Suchergebnis

Patrick Groetzki

Deutsche Handballer gegen Ungarn mit Groetzki

Der nachnominierte Patrick Groetzki hat es gleich zum abschließenden WM-Vorrundenspiel am Dienstagabend (20.30 Uhr/ZDF) gegen Ungarn in den Kader der deutschen Handballer geschafft.

Im richtungsweisenden Gruppenfinale im ägyptischen Gizeh verzichtet Bundestrainer Alfred Gislason stattdessen auf Torwart Silvio Heinevetter, Kreisläufer Moritz Preuss sowie die Rückraumspieler Lukas Stutzke und Marian Michalczik. Im Tor stehen Andreas Wolff und Johannes Bitter.

Spanien - Tunesien

DHB-Team trifft bei WM auf Spanien, Polen und Brasilien

Deutschlands Handballer treffen in der WM-Hauptrunde auf Spanien, Polen und Brasilien. Die Iberer gewannen in Kairo ihr abschließenden Vorrundenspiel gegen Tunesien mit 36:30 (17:14) und qualifizierten sich als Erster der Gruppe B für die zweite Turnierphase.

Durch den Sieg des Europameisters erreichten auch Brasilien und Polen die nächste Runde. Das direkte Duell gewannen die Polen klar mit 33:23 (13:11).

Weltmeister Dänemark löste seine letzte Vorrundenaufgabe in der Gruppe D beim 31:20 (15:10) gegen Argentinien ...

„Verheerende Situation“

In einem offenen Brief hat sich das Bündnis „Bleiberecht Ravensburg/Sicherer Hafen Ravensburg“ an die Bundestagsabgeordneten Agnieszka Brugger (Grüne), Axel Müller (CDU), Benjamin Strasser (FDP) sowie den Europaabgeordneten Nobert Lins (CDU) gewendet. Es geht darin um mehrere hundert Geflüchtete, die versuchen im Norden Bosnien-Herzegowinas bei Schnee und Kälte zu überleben. Das abgebrannte Lager Lipa gilt trotz neuer Zelte als unbewohnbar.

„Die Situation ist vollkommen inakzeptabel!

Thomas Kurschilgen

Deutsche Wasserballer verzichten auf Vier-Nationen-Turnier

Wenige Wochen vor der Olympia-Qualifikation verzichtet die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft wegen der aktuellen Corona-Lage auf ein Vier-Nationen-Turnier in Montenegro.

„Wir sind äußerst besorgt über die Corona-Entwicklungen und müssen in der besonderen Sorgfaltspflicht gegenüber unseren Nationalmannschaften jegliche Reise in ein ausländisches Risikogebiet sehr sorgsam prüfen. Nicht nur wegen der gesundheitlichen Gefahren, sondern ebenso wegen zahlreicher logistischer Probleme, unklarer Quarantänebedingungen und ...

Handball-WM in Ägypten

Deutscher Gegner Ungarn bei Handball-WM locker weiter

Nach Deutschland ist auch Ungarn dank eines mühelosen 44:18 (16:8)-Kantersieges gegen Uruguay vorzeitig in die Hauptrunde der Handball-Weltmeisterschaft eingezogen.

Wie die DHB-Auswahl, die das abgesagte Spiel gegen Kap Verde am grünen Tisch mit 10:0 gewann, verfügen die Magyaren vor dem direkten Duell im Vorrundenfinale der Gruppe A am Dienstag über 4:0 Punkte.

Titelverteidiger Dänemark erreichte am Sonntagabend ebenso locker die nächste Turnierphase.

Linus Straßer

Slalom-Ass Straßer überzeugt auf der „Märchenwiese“

Zum Märchenprinzen von Flachau wurde der Slalomkönig von Zagreb zwar nicht. „Mega happy“ war Skirennfahrer Linus Straßer mit seinem fünften Platz im Salzburger Land aber dennoch.

Nach seinem Sensationssieg in Kroatien und Rang zwei vor einer Woche in Adelboden bestätigte der Münchner auch in Flachau seine bestechende Form und verpasste seinen dritten Podestplatz in Serie nur knapp. Macht er so weiter, zählt er auch beim WM-Slalom in Cortina d'Ampezzo in gut einem Monat zu den Medaillenanwärtern.

Triathlon um die Welt: Zwangspause für Deutschen in Türkei

Der Extremsportler Jonas Deichmann ist bei dem Versuch, in einer Art Triathlon die Welt zu umrunden, wegen coronabedingter Grenzschließungen vorerst in der Türkei stecken geblieben. „Es ist schon frustrierend, dass es nicht weitergeht - aber wenig überraschend natürlich“, sagte der Abenteurer der Deutschen Presse-Agentur.

Im September ist Deichmann in München mit dem Rad aufgebrochen, 456 Kilometer vor der Küste Kroatiens geschwommen und auf dem Weg nach Osten nun seit gut einem Monat in der Türkei gestrandet.

Auftakt-Kantersieg

Deutsche Handballer starten mit Kantersieg in die WM

Bundestrainer Alfred Gislason klatschte seine Schützlinge lächelnd ab, große Emotionen kamen nach dem Schützenfest zum WM-Auftakt aber nicht auf.

Deutschlands Handballer sind mit einem mühelosen 43:14 (16:4)-Kantersieg gegen Uruguay in die Weltmeisterschaft gestartet und haben damit Kurs auf die Hauptrunde genommen. Beim erwartet deutlichen Erfolg zum WM-Debüt von Bundestrainer Gislason waren in Gizeh Timo Kastening mit neun Toren sowie Marcel Schiller und David Schmidt (beide 5) die besten deutschen Werfer.

Die Corona-Warn-App auf einem Smartphone

Corona-Warn-App wird ausgebaut und läuft auf älteren iPhones

Die Funktionen der offiziellen Corona-Warn-App des Bundes werden in den kommenden Wochen signifikant erweitert. Außerdem soll die App ab Mitte Februar auch auf den älteren iPhone-Modellen 5s und 6 laufen können. Das kündigte das Bundesgesundheitsministerium am Freitag an.

Zu den neuen Funktionen gehört ein Dashboard, auf dem aktuelle Informationen über das Infektionsgeschehen zur Verfügung gestellt werden sollen. Danach soll die App um eine Darstellung der Begegnungshistorie erweitert werden.

Marko Gegic

Eine WM in Zeiten der Pandemie

Mit dem Spiel zwischen Gastgeber Ägypten und Chile ist am Mittwoch die Handball-Weltmeisterschaft eröffnet worden. Das Turnier findet in einer Zeit statt, in der die Pandemie das öffentliche Leben und auch den Profisport nach wie vor beeinträchtigt. Wegen vieler Corona-Fälle sagten die Nationalmannschaften aus Tschechien und den USA ihre Teilnahme kurzfristig ab, beim deutschen Team verzichten Spieler vorsorglich auf ein Mitwirken. Für die SZ blickt Marko Gegic, Trainer des Handball-Bezirksligisten TSG Ehingen, auf die WM, bei der Ausrichter ...