Suchergebnis

Collin Biesenberger bricht Ende des Monats seine Zelte in Hamburg ab und beginnt bei der Polizei in Berlin seine Ausbildung.

Collin Biesenberger möchte mit Hannover ins Box-Halfinale

Die Box-Bundesliga-Saison 2019/2020 biegt in ihre Zielgeraden ein – und Neuling MBR Hamm mit dem Langenargener Kushtrim Mahmuti hat beste Chancen, sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Die stärker eingeschätzten Faustkämpfer des BSK Hannover-Seelze mit dem deutschen Superschwergewichtsvizemeister Collin Biesenberger aus Lindenberg hingegen liegen hinter Hamm zurück. Am vorletzten Kampftag verbesserten sich aber die Chancen der Hannoveraner mit einem auf 12:11 korrigierten Sieg gegen die kampfstarken Bayern des BC Straubing, Hamm setzte ...

Collin Biesenberger (links) und Kushtrim Mahmuti.

Kushtrim Mahmuti erlebt die beste Zeit seiner Karriere

Mahmuti gegen Biesenberg. Langenargen gegen Lindenberg. Am vierten Kampftag der Boxbundesliga sind die beiden Kämpfer aus der Bodenseeregion mit ihren Mannschaften aufeinandergetroffen – mit dem besseren Ende für Kushtrim Mahmuti vom Boxteam Langenargen. Mit Neuling MBR Hamm gelang ihm gegen BSK Hannover-Seelze ein überraschender 12:11-Erfolg. Der Lindenberger Collin Biesenberger hatte im letzten Kampf des Abends vor 900 Zuschauern noch die Chance, für die Hannoveraner zumindest ein Remis zu erreichen, doch der Superschwergewichtler musste ...

 Voller Einsatz im Training: Valeri Quade mit Schülern des Boxteams Langenargen.

Quades Opel hatte es Klitschko angetan

Das Training ist nichts für Zartbesaitete. Wie die Schläge einzelner Mitglieder des Boxteams Langenargen sitzen auch die Sprüche des Trainers. „Manche boxen wie meine Oma, manche explodieren“, sagt Valeri Quade. „Abwehren, sonst tut es weh. Wobei man die Schmerzen bis zu einem bestimmten Grad auch aushalten muss“, weiß der 49-Jährige aus eigener Erfahrung. Quade, der nach seinen rund 200 Kämpfen im olympischen Boxen noch vier Profiboxkämpfe bestritt, wurde in Sibirien geboren und lebte bis zu seinem 23.

Kushtrim Mahmuti (re.) dürfte im letzten Heimkampf des heimischen Boxteams noch einmal nachdrücklich auf sich aufmerksam gemacht

Wieso der Langenargener Boxer in der Bundesliga für Hamm boxt

Nun hat es doch noch geklappt. Vielleicht auch dank einer der stärksten Vorstellungen von Kushtrim Mahmuti (26) in den letzten Jahren beim letzten Heimkampf des Boxteams Langenargen: Gegen Benedikt Volland hatte der sechsfache Landesmeister für das entscheidende 4:3 im Vergleichskampf gegen den TV Erlangen gesorgt. Mitte der vergangenen Woche traf die Anfrage des Box-Bundesligisten MBR Hamm in Langenargen ein. Am vergangenen Wochenende hatte Mahmuti dann schon seinen ersten Einsatz, den er gegen den afrikanischen und bayerischen ...

Kushtrim Mahmuti (Mitte) war seinem Gegner Benedikt Volland haushoch überlegen.

Mahmuti besorgt mit einer starken Leistung den Sieg im Box-Vergleichskampf

Es ist zweifelsohne eine der stärksten Vorstellungen des Kushtrim Mahmuti in den letzten Jahren gewesen. Und dies soll bei einem Boxer mit 79 Kämpfen (und nunmehr 66 Siegen) etwas heißen. Der sechsfache Landesmeister des gastgebenden Boxteams Langenargen sorgte mit einer fantastischen Vorstellungen gegen Benedikt Volland vom BC 1. FC Nürnberg für das entscheidende 4:3 der zusammengewürfelten Heimstaffel gegen eine aus zehn Vereinen gemischte Gästemannschaft.

 Bereit für den Vergleichskampf am Samstag (v.l.): Trainer Valeri Quade, Jacqueline Brugger, Kushtrim Mahmuti, Enes Smailagic‘ u

So geht das Boxteam Langenargen ins Duell mit Erlangen

Die Zeiten des Bodensee-Cups, der die letzten vier Jahre mit der Schweiz und Österreich zur Austragung kam, sind vorbei. Ab Samstag, 20 Uhr, wird sich das Boxteam Langenargen wieder in Vergleichskämpfen dem eigenen Publikum präsentieren. Erster Kontrahent ist eine Auswahl Erlangens, die der Boxteam-Vorsitzende wohl deshalb auserwählt hat, „weil wir mit Igor Krotter in der Vergangenheit hervorragende Erfahrungen gemacht haben – betreffend seiner Zuverlässigkeit und die Qualität seiner Boxer“, so Thomas Schuler.

 Der sechsfache Titelträger Kushtrim Mahmuti (Bildmitte) mit C-Meister Enes Smailagic (rechts) und Urim Veseli, für den im Vier

Langenargner Boxer holen zwei Goldmedaillen

Er hat es wieder getan: auf sein Aushängeschild Kushtrim Mahmuti kann sich das Boxteam Langenargen verlassen. Der 25-jährige Weltergewichtler hat sich bei den dreitägigen A-, B- und C-Landesmeisterschaften der Frauen und Männer in Pforzheim seinen sechsten Titel insgesamt und seinen vierten in Folge erboxt. Dies war die Grundvoraussetzung, um Ende Juli zu den Deutschen Meisterschaften nach Berlin fahren zu können. Mit Enes Smailagic in der C-Klasse (bis sechs Siege) hatten die Langenargener um ihren Vorsitzenden Thomas Schuler einen weiteren ...

 Langenargens Trainer Ümit Bekler und Thomas Schuler (hinten) bauen bei den Landesmeisterschaften aufUrim Veseli, Medaillensamml

Mit dieser Taktik möchte sich Kushtrim Mahmuti für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren

Nachdem das Boxteam Langenargen nach vier Jahren das Kapitel Bodensee-Cup ad acta gelegt hat, ist ein Trio des aktivsten Boxvereins hierzulande bei den heute beginnenden baden-württembergischen Meisterschaften gefordert. Mit dem fünfmaligen Titelträger Kushtrim Mahmuti haben die Langenargener einen Boxer, der sich für die Deutschen Meisterschaften Anfang August in Berlin qualifizieren will. Urim Veseli und Enes Smailagic werden in der C-Klasse in den Ring der Jahnhalle klettern.

 Kushtrim Mahmuti freut sich mit Trainer Thomas Schuler (li.) und dem 2. Vorsitzenden Berthold Bösch über einen weiteren Sieg.

Boxteam verpasst die letzte Chance

Es hätte der zweite Gesamtsieg des verstärkten Boxteams Langenargen sein können, doch nach einem 9:9-Unentschieden gegen die Boxgemeinschaft Ostschweiz in Schaffhausen waren es die Eidgenossen, die nach 2018 auch den vierten und letzten Bodensee-Cup für sich entscheiden konnten. Das Team um den Vorsitzenden Thomas Schuler hätte einen Sieg benötigt, um nach 2016 das zweite Mal in dem länderübergreifenden Wettbewerb zu triumphieren. 2017 blieb das österreichische Leistungszentrum West siegreich, das einen Tag vor Schaffhausen in Prutz/Tirol ...

Thomas Schulerf (re.) mit seinen Boxern des Boxteam Langenargen.

Zum letzten Vergleichskampf des Bodensee-Cups: Idee gut, Umsetzung schwierig

Was vor vier Jahren mit großen Hoffnungen begann, endet nun am Samstag beim Boxmeeting in Schaffhausen. Das verstärkte Boxteam Langenargen steht im letzten Vergleichskampf des 4. Bodensee-Cups der Boxgemeinschaft Ostschweiz gegenüber. Es wird überhaupt der letzte Kampfabend des länderübergreifenden Wettbewerbs sein, dessen Format alle Beteiligten gut fanden und lobten. Allein an der Umsetzung haperte es seit Anbeginn. So äußert sich auch Thomas Schuler, Vorsitzender und Trainer des Boxteams Langenargen: „Es war in Ordnung, diese sportliche ...