Suchergebnis


Spannend ist es im letzten Kampf des Jahres zwischen Röhlingen (rot) und Schorndorf zugegangen. Ferenc Almasi (rot) unterlag ge

Matten-Krimi zum Saisonfinale

Obwohl der Klassenerhalt für den AC Röhlingen in der Ringer-Verbandsliga bereits vor zwei Wochen sichergestellt werden konnte und es auch für den ASV Schorndorf um nicht mehr allzu viel ging, hat sich zwischen den beiden Mannschaften ein nervenaufreibender Kampf entwickelt, den der ACR knapp mit 15:16 Punkten verlor. Beide Vereine haben nochmals ihre beste Mannschaft auf die Matte geschickt, weshalb man sich schon nach dem Wiegen auf ein knappes Ergebnis einstellen konnte.

Nach der Niederlage der Röhlinger (Marco Vornberger in rot) gegen Nattheim (blau) sind die Ostalb-Ringer in der Tabelle auf den

AC Röhlingen muss weiterhin zittern

Nachdem der AC bereits am vergangenen Kampftag gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten Punkte liegen gelassen hatte, waren die Röhlinger Ringer diesmal umso mehr unter Zugzwang. Allerdings musste der ACR einmal mehr eine schmerzliche 12:19-Heimniederlage hinnehmen. Die Chancen auf einen Sieg schienen für beide Mannschaften vor Kampfbeginn ausgeglichen. Die entscheidungsrelevanten Kämpfe, vor allem in den unteren Gewichtsklassen, gingen jedoch meistens an die TSG Nattheim.


Martin Mayer (rot, hier im Kampf gegen Obereisesheim) musste sich in seinen Kämpfen am Wochenende geschlagen geben.

Röhlingen erlebt Wechselbad der Gefühle

Die Verbandsliga-Ringer des AC Röhlingen haben am Wochenende einmal mehr ihre Willensstärke im Abstiegskampf demonstrieren müssen: Am Freitag unterlagen sie dem TSV Herbrechtingen mit 10:25. Am Samstag konnte der ACR einen Sieg mit 18:14 gegen den KSV Winzeln verbuchen und sich im Tabellenkeller etwas Luft zum Atmen verschaffen.

Herbrechtingen - Röhlingen:

57 kg gr.: Christian Link konnte den Angriffen von Jonas Biener nur wenig entgegensetzen und musste die Überlegenheit seines Gegenübers anerkennen (16:1;


Marco Vornberger (AC Röhlingen,rot) musste sich dem Schorndorfer Jeremy Wild geschlagen geben.

ACR zeigt Nerven im Abstiegskampf

Im Duell zwischen dem AC Röhlingen und dem ASV Schorndorf am Samstag hat der AC Röhlingen im letzten Vorrundenkampf unter Zugzwang gestanden. Die Punkte mussten die Röhlinger nach einer 12:21-Niederlage in Schorndorf lassen. Der AC wollte einen Sieg einfahren, um sein Punktekonto vor dem Rückrundenstart nochmals aufzubessern, doch die Mannschaft wurde diesen Erwartungen nicht gerecht.

Stengel wird überrascht

57 kg fr.: Alexander Jakuschew kam kampflos zu den Punkten für den ASV (0:0;


Der Röhlinger Freistilringer Gerhard Wolf (rot) hat seinen Kampf in der Klasse bis 98 Kilogramm gegen den Dürbheimer Marco Fern

Röhlingen unterliegt dem Tabellenprimus

Nach zuletzt zwei siegreichen Kämpfen hat der AC Röhlingen am Samstag den Tabellenführer aus Dürbheim zu Gast gehabt. Die Röhlinger Ringer mussten dabei die Stärke des Gegners anerkennen und eine 9:22-Niederlage einstecken.

Dabei hatten sie sich vor der Begegnung zumindest mehrere Teilerfolge ausgerechnet. Dazu hätte es allerdings die eine oder andere Überraschung gebraucht, diese blieben allerdings aus. Folglich musste der AC stets einem Rückstand hinterherlaufen, der nach dem siebten Einzelkampf nicht mehr aufzuholen war und den ...

SV Dürbheim siegt weiter

Die Ringer des SV Dürbheim haben den letzten Vorrunden-Kampf der Verbandsliga beim AC Röhlingen 22:9 gewonnen. Es war der erste SVD-Sieg in Röhlingen. Damit führt die Mannschaft von Trainer Andreas Kosing die Tabelle mit 16:0 Punkten an und ist Halbzeitmeister.

Für einen Auftakt nach Maß sorgte Fliegengewichtler Tobias Kaip, der Christian Link nach einer Minute schulterte. Gegen den ungarischen Neuzugang der Röhlinger, Ferenc Almasi, gab David Stumpe zu Beginn eine umstrittene Viererwertung ab, der er den gesamten Kampf hinter her ...

Der AC Röhlingen (rot, hier mit Martin Mayer in der 86-Kilogramm-Freistilklasse gegen Obereisesheim) hat sich gegen Korb erst im

ACR siegreich im Kellerduell

Die erste Mannschaft des AC Röhlingen gastierte am Samstagsabend bei der SC Korb in Korb nahe Waiblingen. Aufgrund der Tabellensituation beider Vereine versprach dieses Duell vorab einiges an Spannung, was sich dann auch im Kampfverlauf wiederspiegelte. Erst im letzten Einzelkampf konnte der Mannschaftskampf entschieden und durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ein 20:16-Auswärtssieg für den AC verbucht werden.

Sieg nach 20 Sekunden

57kg fr.

Massage und moralische Unterstützung für Martin Mayer (Mitte) im Kampf gegen Jörg Sänger vom SV Ebersbach. Mit einer Energieleis

Mattenkrimi beim AC Röhlingen

Hochspannung bis zum Schlussgong hat beim Verbandsligaduell zwischen den Ringern des AC Röhlingen und des SV Ebersbach in der Sechtahalle geherrscht.

Fulminanter Schlussspurt

Mit einem fulminanten Schlussspurt sicherten sich die ACR-Ringer mit einem 15:15-Unentschieden einen wichtigen Mannschaftspunkt. Trotz allem war man sich im Röhlinger Lager nach dem letzten Kampf nicht einig ob es ein gewonnener oder verlorener Punkt für den ACR war, denn im letzten Kampf hatte David Gernyi seinen Gegner am Rande einer ...

AC Röhlingen verliert den letzten Heimkampf

Der erhoffte Sieg blieb aus: Eine katastrophale erste Hälfte (1:18) hat die Revanche der Röhlinger Verbandsligaringer gegen Obereisesheim verhindert. Der ACR unterlag mit 16:23. Die Aufholjagd kam zu spät.

55 kg G: Marco Vornberger (AC) hatte gegen den Topscorer der Verbandsliga, Alexandru Botez, keine Chance und musste eine Überlegenheitsniederlage hinnehmen (0:4). 120 kg F: Vasilije Govedarica war nicht zu bremsen und besiegte Bernd Rettenmaier technisch überlegen (0:8).

Sieg trotz arger Probleme

(mk) - Den Heimkampf gegen den SV Ebersbach haben die Ringer des AC Röhlingen trotz personeller Probleme mit 26:13 gewonnen. Trainer Wolf musste sein Team erheblich umstellen. Man fragte beim Ex-Ringertrainer Bernd Rettenmaier an und dieser sprang für seine Röhlinger trotz Erkältung in die Bresche. Fast das halbe Team war eine Gewichtsklasse aufgerückt und der Sieg konnte souverän umgesetzt werden.

55 kg: Marco Vornberger (ACR) hatte es mit Jan Seidl zu tun, der auf jede Aktion des Röhlingers eine Antwort wusste und wurde ...