Suchergebnis

Filmfestspiele in Cannes - Bong Joon-ho

Goldene Palme von Cannes geht erstmals nach Südkorea

Erstmals hat ein Film aus Südkorea die Goldene Palme beim Filmfest in Cannes gewonnen. Der Regisseur Bong Joon-ho wurde am Samstagabend für seinen gesellschaftskritischen Thriller „Parasite“ ausgezeichnet.

Der 49-Jährige stellt in dem Werk eine Familie in den Mittelpunkt, die in prekären Verhältnissen lebt. Die Eltern sind arbeitslos. Dann bekommt der erwachsene Sohn die Chance, bei einer wohlhabenden Familie zu arbeiten. Es ist der Beginn einer feindlichen Übernahme: Gemeinsam mit seinen Eltern und der Schwester räumt er nach und ...

Filmfestspiele in Cannes - Diel + Pachner

Viele Favoriten in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

Deutsche Regisseure haben es in diesem Jahr zwar nicht in den Wettbewerb des Filmfestivals Cannes geschafft - dennoch könnte das deutsche Kino am Ende zu den großen Gewinnern gehören.

Zu den Favoriten für die Preisvergabe an diesem Samstag zählt schließlich „A Hidden Life“, ein Film, der maßgeblich in Deutschland produziert und mit deutschsprachigen Schauspielern gedreht wurde. August Diehl und die Österreicherin Valerie Pachner laufen in diesem bildgewaltigen Drama unter der Regie des US-Amerikaners Terrence Malick zur Hochform auf.

Filmfestspiele in Cannes - Les Misérables

Regisseur Ladj Ly richtet in Cannes Appell an Macron

Mit einem eindringlichen Appell hat sich der französische Regisseur Ladj Ly an den Präsidenten Emmanuel Macron gewandt. „Hören Sie uns endlich zu!“, sagte der 41-Jährige am Donnerstag in Cannes und verwies damit auf die weiterhin angespannte Lage in Pariser Vororten.

Er selbst sei dort aufgewachsen und lebe weiterhin in der Gegend. „Wir fühlen uns zur Seite gedrängt. Wir weisen immer wieder auf die Missstände hin, aber niemand hört uns zu.