand. Die Ursache war zunächst noch unklar.

© dpa-infocom, dpa:220117-99-736672/2

Pressemitteilung

Stadt Lahr verkleidet Blitzer als Rentierschlitten

Stadt Lahr verkleidet Blitzer als Rentierschlitten

Die Stadt Lahr (Ortenaukreis) hat einem mobilen Blitzeranhänger eine kuriose Weihnachtsdekoration verpasst und angekündigt, mit diesem über die Weihnachtsfeiertage keine Fotos von Verkehrssündern zu machen. Wie aus der Facebook-Seite der Stadt hervorgeht, wurde der Blitzer in einen Rentierschlitten verwandelt und mit Tannenzweigen sowie zwei Rentieren versehen.

Als «Fahrer» dient ein Rentier, das als Weihnachtsmann verkleidet auf dem Dach des Blitzers steht und die Zügel in den Händen hält.

 Im Mai dreht sich alles um Inklusion, einem neuen Schwerpunkt der Stiftung.

Stiftung Schloss Kapfenburg: Das Fortbildungsprogramm 2022 steht

Der Schwerpunkt des Bildungsangebots der Stiftung Schloss Kapfenburg liegt auf (Selbst)Management und Gesundheit für Musizierende. Zudem finden alle Interessierten neue Akzente auf innovativen Bildungsangeboten für Musikschullehrkräften und Inklusion. Ein besonderer Höhepunkt des Fortbildungsjahres ist das dritte „Forum Schloss Kapfenburg – Musik & Medizin“, das am 30. April stattfindet. Die Kalligraphiekurse mit Horst Obleser komplettieren das Programm.

Regionalbahn

Steine auf Gleisen: Erneuter Eingriff in den Bahnverkehr

Unbekannte haben Steine auf die Schienen der Rheintalbahn gelegt und damit Zugausfälle und Verspätungen verursacht. Nach Angaben der Bundespolizei vom Montag bemerkte der Lokführer einer Regionalbahn am Samstagabend einen Aufprall und ging von einem Wildtier- oder sogar Personenunfall aus. Er alarmierte Rettungskräfte, die die Gleise bei Lahr (Ortenaukreis) sperrten und absuchten. Während der zweistündigen Aktion fuhren keine Züge auf dem Abschnitt.

Verhandlung über Strafmaß einer 53-jährigen Angeklagten

53-Jährige erneut wegen Beihilfe zum Mord vor Gericht

Nach dem Mord an einer Internet-Bekanntschaft muss sich eine Frau seit Dienstag wieder vor dem Landgericht Offenburg verantworten. Es geht um die siebenjährige Freiheitsstrafe wegen Beihilfe, die der Bundesgerichtshof aufgrund eines Verfahrensfehlers im Strafmaß aufgehoben hatte. Zu Beginn des neuen Prozesses wurde nach Angaben einer Gerichtssprecherin zunächst ein Antrag auf Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt.

Das Landgericht hatte es im Juli 2019 als erwiesen angesehen, dass die Frau und ihr Ehemann einen 43-Jährigen aus ...

Justitia

Ermordung von Online-Bekanntschaft: Neuer Prozess angesetzt

Der Prozess gegen ein Ehepaar wegen Ermordung einer Internet-Bekanntschaft wird teilweise neu verhandelt. Wie das Landgericht Offenburg am Donnerstag mitteilte, wurde das Urteil gegen die Frau wegen eines Verfahrensfehlers im Strafmaß durch den Bundesgerichtshof aufgehoben. Der neue Prozess beginnt am kommenden Dienstag (9. November/9.00 Uhr). Das Gericht hatte die heute 53-Jährige am 22. Juli 2019 wegen Beihilfe zum Mord zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren verurteilt.

Luftrettung

Land arbeitet noch an Verbesserungen bei der Luftrettung

Mehr als ein Jahr nach Vorstellung eines Gutachtens zu Lücken in der Luftrettung im Südwesten arbeiten die Behörden noch daran, diese zu schließen. «Insgesamt rechnen wir angesichts der Komplexität mit einer mehrjährigen Verfahrensdauer», erklärte ein Sprecher des Innenministeriums in Stuttgart.

Das Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement hatte für eine flächendeckend gute Versorgung unter anderem vorgeschlagen, dass tagsüber zehn statt wie bislang acht Hubschrauber eingesetzt werden sollten.

 Die Vorstandschaft der Stadtkapelle Ochsenhausen: Franziskus Erb (v. l.), Ottmar Längle, Ulrich Mebus, Irene Kramer, Stefan Sch

Stadtkapelle Ochsenhausen blickt auf 2020 zurück

Die diesjährige Generalversammlung der Stadtkapelle Ochsenhausen zum Abschluss des Vereinsjahrs 2020 fand am im Hotel Mohren in Ochsenhausen statt. Nach einer musikalischen Eröffnung durch das tiefe Blech begrüßte Bruno Gruber alle anwesenden aktiven Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Ochsenhausen und des Jugendblasorchesters Ochsenhausen-Ummendorf sowie fördernde Mitglieder und Ehrenmitglieder.

In seiner anschließenden Rede blickte er auf das vergangene Vereinsjahr zurück, welches größtenteils von virtuellen Terminen des ...

 Zusammengeklappte Stühle, leere Innenstadt: Solche Bilder aus dem Corona-Lockdown wollen die Wangener Geschäftsleute nicht wied

Wangener Geschäftsleute kritisieren erneut fehlenden Parkraum

Bei der Mitgliederversammlung der Leistungsgemeinschaft Handel und Gewerbe (LHG) in der Kreissparkasse hat OB Michael Lang die rund 30 Geschäftsleute mit auf eine Reise in die Zukunft genommen. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie sich die Landesgartenschau 2024 und die Wangener Geschäftswelt verknüpfen lassen.

Erneut ein Thema war die Parksituation, die von einigen als jetzt schon problematisch beschrieben wurde. Hier warb Lang wieder für autofreie Sommer-Wochenenden als Angebot.