Suchergebnis

Grundschule

Nach den Sommerferien Unterricht im Vereinsheim?

Zur Entzerrung und Einhaltung der Abstandsregeln an den Schulen hat der Bundeselternrat für die Zeit nach den Sommerferien vorgeschlagen, auch Unterricht in Vereinsheimen, Konferenzzentren und kommunalen Gebäuden anzubieten.

Die ersten Reaktionen darauf fallen positiv aus. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund zeigte sich am Freitag offen dafür, der Deutsche Lehrerverband auch.

Auch im neuen Schuljahr werde Schulbetrieb nicht überall im Regelbetrieb stattfinden können, sagte der Hauptgeschäftsführer des Städte- und ...

Kindergarten

Streit über Schulen und Kitas - Wie ansteckend sind Kinder?

Der Streit über die Wiederöffnung von Schulen und Kindergärten in der Krise verschärft sich. Immer mehr Bundesländer planen inzwischen eine schrittweise Rückkehr zum Regelbetrieb - obwohl es keine gesicherten Erkenntnisse über die Ansteckungsgefahr gibt, die von Kindern ausgeht.

„Die Wahrheit ist, dass wir aktuell eine Studienlage haben, die keine echten Schlüsse zulässt, inwieweit Kinder zur Verbreitung des Virus beitragen“, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn der „Augsburger Allgemeinen“.

 Der Weingartener Blutritt ist abgesagt. Trotzdem gibt es Feierlichkeiten zum Blutfreitag, die im Internetübertragen werden.

So läuft der Blutfreitag in diesem Jahr in Weingarten ab

Europas größte Reiterprozession mit knapp 2500 Pferden wird in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinde –trotz jüngster Lockerungen bei den Gottesdiensten, das die vermutete Zahl an Pilgern die Corona-Vorgaben in der Basilika, und auf den Plätzen und Straßen sprengen würde, erklärte die Stadt Weingarten in einer Pressemitteilung. Dennoch wird es Feierlichkeiten geben, die im Internet live zu sehen sein werden.

Für die Gläubigen, Pilger und Blutreiter ist die Absage ein herber Verlust, denn für viele ist der ...

 Nächste Woche Montag beginnen in Baden-Württemberg die schriftlichen Abiturprüfungen (Symbolbild).

So kommen in Zeiten von Corona die Zeugnisse zustande

Nächste Woche Montag, am 18. Mai, beginnen in Baden-Württemberg die schriftlichen Abiturprüfungen. Die Abiturienten stecken in den letzten Zügen der Vorbereitung – doch auch für alle anderen Schülerinnen und Schüler wird es zum Ende des Schuljahres noch einmal ernst, denn Zeugnisse gibt es trotz Corona-Krise. Wie in der aktuellen Situation die Zensuren zustande kommen, darüber hat SZ-Redakteur Christoph Dierking mit Petra Braun, Rektorin des Carl-Laemmle-Gymnasiums, gesprochen.

 Bekannte Blutreiter reagieren mit Unverständnis auf die Entscheidung, den Blutritt in Weingarten nicht auf die bundesweite Vors

Bekannte Blutreiter haben wenig Verständnis für Unesco-Absage

Mit jeder Menge Unverständnis reagieren bekannte Blutreiter aus Weingarten auf die Entscheidung der Kultusministerkonferenz, die Reiterprozession nicht auf die bundesweite Vorschlagsliste für das immaterielle Welterbe der Unesco zu setzen.

Doch obwohl viele der Befragten betonen, wie wichtig Gleichberechtigung für sie persönlich sei: Das Argument, dass sich der Blutritt künftig auch für Frauen öffnen müsse und welches letztlich den Ausschlag für den negativen Bescheid gegeben hatte, können viele nicht verstehen.

Abitur-Prüfungen

Verband fordert Corona-Bonus bei schlechtem Abiturergebnis

Der Deutsche Hochschulverband fordert einen Noten-Bonus für den Fall, dass das diesjährige Abitur infolge der Corona-Krise schlechter ausfallen sollte als im Durchschnitt der letzten Jahre.

„Für den Abiturjahrgang 2020 darf kein Nachteil entstehen“, sagte Verbandspräsident Bernhard Kempen den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Man müsse die besonderen Bedingungen berücksichtigen, unter denen das Abitur in diesem Jahr stattfinde. Das Coronavirus dürfe nicht den Lebenslauf eines ganzen Jahrgangs abwerten.

Grenzschilder auf der Grenze zwischen Deutschland und Österreich auf einem Grat im Karwendelgebirge in der Nähe der Ber

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Mittwoch, 6. Mai

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI & Landesgesundheitsministerium¹ Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 4.991 (32.730 Gesamt - ca. 26.242 Genesene - 1.497 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.497 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 20.408 (164.

 Blutritt

Spott, Wut, Zustimmung: So reagieren SZ-User auf das Unesco-Aus des Blutrittes

Die Entscheidung der deutschen Unesco-Kommission beziehungsweise der Kultusministerkonferenz der Länder, den Blutritt nicht auf die nationale Vorschlagsliste für das immaterielle Kulturerbe zu setzen, hat für ein großes Echo auf den Online-Auftritten der „Schwäbischen Zeitung“ gesorgt. Spott, Wut, Zustimmung, Enttäuschung: Die Reaktionen waren ganz unterschiedlich – und beinahe immer hochemotional. Ein Querschnitt.

„Schon fast eine perverse Begründung, eine 900 Jahre alte Tradition nicht zum Kulturerbe zu erkoren, weil nur Männer ...

Kitas gelten wohl als nachrangig

Kitas gelten bei Corona-Lockerungen wohl als nachrangig

Erst öffnen die Baumärkte, dann die Kirchen und dann, irgendwann später, die Kindergärten. Je mehr Bereiche des Lebens langsam auf den Weg in einen neuen Alltag gebracht werden, desto stärker zeigt sich, wer auf der Prioritätenliste ganz hinten steht. Es sind Familien mit kleinen Kindern.

Ja, die Notbetreuung wurde ausgeweitet, aber das greift für viele Betroffene nicht. Und es gibt einen Stufenplan der Kultusministerkonferenz, der hat aber keinen festen Zeitrahmen und ist ohnehin davon abhängig, wie er in den Ländern umgesetzt wird.

 Die Technischen Lehrerinnen der Edith-Stein-Schule haben in den vergangen Tagen zu Hause 400 Behelfsmasken für die Schüler und

Wie sich die Ravensburger Schulen auf den Neustart vorbereiten

Am Montag beginnt auch in Ravensburg wieder die Schule – zumindest für einige und in Teilen. Die Stadt als Schulträger und die betroffenen Rektoren fühlen sich gut vorbereitet und haben in den vergangenen Tagen gemeinsam ein Konzept für die veränderten Bedingungen in Zeiten der Corona-Krise entwickelt, heißt es in einer Stellungnahme auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“.

Wie berichtet, hat die Kultusministerkonferenz der Länder ein Rahmenkonzept für die Wiederaufnahme des Unterrichtes vorgelegt.