Suchergebnis

Schreckschusswaffe

Illegaler Waffenhandel und geplanter erpresserischer Menschenraub aufgedeckt

Ermittler der Kriminalpolizei haben nach intensiven Ermittlungen einen gewerbsmäßigen, illegalen Waffenhandel aufgedeckt. Vier Verdächtige befinden sich auf Antrag der Staatsanwaltschaften Hechingen und Stuttgart in Untersuchungshaft. Zwei Inhaftierten wird zusätzlich vorgeworfen, einen erpresserischen Menschenraub geplant und konkrete Vorbereitungen für das Verbrechen getroffen zu haben.

An den Ermittlungen beteiligt waren Kripo-Direktionen in Böblingen, Rottweil und Esslingen haben mit Unterstützung von Spezialkräften und ...

 Die Leiche wurde bereits am Mittwoch gefunden.

Grausige Entdeckung bei Hausbesichtigung - Polizei nach Leichenfund im Einsatz

Nach dem Fund eines Toten in Ehingen ermitteln jetzt die Behörden die Hintergründe. Am Mittwoch sollte ein Wohnhaus in Ehingen besichtigt werden, um den Wert feststellen lassen zu können. Im Rahmen der Besichtigung wurde in einem verschlossenen Zimmer ein Leichnam aufgefunden.

Die Behörden gehen derzeit davon aus, dass es sich bei dem Toten um den 51-Jährigen Hausbewohner handelt. Eine Obduktion ergab am Donnerstag keine sicheren Erkenntnisse zur Todesursache.

Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet

Feuer auf Terrasse greift auf Dachstuhl über

Rund 150 000 Euro Schaden und ein schwer beschädigter Dachstuhl sind die Folge einer brennenden Kunststoffbox im oberfränkischen Trogen (Landkreis Hof). Nach Angaben der Polizei fing die Box mit Sitzauflage auf der Terrasse eines Hauses in der Nacht zum Freitag plötzlich Feuer. Das bemerkte ein 44 Jahre alter Bewohner und versuchte noch, die Flammen zu löschen. Doch das Feuer griff auf Gartenmöbel, die Wärmedämmung an der Hausfassade und schließlich auch auf den Dachstuhl über.

Einbrecher

Mehr Kriminalität im Bodenseekreis

Die Zahl der Straftaten im Bereich des Polizeipräsidiums Ravensburg ist im vergangenen Jahr gestiegen. Auffällig ist dabei, dass Mord und Totschlag – versucht oder vollendet – und die Gewalt gegen Polizisten zunehmen. Erfreulich dagegen: Die Wohnungseinbrüche gehen weiter zurück und die Aufklärungsquote ist gut.

Das Polizeipräsidium Ravensburg ist für die Kreise Ravensburg, Sigmaringen und Bodenseekreis zuständig – allerdings erst seit 1.

 Die Löscharbeiten am Einsatzort.

Autos brennen, Kripo ermittelt

Sechs Bewohner eines Wohnhauses im Ulmer Dichterviertel hat die Feuerwehr am Donnerstagmorgen zum Schutz vor gefährlichem Brandrauch in Sicherheit gebracht. Neben dem Mehrfamilienhaus brannten zwei Autos aus.

Vor 5 Uhr morgens gingen mehrere Notrufe bei der Feuerwehr ein, dass ein Auto in einer Garage brennen würde. Als die Feuerwehr eintraf, hatte sich der Brand bereits ausgedehnt. Nicht nur ein VW-Bus in einer Garage brannte, sondern durch die Hitze hatte sich auch ein quer davor geparktes Auto entzündet.

Pk im Jahr 2007

Nach 13 Jahren: Steht der Fall Maddie vor der Aufklärung?

Es sollte ein Traumurlaub an der Algarve werden und endete in einem Alptraum: Maddie, die vor 13 Jahren spurlos aus einer Ferienanlage in Portugal verschwand, ist deutschen Ermittlern zufolge nicht mehr am Leben.

Polizisten aus verschiedenen Ländern versuchten, den mysteriösen Fall um das kleine britische Mädchen jahrelang zu lösen - vergeblich. Nun könnte er vor der Aufklärung stehen: Der Täter soll ein Deutscher sein, der in Kiel hinter Gitter sitzt.

Blaulicht

Jugendliche Tatverdächtige nach Auto-Brandserie ermittelt

Nach einer Brandserie mit insgesamt zwölf abgefackelten Fahrzeugen in Unterfranken hat die Polizei zwei Jugendliche als Tatverdächtige ermittelt. Die beiden 16-Jährigen werden verdächtigt, im August 2019 in Hammelburg (Landkreis Bad Kissingen) die zwölf Fahrzeuge in Brand gesetzt zu haben, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mitteilten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei seien abgeschlossen, nun prüfe die Anklagebehörde weitere Schritte.

 Ein 28-jähriger Asylbewerber hat am Mittwochmorgen eine Mitarbeiterin des Sigmaringer Landratsamtes angegriffen und mit einem M

Asylbewerber bedroht Mitarbeiterin der Zulassungsstelle mit Messer

Ein 28-jähriger Asylbewerber hat am Mittwochmorgen eine Mitarbeiterin des Sigmaringer Landratsamtes angegriffen und mit einem Messer bedroht. Das teilen das Polizeipräsidium Ravensburg und die Staatsanwaltschaft Hechingen in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Bei dem Täter handelt es sich um einen abgelehnten Asylbewerber aus Nigeria. Auf Weisung des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde die Erwerbstätigkeit verboten, da er bei der Identitätsklärung nicht ausreichend mitwirkte.

 In Sachen Hausbrand am Pfingstmontag sind Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt einen Schritt weiter.

Verdächtiger nach Brand in Musterhaus in Untersuchungshaft

In den Ermittlungen zu einem Brand in einem Ulmer Haus am Pfingstmontag sind die Ermittlungen jetzt einen Schritt weiter gekommen. Das Feuer soll durch einen 25-jährigen Mann gelegt worden sein, teilen Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei jetzt mit. Gegen ihn erging auf Antrag der Ulmer Staatsanwaltschaft bereits ein Haftbefehl.

Bei den Ermittlungen zur Brandursache hatten sich schnell Hinweise auf eine Brandstiftung ergeben. Darauf deuteten die Spuren im Haus hin.

Gerald Meyer

Fahndungssendung „Kripo live“ feiert 30 Jahre

Tresordiebstahl, Kabelklau, Tierquälerei, aber auch Vermisstenfälle und Kapitalverbrechen - wer am Sonntagabend kurz vor dem „Tatort“ auf den MDR schaltet, bekommt die ganze Bandbreite der Kriminalität zu sehen.

Allerdings geht es in der Sendung „Kripo live“ nicht um erfundene Geschichten, sondern um die Realität. Die Polizei nutzt die Fernsehsendung zur Öffentlichkeitsfahndung. Das Konzept ist ein Dauerbrenner im TV: „Kripo live“ ist inzwischen 30 Jahre alt.