Suchergebnis

 Alfred Braig, Biberacht Stadt, FDP

Kreistag: Diese Kandidaten entscheiden künftig für die Region

Bei der Keistagswahl Biberach 2019 hat die CDU 19 Sitze, die Freie Wählervereinigung 14 Sitze, die SPD vier Sitze, die Grünen neun Sitze, die Liste „Frauen in den Kreistag“ vier Sitze, die ÖDP vier Sitze, die FDP zwei Sitze und die Liste „aktiv jung politisch“ einen Sitz geholt. In dieser Bildergalerie sehen Sie die Kandidaten, die es in den Kreistag geschafft haben. Mehr zu den Ergebnissen gibt es hier.

 Die Kreisumlage wird um 1,4 Prozentpunkte gesenkt.

Kommunen wollen weniger in Tuttlingens Kreiskasse einzahlen

Die Städte und Gemeinden des Kreises werden im Jahr 2019 weniger Geld an den Landkreis zahlen. Die Mitglieder des Kreistages haben in ihrer Sitzung am Donnerstag beschlossen, die Kreisumlage zu senken – und zwar um einen ganzen Prozentpunkt mehr, als es die Kreisverwaltung eigentlich vorgeschlagen hatte. Bei der Abstimmung waren sich die Fraktion alles andere als einig. Am Ende der Diskussion standen drei verschiedene Anträge zur Abstimmung, doch Freie Wähler und die CDU setzten sich schließlich durch.

Dietmar Unterricker

Was geschah im Sigmaringendorfer 14er-Rat?

Bei einem Pressegespräch am Dienstag haben die „Macher“ des Modellvorhabens Land(auf)Schwung im Kreis Sigmaringen Bilanz gezogen. Dabei kam, wie von unserer Zeitung berichtet, auch der 14er-Rat von Sigmaringendorf zur Sprache, der als bisher einziger im Landkreis nach der Projektphase nicht weitergeführt wurde. Auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ erklärte Dietmar Unterricker, Leiter der Kinder- und Jugendagentur ju-max und Verantwortlicher für den Fachbereich Jugend beim Landratsamt Sigmaringen, der Grund hierfür sei der Wechsel im ...


Auch der Landkreis Ravensburg plant diverse Verbesserungen für das Radwegenetz. Ein entsprechendes Programm hat der Kreistag in

Das Radwegenetz im Landkreis Ravensburg soll verbessert werden

Auch der Landkreis Ravensburg plant diverse Verbesserungen für das Radwegenetz. Ein entsprechendes Programm hat der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Dazu gehören unter anderem folgende Punkte:Beschilderung: Das ab 2001 angelegte, „grobe Netz“ einer Fahrradbeschilderung soll engmaschiger, vollständiger und digital erfasst werden. Dies auch vor dem Hintergrund, dass der Zweckverband Ferienregion Allgäu-Bodensee sich als ADFC-Radreiseregion zertifizieren lassen will.

Kreistag besichtigt ehemaliges Aalener Union-Werk.

Der seitherige Besitzer Hans-Gilg Nägele hat den Kreistag durch das vom Ostalbkreis erworbene Areal der ehemaligen Aalener Union-Werke an der Wilhelm-Merz-Straße geführt. Unser Fotograf Thomas Siedler hat den Tross begleitet.


Regionaler Flüchtlingsgipfel in Ellwangen.

Regionaler Flüchtlingsgipfel

Über die Zustände in der LEA ist beim Flüchtlingsgipfel in der Stadthalle Ellwangen diskutiert worden. Mit dabei waren Vertreter von Stadt, Land und Landkreis, der Kreistags- und Gemeinderatsfraktion und der Behörden, Organisationen und Ehrenamtlichen, die dort arbeiten. Am Ende wurde ein Sieben-Punkte-Programm verabschiedet, in dem unter anderem Landes-Erstaufnahmestellen (LEAs) in allen Stadt- und Landkreisen gefordert werden.

Ochsenhausen (sz) - In einer feierlichen Sitzung des Biberacher Kreistags im Bibliothekssaal des Klosters Ochsenhausen ist Landr

Verpflichtung von Landrat Schmid

In einer feierlichen Sitzung des Biberacher Kreistags im Bibliothekssaal des Klosters Ochsenhausen ist Landrat Dr. Heiko Schmid in seine zweite Amtszeit verpflichtet worden. Rund 250 Gäste, darunter Innenminister Reinhold Gall, waren mit dabei. Gerd Mägerle hat für die SZ fotografiert.