Suchergebnis

Aus der Luft: Die Landshut ist in Friedrichshafen angekommen

Die "Landshut" ist in Friedrichshafen gelandet

Das Terrorjahr 1977 ist unmittelbar verbunden mit der Entführung des Lufthansa-Flugzeugs "Landshut". Die Odyssee der Geiseln endete nach fünf Tagen in der somalischen Hauptstadt Mogadischu.

40 Jahre später kehrt das Flugzeug nach Deutschland zurück. Die Lufthansa-Maschine wird in Friedrichshafen ausgestellt. 

Die Maschine im Mini-Format

Ein neues Flugzeug für die Kanzlerin

Die Lufthansa Technik AG hat am Mittwoch einen neuen Regierungsjet für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ausgeliefert. Der Airbus A 340 in sogenannter VIP-Konfiguration ist mit einer Reichweite von 13.500 Kilometern das neue Flaggschiff der Flugbereitschaft. Das neue Flugzeug „setzt neue Maßstäbe für den Reisekomfort auch großer Delegationen auf Langstreckenflügen“, sagte Staatssekretär Rüdiger Wolf, der die neue Kanzlermaschine am Mittwoch für das Bundesverteidigungsministerium am Hamburger Flughafen entgegen nahm.

Stillstand: An den Gates am Flughafen in Frankfurt am Main stehen Passagiermaschinen der Lufthansa.

Streik: Ärger auf deutschen Flugäfen

Die Piloten der Lufthasa und ihrer Tochter Germanwings machen Ernst mit ihren Streikdrohungen: Seit Montag früh sind zahlreiche Flieger am Boden geblieben. An Deutschlands Flughäfen sorgt das für Ärger. Das befürchtete Chaos ist aber ausgeblieben. Die Lufthansa empfiehlt ihren Kunden auf die Bahn umzusteigen. Auch Konkurrenten wie Swiss planen Zusatzkapazitäten ein. (Fotos: dpa)