Suchergebnis

Innenhof des Humpismusuem am 2.3.2019

Voice Affair konzertiert am 26. Oktober im Kulturzentrum Linse

Im Kulturzentrum Linse ist der Pop- und Jazzchor Voice Affair nach dessen Pause und Wiederfindung am Samstag, 26. Oktober, zu Gast. Ab 20 Uhr präsentiert der 25-köpfige Chor sein Programm.

Der sing- und experimentierfreudige Chor aus Ravensburg mit Combo hat sich laut Pressemitteilung in den nunmehr 20 Jahren seines Bestehens fest in der regionalen Chorlandschaft etabliert. Die Chorleitung liegt seit Sommer 2018 in den Händen von Kristina Stary.

 Der Ravensburger Pop- und Jazzchor „Voice Affair“ zeigt bei der Langen Nacht sein Können.

Chöre, Jazzmusik und Lesung erfreuen das Publikum

Der Pop- und Jazzchor Voice Affair hat am Samstagabend zu einer „Langen Nacht“ in die Mehrzweckhalle St. Christina eingeladen. Laut Pressemitteilung waren als Musiker auch die Chöre „Echo“ und „Issimo“ sowie die Jazzband „Jazzmatix“ und die Musikerin und Schriftstellerin Lib Briscoe mit einer Lesung zugegen

Den Abend eröffnete das Chorensemble „Issimo“ unter der Leitung von Kristina Stary. Musikalisch einfühlsam, präsentierten die elf Sänger Pop- und Jazz-Arrangements mit zum Teil volksliedhaften Wurzeln.

 Der Chor Voice Affair sorgte für einen zauberhaften Sommerabend auf dem Klosterplatz.

Kubanisches Lebensgefühl auf dem Klosterplatz

Die diesjährige Freiluft-Veranstaltung des Kulturkreises Bad Wurzach ist von der Gruppe Voice Affair gestaltet worden. Der Chor war mit seiner Combo angereist und versprach, mit gutem Gesang und heißen Rhythmen den Abend auf dem Klosterplatz musikalisch zu umrahmen.

Conferencier Rudi Streubel, liebevoll auch „der Österreicher im Team“ genannt, und seine Co-Moderatorin Josie Ostner kündigten eine stimmungsvolle Reise durch Zeiten und Musikstile an.

 Die „Jungen Streicher Ulm“ präsentierten Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ in St. Stephanus in Westerheim.

Die „Jungen Streicher Ulm“ wissen in St. Stephanus sehr zu gefallen

Großartige Klassik ist am Samstagabend in der Westerheimer St. Stephanuskirche bei einem Konzert des Fördervereins St. Stephanus geboten gewesen. Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ waren zu hören. Es ist wohl das bekannteste Werk Antonio Vivaldis, das 1725 entstanden ist. Es handelt sich um vier Violinkonzerte mit außermusikalischen Programmen, wobei jedes Konzert eine Jahreszeit porträtiert.

Ausdrucksstark und überzeugend sowie in bester Spiellaune präsentierten sich die „Jungen Streicher Ulm“ bei ihrem Konzertabend in der ...

 Die Mitglieder des Chors im Innenhof des Humpismuseums.

Chor „Voice Affair“ singt auf dem Bad Wurzacher Klosterplatz

Jazz, Pop, Swing, Soul – A-cappella und mit Combo. Nach diesem Motto musiziert der Chor „Voice Affair!“ nach eigenen Angaben seit seiner Gründung 1996. Er gibt nun am Samstag, 29. Juni, ab 20 Uhr ein Konzert auf dem Klosterplatz Bad Wurzach bei der Kirche St. Verena.

Die 26 Mitglieder des Chores stammen laut Pressemitteilung aus der Region Ravensburg und dem Allgäu und traten auf vielen Kleinkunstbühnen, in Kirchen und Konzertsälen auch weit über die Grenzen von Oberschwaben hinaus auf.

 Besucherströme drängen sich vor den ausgestellten Fotografien über Diepoldshofener Impressionen von Ernst Fesseler.

Zum Schluss kommt ein Hauch Nostalgie auf

Um die Auflösung des Arnacher Kulturvereins KIK zu feiern, der einmal um die 30 Mitglieder zählte, haben die früheren Aktiven die ehrwürdige alte Schule in Diepoldshofen in eine beachtliche Galerie und Veranstaltungsstätte verwandelt.

Hier sollte noch einmal das Flair der 90er-Jahre, das von dieser Gruppe ausging, erlebbar werden. So erinnerten die Bausteine dieser Wochenendveranstaltung an die Zeit im „Löwen“ in Arnach, als junge Leute seit dem Jahr 1994 mit Ausstellungen, Musik und Theater einen heiteren und kritischen Schwung ...

 Das Dozententeam der Berliner Vocal-Band „ONAIR“ leitete einen Workshops und trat bei dem Konzert mit auf.

Chorgesang im Hier und Jetzt

Erfahrene Chorsänger und Jazzchorleiter aus ganz Deutschland haben sich am Wochenende an der Landesakademie in Ochsenhausen getroffen, um in verschiedenen Workshops einen vertieften Zugang zum zeitgenössisch-populären Chorgesang zu bekommen. Auf dem Programm standen ein Dirigierkurs unter Leitung des dänischen Chorleiters Jens Johansen, diverse Workshops mit dem Dozententeam der Berliner Vocal-Band „ONAIR“ und gezieltes Coaching bestehender Ensembles.

Der Gesangverein Uttenweiler hat mit seiner Chorleiterin Ulrike Marquart viel Spaß beim Frühlingsfest in Marbach.

In Marbach singt das Publikum kräftig mit

Dem Motto des Liederkranzes Marbach bei seinem Frühlingsfest „Lasst die Stimmen erklingen, denn jeder kann singen“ sind sowohl die Chormitglieder als auch die vielen Besucher in der Schulturnhalle nachgekommen. Auf jeden Fall ging das Konzept der Marbacher voll auf, den Kinder- und Jugendchören am Nachmittag eine Plattform zu bieten und am Abend den Liederkränzen bei ihren Vorträgen zu lauschen.

Mit Katharina Rothmund an der Gitarre legten die Mädchen und Jungen der „Jungen Stimmen Hohentengen“ los.

Auf der Bühne vereint: das Akkordeon-Orchester des Harmonika-Clubs Friedrichshafen und der Gospelchor Deggenhausertal.

Akkordeonklänge treffen auf Gospelgesang

Unter dem Motto „Akkordeon trifft Gospel“ haben am Samstag- und Sonntagabend das Akkordeon-Orchester des Harmonika-Clubs Friedrichshafen und der Gospelchor Deggenhausertal zwei gemeinsame Konzerte gegeben. Dem Publikum wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, das sehr gut ankam.

Trotz des strahlenden Frühlingsonnenscheins an beiden Abenden fanden viele Zuschauer den Weg in die Kirchen Maria Königin in Untersiggingen und St. Magnus in Fischbach.


Singen macht glücklich: Der Gospelchor Deggenhausertal sorgt in der Pfarrkirche Maria Königin für Gänsehautmomente.

Gospelchor feiert 20. Geburtstag

Deggenhausertal - Mit einem Festkonzert hat der Gospelchor Deggenhausertal am Sonntag in der katholischen Kirche Maria Königin in Untersiggingen sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Mit dabei waren auch die „CHORifeen“ aus Baienfurt, die mit ihren Liedern ebenfalls zu einem rundum gelungenen Konzertabend beitrugen.

1997 wurde der Chor ins Leben gerufen und hat sich bis heute stetig weiterentwickelt. Sein Repertoire reicht inzwischen von traditionellen Spirituals bis hin zu Pop und moderner Kirchenmusik.