Suchergebnis

 Die selten schönen Lage des Lindauer Jahrmarkts lockt auch Besucher aus weiter Entfernung auf die Insel.

Jahrmarkt auf der Insel beginnt am 2. November

Direkt am Bodenseeufer, vor der Kulisse der weitbekannten Hafeneinfahrt, findet von 2. bis 5. November der Lindauer Jahrmarkt statt. Über 60 Vergnügungs- und Imbissgeschäfte begeistern dann Besucher aus nah und fern. Ein weiteres Highlight ist der Krämermarkt, der mit über 170 Ständen die Innenstadt durchzieht.

Anfang November lockt der Charme des Lindauer Jahrmarkts Besucher an die Seepromenade der Insel, schreibt die Lindau Tourismus und Kongress GmbH in einer Pressemitteilung.


 Der Krämermarkt fand bei angenehmen Temperaturen statt.

Viele Besucher schlendern bei tollem Wetter über Kißlegger Gallusmarkt

In diesem Jahr ist der Gallus- beziehungsweise Herbstmarkt der einzige Krämermarkt der Gemeinde Kißlegg gewesen. Zumindest was die Temperaturen anging konnte er aber mit „Sommermärkten“ vergangener Jahre gut mithalten.

Am Freitag ging er im Herzen des Marktfleckens über die Bühne. Bei angenehmen über 20 Grad schlenderten vormittags wie nachmittags zahlreiche Marktbesucher durch die Schlossstraße und über den Rathausplatz. Von Apfelsaft und Magenbrot, über Mantelschürzen und Geldbeutel bis hin zu Haushaltswaren und Uhren alles viel ...

Nervenkitzel auf dem Vergnügungspark.

Riedlingen rüstet sich für das Gallusmarktwochenende

Ein ereignisreiches Wochenende mit vielen Höhepunkten steht in Riedlingen bevor: das Gallusmarktwochenende. Von Freitag- bis Montagabend sind zahlreiche unterhaltsame und informative Aktionen mit dem Gallusmarkt als Highlight.

Um den großen Krämermarkt am Montag haben sich im Laufe der Jahrzehnte weitere Anziehungspunkte entwickelt. Für viele Riedlinger und Einwohner der Umlandgemeinden ist der Markt jedoch immer noch das Ereignis – zum Bummeln, zum Kaufen, zum Schwätzen, zum Bekannte-und-Freunde-Treffen.


 Das musizierende Volk hält Einzug in die Stadt.

Zu den Heimattagen zieht das Mittelalter in Bopfingen ein

Von Freitag, 12. Oktober, bis Sonntag, 14. Oktober, hat das Mittelalter die Bopfinger Innenstadt fest im Griff. Auf den 41. Bopfinger Heimattagen erwartet die Gäste jede Menge Spektakel. Am verkaufsoffenen Sonntag lockt der Einzelhandel mit vielen Schnäppchen.

Seit nunmehr 41 Jahren sind die Bopfinger Heimattage ein Besuchermagnet. Drei Tage lang dreht sich das Leben in der ehemaligen Reichsstadt nur um ein Thema: Das Mittelalter. Im Zentrum des Geschehens stehen die wackeren Rittersleute, die holden Jungfrauen und die tapferen ...

Die Marktstraße ist mit Ständen und Passanten am Vormittag gut gefüllt.

Michaelimarkt füllt die Innenstadt

Der Michaelimarkt hat am Donnerstag den ganzen Tag über viele Menschen in die Innenstadt gelockt. Von der Herren- bis zur Parkstraße boten die Händler in der Marktstraße ihre Waren feil, einige hatten in der Schlossstraße Platz für ihren Stand gefunden.

Bereits am frühen Vormittag nutzten viele das herrliche Herbstwetter für einen Bummel durch die Straßen. In der Mittagszeit gesellten sich zu den vielen Erwachsenen auch zahlreiche Jugendliche, die auf dem Heimweg von der Schule waren oder ihre Mittagspause dazu nutzten, ihren ...

Matthäusmarkt in Wangen bei Kälte und Sonnenschein

Alljährlich am letzten Septembermontag ist es so weit: Der Matthäusmarkt hat am Montag in der Wangener Innenstadt und in der Fußgängerzone seine Buden aufgebaut. Vermutlich schon vor 1500 existierte dieser traditionelle Krämermarkt, bei dem heute noch die Händler Waren aller Art anbieten: von Essbarem über Textilien bis hin zu Staubsaugern oder Kristallen. Familie Schäfer aus Wiesbaden zum Beispiel verbindet den Besuch auf dem Wangener Matthäusmarkt schon seit Jahren mit der parallel stattfindenden Wassersportmesse „Interboot“ in ...

 Zur Mittagszeit waren ein paar mehr Besucher gekommen. Doch die dunklen Wolken und der auffrischende Wind vermieste den Standbe

Zu viel Wind, zu wenige Besucher

Was wäre der Trossinger Kilbemarkt ohne den bangen Blick gen Himmel. Während der Familiennachmittag am Samstag noch vom beständigem Wetter profitierte, erlebte der Krämermarkt am Sonntag wegen zeitweise Regen und einer Sturmwarnung eine Besucherflaute.

„Ich bin einfach ein bisschen früher gekommen, gerade regnet es nicht“, sagte ein älterer Herr am Morgen und nutzte die Gunst der Stunde. Denn schon kurz nach 9 Uhr waren die allermeisten Stände bereits aufgebaut, der Markt zwar noch nicht offiziell eröffnet, aber „das ist mir egal.


 Magenbrot und Zuckerwatte und im Hintergrund der Westerheimer Kirchturm. Szene vom Krämermarkt.

Für einen Schwatz, Süßes oder Socken

Dicht an dicht stehen beim Westerheimer Krämermarkt die Stände entlang der Lange Gasse zwischen der Laichinger Straße und der Hirschgasse. Bekleidung, Taschen, Rucksäcke, ein Scherenschleifer, Haushaltswaren, Socken, Süßigkeiten und natürlich Verpflegungsstände, die vor allem zur Mittagszeit belagert werden, sind zu finden.

Zwar war der Ansturm am Montag über Mittag eher verhalten, die meisten Besucher tummeln sich um den Stehtisch neben dem Stand mit Süßem.


 Schnäppchenjäger aus nah und fern kommen zum Flohmarkt nach Bad Saulgau

Reges Treiben zwischen Flohmarktständen

Der Herbstflohmarkt in der Bad Saulgauer Innenstadt hat am Samstag seine Anziehungskraft auf die Region erneut unter Beweis gestellt. Schnäppchenjäger aus nah und fern tummelten sich bereits in aller Frühe zwischen den mehreren Hundert Flohmarktständen. Später gab es in den Gassen der Altstadt kaum ein Durchkommen.

Erweitert war der Flohmarkt auf der Hauptstraße über die Post- und Friedrichstraße hinaus bis zur Hindenburgstraße. So gab es bei angenehmen Temperaturen mit vielen sonnigen Abschnitten noch mehr Möglichkeiten zu ...


 Der Kilbemärt zieht Besucher aus der ganzen Region an.

Buntes Programm für jedermann

Die Stadt lädt am Wochenende vom 22. und 23. September zum traditionellen Kilbemarkt in Trossingen ein.

Am Samstag findet von 15 bis 18 Uhr der Kindernachmittag statt. In dieser Zeit wird es dieses Jahr wieder eine Spielstraße geben, welche vom Arbeitskreis „Familienfreundliches Trossingen“ organisiert wird. Die Trossinger Bläserbuben veranstalten in dieser Zeit eine Instrumentenvorstellung „Instrumentenkarussell“.

Außerdem gibt es noch eine süße Überraschung für die Kinder beim „Cafe Schworck“ und es werden verschiedene ...