Suchergebnis

Alle Lindauer Kandidaten auf einen Blick: Wer sie sind und für was sie stehen

Am 26. September zählt jedes Kreuz: Die Wählerinnen und Wähler entscheiden, welche Abgeordneten in den Deutschen Bundestag einziehen und damit indirekt auch, wer der neue Bundeskanzler oder die neue Bundeskanzlerin wird.

Im Wahlkreis Oberallgäu können zwölf Kandidatinnen und Kandidaten mit der Erststimme direkt gewählt werden. 

Wir haben den Kandidatinnen und Kandidaten der sieben größten Parteien dieselben Fragen gestellt: Wie ticken die Politikerinnen und Politiker persönlich?

Klaus Holetschek

Holetschek: Sorgen über Krankenhaus-Ampel sind unbegründet

Nach Berichten über eine ungenaue Berechnung der Krankenhausampel hat Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek Zweifel am Corona-Sicherheitskonzept zurückgewiesen. «Mit dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) als Ampelwächter und Wissensknotenpunkt in Bayern haben wir ein so umfassendes und weitreichendes Monitoring aufgesetzt, dass wir die Corona-Lage Bayern sowohl kurz- wie mittelfristig verlässlich einschätzen können», sagte der CSU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur in München.

 Professor Nikolaus Haas, Direktor der Kinderkardiologie an der LMU München

Kinderkardiologe fehlen lebensrettende Instrumente: „Die Versorgung von Kindern nimmt Schaden.“

Seit Ende Mai ist die lange angekündigte europäische Medizinprodukteverordnung (kurz EU-MDR) nach einer Übergangsfrist in Kraft – jetzt beklagen Mediziner unerwünschte Folgen: Es fehlen notwendige Instrumente. Redakteurin Anja Schuster sprach mit Professor Nikolaus Haas, Direktor der Kinderkardiologie an der LMU München und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie und Angeborene Herzfehler, der auch in Kontakt mit dem Tuttlinger Medizintechnikunternehmen Karl Storz steht.

So schlägt sich die CSU-Kandidatin Mechthilde Wittmann im Lindau-Quiz

Mechthilde Wittmann wurde 1967 in München geboren, machte eine Banklehre, studierte Maschinenbau und Betriebswirtschaft an der TU München und Jura an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Doch wie gut kennt sich die CSU-Direktkandidatin in der Region Lindau aus? Schwaebische.de macht den Test und stellt ihr zwölf Fragen über Land und Leute. So schlägt sich Mechthilde Wittmann.

Ein ausführliches Interview mit dem FDP-Kandidaten finden Sie hier.

 National wie international steht die Universität Ulm glänzend da.

Uni-Rangliste: Ulmer Platzierung kann sich sehen lassen

Die Universität Ulm kann beim renommierten THE World University Ranking 2022 punkten: Im internationalen Vergleich von über 1600 Universitäten erreicht die Ulmer Uni Rang 146 und platziert sich somit unter den zehn Prozent besten Hochschulen weltweit. In Baden-Württemberg liegen lediglich die deutlich größeren und älteren Universitäten Heidelberg, Tübingen und Freiburg vor der Ulmer Universität. Die Universität Mannheim ist gleichauf.

Das Ranking des britischen Magazins „Times Higher Education“ (THE) wird von der Universität Oxford ...

Universität Ulm zählt zu besten der Welt

Universität Ulm zählt zu besten der Welt

Laut dem THE World University Ranking 2022 zählt die Universität Ulm mit dem Rang 146 zu den Top 10% der besten Hochschulen Weltweit. Das Ranking der Universität Oxford beinhaltet mehr als 1600 Universitäten und beruht auf 13 verschiedenen Leistungsindikatoren. Dazu gehören unter anderem Wissenstransfer, Forschung, Lehre und Internationalität. Im Bereich Zitationen schneidet die Universität Ulm besonders gut ab, sie gilt als eine der meist zitierten Universitäten im nationalen Vergleich.

In der Ruhmeshalle hinter der Bavaria finden sich Büsten berühmter Persönlichkeiten.

Frauengeschichte und Frauengeschichten in München – nicht immer erfreulich

Spaziergänge lassen sich durch München natürlich viele machen: ob nun an der Isar entlang, im Schlosspark Nymphenburg oder durch das Franzosenviertel. Heute steht aber kein reines Wohlfühlprogramm an, sondern der selbst geführte und mit Audiobeiträgen unterstützte ThemenGeschichtsPfad zur Münchener Frauenbewegung. Ob nun mangelnde Lohngerechtigkeit oder aber sexuelle Übergriffe: Es gilt thematisch doch einiges auszuhalten.

„Ich muss da hinein.

Regenwetter

Künftig deutlich mehr Starkregen-Ereignisse in Bayern

Die Zahl der Starkregen-Ereignisse in Bayern wird laut einer wissenschaftlichen Studie deutlich zunehmen. Zu diesem Ergebnis komme eine internationale Forschergruppe um den Geografie-Professor Ralf Ludwig an der Ludwig-Maximilians-Universität München und die Freiburger Hydrologin Manuela Brunner, teilte die Universität Freiburg am Freitag mit.

Starkregen, wie er zwischen 1961 bis 2000 im Mittel etwa alle 50 Jahre auftrat, wird demnach im Zeitraum von 2060 bis 2099 doppelt so oft vorkommen.

Zu süß, zu fettig, zu salzig – das gilt immer noch für viele Nahrungsmittel, die an Kinder vermarktet werden.

Kinder ernähren sich zu ungesund - weil die Politik das Problem ignoriert

Wenn Kinder Werbung für Lebensmittel sehen, sind die Chancen sehr hoch, dass das Produkt für sie ungesund ist. 85,5 Prozent der Produkte, die gezielt die Jüngsten ansprechen sollen, enthalten zu viel Zucker, Fett oder Salz und sind nach Kriterien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) unausgewogen.

Das ergab eine gemeinsame Marktstudie der Verbraucherorganisation Foodwatch mit der Deutschen Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK). Für die Studie wurden 283 Produkte untersucht, vor allem Chips, Frühstücksflocken, Schokolade und ...

Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) bei einer Kundgebung auf dem Stuttgarter Schlossplatz am Montag.

„Manche haben gedacht, bei der Bahn werde nicht mehr gestreikt“

Es hat zwei Gründe, warum bei der Bahn die GDL so viel schlagkräftiger ist als Spartengewerkschaften in anderen Branchen. Der Arbeitsrechtsprofessor Richard Giesen von der Ludwig-Maximilians-Universität München erklärt.

Herr Giesen, der Streik der Lokführer legt Deutschland wieder mal still. Dabei sollte das Tarifeinheitsgesetz doch die Macht kleiner, mächtiger Spartengewerkschaften beschneiden. Ist es gescheitert?

Ich sehe es nicht als gescheitert an, weil wir mehr als sechs Jahre relative Ruhe hatten und es in Branchen ...