Suchergebnis

 Mittlerweile ist der Erweiterungsbau der Realschule nicht mehr durch ein Gerüst verdeckt. Der Bereich davor und rechts daneben

Neue Außenanlagen vor der Wangener Realschule sollen den Verkehr künftig mehr beruhigen

Wie wird der Bereich vor dem Haupteingang der Johann-Andreas-Rauch-Realschule (JARR) künftig aussehen? Antworten auf diese Frage gab es in der jüngsten Sitzung des Wangener Gemeinderats. Aber auch darauf, wie die Verkehrssituation grundsätzlich geregelt werden soll.

Der Erweiterungsbau an der Realschule schreitet voran, zum neuen Schuljahr sollen die ersten beiden der insgesamt zehn Klassenzimmer bezugsfertig sein. Das gesamte Gebäude ist dann laut Plan Anfang 2021 fertig und soll im Mai, zum 60-jährigen Bestehen der JARR, ...

 Neue Saison, neuer Modus: Auf Olympia Laupheim, den FV Biberach und die restlichen Landesligisten wartet eine besondere Spielze

Neuer Saisonmodus in der Landesliga

28 statt 38 Spiele: Die Fußball-Landesliga-Staffel IV absolviert die Saison 2020/21 mit einem modifizierten Spielsystem. Damit reagiert der Württembergische Fußballverband (WFV) auf die Größe der Liga, die nach dem Abbruch der vorherigen Saison auf 20 Mannschaften angewachsen war. Wie der WFV am Dienstag mitteilte, wird es ausnahmsweise eine Meister- und Abstiegsrunde geben. Dies habe der WFV-Beirat am Montagabend in einer Videokonferenz beschlossen.

SV Waldhof im badischen Pokal beim ASC Neuenheim

Der SV Waldhof Mannheim trägt sein Halbfinale im badischen Pokal beim ASC Neuenheim am 15. August (18.00 Uhr) aus. Diesen Termin teilte der Fußball-Drittligist am Donnerstagabend mit. Die Partie der Mannheimer beim Landesligisten findet ohne Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz des Fußballcampus Heidelberg statt. Der Sieger trifft im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ am 22. August auf den Oberligisten FC Nöttingen.

Vereinsmiteilung

Der SV Granheim mit Yvonne Huber (schwarz).

Der Blick richtet sich nach vorne

Nachdem die Frauen-Fußballsaison in diesem Jahr aufgrund der Coronapandemie frühzeitig abgebrochen wurde, ziehen die Trainer der Bezirksligamannschaft SV Granheim sowie der beiden Kreisligateams SGM Griesingen/Munderkingen II und SGM Bergemer SV/Altheim II Bilanz über die Saison. Die SZ blickt auf die bestrittenen Spiele der drei Teams zurück und auf die nächste Saison voraus.

Bezirksliga: Die zweite Mannschaft des SV Granheim wiederholt die Vorjahresplatzierung und hält sich konstant auf Rang sechs.

TSG bietet Sichtungstraining für U15 bis U19 an

Die Fußballabteilung der TSG Ehingen bietet am Mittwoch, 17. Juni, auf dem neuen Kunstrasenplatz am Gollenäcker (Jubel-Arena) ein Sichtungstraining für Talente der Altersklassen U15, U17 und U19 an. Alle drei Ehinger Nachwuchsmannschaften spielen in der Saison 2020/21 auf Verbandsebene. Das Training für die U15 (Jahrgänge 2006 und 2007) beginnt um 17 Uhr, gefolgt von der U17 (Jahrgänge 2004 und 2005) um 18 Uhr und der U19 (2002 und 2003) um 19 Uhr.

Seit März hat der Sportverein Ebnat ein Kunstrasenspielfeld. Unser Bild zeigt (von links) Finanzvorstand Eberhard Amerein, den V

Rentschler bringt den Ball ins Rollen

„Es war ein langer und steiniger Weg, aber jetzt sind wir unheimlich stolz auf das Erreichte.“ So beschreibt Vorsitzender Lothar Weber die Gefühlslage beim Sportverein Ebnat nach der Realisierung des neuen Kunstrasenspielfeldes in Ebnat. Seit einigen Wochen trainieren hier in kleinen Gruppen und unter Corona-Auflagen die aktiven Fußballer und Fußballerinnnen. Sie sind alle begeistert von den neuen Trainingsmöglichkeiten.

Vor zehn Jahren hat man beim Sportverein mit dem damaligen Vorsitzenden Hans Beyrle an der Spitze das Projekt ins ...

Der Parkplatz-Bau auf den ehemaligen Fischteichen, direkt angrenzend an die bisherigen Stellplätze auf der Bleiche, wird trotz C

So sehen die Prioritätenlisten im Detail aus

Welche Projekte sollen in Zeiten von Corona vorangetrieben werden und welche städtischen Vorhaben müssen aufgrund der finanziell schwierigen Situation vorerst verschoben werden? Mit dieser Frage haben sich die Stadtverantwortlichen zuletzt intensiv befasst und diese Prioritätenlisten erstellt.

Diese Projekte wird die Stadt Bad Waldsee in diesem Jahr – und zum Teil auch in den nächsten Jahren – fortführen (grüne Liste):

Der Neubau der Zentralverwaltung am Stadtsee (Kosten: 3,9 Millionen Euro, Zuschuss: 1,8 Millionen Euro) ...

 Sollten diese Momente die Saison des SV Beuren entschieden haben? In der Nachspielzeit bejubeln die Spieler des SV Bergratreute

Ein ganz besonderer Härtefall

Der vom Württembergischen Fußballverband (WFV) angekündigte Saisonabbruch zum 30. Juni ab der Verbandsliga abwärts hat Sieger und Verlierer hinterlassen. Eine der Mannschaften, die sich so gar nicht über die Entscheidung freuen kann, ist der SV Beuren. Denn der Bezirksligist hat womöglich in der letzten Minute des letzten Saisonspiels den Aufstieg in die Landesliga verspielt – ohne es in diesem Moment auch nur entfernt zu ahnen.

Sonntag, 8.

Person hält Kleingeld zwischen zwei Fingern

Wegen Corona-Einbußen: Welche städtischen Projekte gehören auf den Prüfstand?

Die Corona-Krise wirkt sich auf die finanzielle Situation in vielen Lebens- und Arbeitsbereichen aus – auch auf den Haushalt in Bad Waldsee. Doch welche Projekte sollten aufgrund der derzeit schwierigen Finanzlage überhaupt weiterverfolgt werden? Die „Schwäbische Zeitung“ hat bei den Fraktionen nachgefragt.

Sonja Wild, Fraktionssprecherin der CDU Sonja Wild, Fraktionssprecherin der CDU, verweist darauf, dass die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den städtischen Haushalt zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gänzlich abzusehen sind.

In der Region Bad Saulgau beginnen allmählich wieder die sportlichen Aktivitäten.

Start mit Sicherheitsregeln - So gehen die Sportvereine mit den neuen Freiheiten um

Seit Montag ist - wenn auch eingeschränkt - wieder Sport in kleinen Gruppen im Freien erlaubt. Wie gehen die Vereine in der Region mit den neuen Vorgaben um? Die „Schwäbische Zeitung“ hat sich bei einigen Vereinen, Tennis, Golfern, Fußballvereinen und Triathleten umgehört.

Martin Blaser, Vorsitzender des TSV Bad Saulgau, hat die Lockerungen für die Freiluftsportarten gerne zur Kenntnis genommen. Allerdings trainieren die meisten der insgesamt acht Abteilungen in der Halle, in der noch keine Übungen erlaubt sind.