Suchergebnis

 Ein Ortsschild fuhr ein Auto um.

Auto fährt Ortsschild um

Mehrere Verkehrsunfälle auf schneeglatter Fahrbahn haben sich am Donnerstagnachmittag im Raum Emmingen-Liptingen/Neuhausen ob Eck ereignet, so die Polizei. Gegen 13.45 Uhr befuhr die 58-jährige Fahrerin eines Skoda die B 491 aus Richtung Engen im Hegau in Richtung Emmingen ab Egg. Sie geriet aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit ihrem Wagen ins Schleudern und überfuhr eine Verkehrsinsel, wo sie mit einer Warneinrichtung kollidierte. Anschließend kam sie nach rechts von der Straße ab und überfuhr das Gemeinde-Ortsschild.

 Im Raum Mühlheim kam es zu mehreren Unfällen.

Schnee verursacht mehrere Unfälle

Im Raum Mühlheim haben sich am Donnerstagnachmittag mehrere Verkehrsunfälle aufgrund der ungünstigen Witterungsbedingungen durch Schneefall ereignet. Insgesamt wurden drei Unfallbeteiligte leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt laut Polizei insgesamt 25 000 Euro.

Ein leicht verletzter Autofahrer und Schaden von 5000 Euro waren die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich gegen 14.45 Uhr auf der K 5900 zwischen Mühlheim und Mahlstetten ereignete.

Anzeigetafel im Nürnberger Bahnhof

Unfälle, gesperrte Bahnstrecken und Stromausfälle nach Sturm

Das Sturmtief „Bianca“ hat in Bayern am Freitag für Chaos gesorgt. Umgestürzte Bäume blockierten Stromleitungen und Straßen. Glatteis führte zu zahlreichen Unfällen und liegengebliebenen Fahrzeugen. Auch der Bahnverkehr in Bayern stand teilweise still. Wann alle Störungen behoben sein sollten, war nach Angaben der Einsatzkräfte zunächst unklar.

Noch am Nachmittag waren die Strecken zwischen Tutzing und Kochel, Tutzing und Murnach sowie Murnau und Oberammergau gesperrt.

 Die Spaichinger Feuerwehr musste am Donnerstagnachmittag einen LKW auf der Straße zwischen Spaichingen und Schura von der Leitp

Feuerwehr birgt liegengebliebenen LKW

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem LKW einer Spedition ist es am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße K 5913 zwischen Spaichingen und Schura gekommen. Der LKW kam in Folge des Unfalls von der Fahrbahn ab und rutschte in eine Leitplanke am Straßenrand.

Da der LKW regelrecht auf der Leitplanke auflag, so berichtet die Feuerwehr Spaichingen, forderte die Polizei die Feuerwehr Spaichingen an, um den LKW zu bergen, damitr die Straße rasch wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.

Der Schneefall hatte auch im Landkreis Tuttlingen einige Verkehrsunfälle zur Folge.

Mehrere Unfälle auf schneeglatter Straße

Der Wintereinbruch mit heftigen Schneefällen führte in verschiedenen Gemeinden des Landkreises Tuttlingen schon am Mittwoch zu einigen witterungsbedingten Verkehrsunfällen, wie die Polizei mitteilte.

Im Bereich Fridingen - Bergsteig - Buchheim ereigneten sich am Mittwoch mehrere Unfälle im Zusammenhang mit den ungünstigen Witterungsbedingungen durch Schneefall. Insgesamt wurden zwei Unfallbeteiligte leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt etwa 50 000 Euro.

Der Schemmerberger Albert Rieger deutet auf den Punkt, an dem die Baumstämme lagen, direkt über der unscheinbaren Benjeshecke.

Gefällte Bäume landen auf Ökohecke - Sorge um Igel und Vögel

Für die Sanierung der Kreisstraße zwischen Schemmerberg und Baltringen sind bereits zahlreiche Bäume gefällt worden. Doch ein Teil davon wurde ausgerechnet in einem Biotop gelagert und könnte dort wertvollen Lebensraum beschädigt haben. Albert Rieger, Vorsitzender der Naturschutzfreunde Schemmerberg, ist entsetzt. Sein Eingreifen hat aber offenbar Schlimmeres verhindert.

Seit zehn Jahren schon engagiert sich Albert Rieger bei den Schemmerberger Naturschutzfreunden.

 Die Ortsdurchfahrt von Lanzenhofen ist in einem schlechten Zustand.

Diese Kreisstraßen in Leutkirch werden 2020 erneuert

Mehr als zehn Millionen Euro will der Landkreis Ravensburg im laufenden Jahr in den Sanierung und den Ausbau der Kreisstraßen stecken. Fünf dieser betroffenen Streckenabschnitte führen über Leutkircher Gebiet.

Dazu zählen etwa die Ortsdurchfahrten von Toberazhofen und Lanzenhofen. Die Stadt Leutkirch will sämtliche Arbeiten nutzen, um ihrerseits Mängel unter den Straßenbelägen, etwa bei den Regenwasserkanälen, zu beseitigen. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick über die in Leutkirch zu sanierenden ...

 Die milde Witterung der vergangenen Tage hat die Amphibien aus ihren Winterquartieren gelockt. Deshalb sei in den kommenden Näc

Achtung Autofahrer: Die Kröten- und Froschwanderung im Kreis Ravensburg hat begonnen

Die milde Witterung der vergangenen Tage hat die Amphibien aus ihren Winterquartieren gelockt. Laut BUND machen sich Grasfrösche, Erdkröten und Bergmolche auch in Oberschwaben zu Tausenden auf den Weg in Richtung Laichplatz. Deshalb sei in den kommenden Nächten beim Autofahren in Wäldern und an Gewässern besondere Vorsicht geboten.

Wie Ulfried Miller vom BUND in Ravensburg mitteilt, seien Amphibien, die bei ihrer nächtlichen Wanderung zum Laichgewässer Straßen überqueren müssen, wegen ihrer „Langsamkeit“ stark gefährdet.

 Wäre die perfekte Fahrradstraße: Die K 7948 zwischen Weingarten und Schlier.

Forderung nach einer autofreien Kreisstraße von Weingarten nach Schlier: „Fasnets-Gag“ oder „tolle Idee“?

Wenn es nach den Weingartener Grünen-Fraktion geht, dann soll die die Kreisstraße von Weingarten nach Schlier, die durch das Lauratal führt, an allen Samstagen und Sonntagen autofrei sein.

Einen entsprechenden Antrag hierzu hat die Fraktion gestellt. Das Thema bewegt die Gemüter wie die Reaktionen der SZ-Leser im Netz zeigen. Begonnen hat die Diskussion um den Verkehr im Lauratal mit der Sanierung der Kreisstraße im vergangenen Jahr. Weingartener Stadträte hatten den fehlenden Radweg und die erlaubte Höchstgeschwindigkeit moniert.

Kreisstraße zwischen Blönried und Altshausen: Strecke wird für neun Monate gesperrt

Die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Bahnbrücke bei Blönried machen eine längere Vollsperrung der Kreisstraße  7957 sowie des Rad- und Gehwegs zwischen Blönried und dem anderen Bahnübergang bei Altshausen notwendig.

Diese beginnt am Mittwoch, 26. Februar, und dauert voraussichtlich bis Mitte Dezember an, teilt das Landratsamt mit. Auch der nahe Holzsteg, der bislang Radfahrer und Fußgänger separat über die Bahnschienen bringt, wird dann verschwinden.