Suchergebnis

 Durch die abgesagte Ipfmesse wird es in diesem Jahr auch kein GHV-Ausstellerzelt geben. Allerdings geht im Juni eine virtuelle

Ipfmess-Ersatz: Jetzt kommt das virtuelle Ausstellerzelt

Die Ipfmesse kommt doch – allerdings in digitaler Form. Unter der Federführung der Bopfinger Agentur Creative entsteht derzeit ein virtuelles Ausstellerzelt mit Marktplatz, das in der zweiten Junihälfte an den Start gehen soll. Zu den Angeboten, die man auf der Plattform finden kann, soll auch ein Ipfmess-Carepaket gehören.

Das größte Volksfest der Region, die Ipfmesse, ist vor einigen Wochen wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

Auf www.

Christian Mauch ist Marktkaufmann in zweiter Generation.

Marktkaufleute bangen um ihre Existenz

Bis mindestens Ende August noch sind Jahr- und Krämermärkte aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt, darunter auch der Trossinger Pfingstmarkt. Die Situation trifft Schausteller und Marktkaufleute hart. Viele von ihnen bangen um ihre Existenz.

„Der Trossinger Pfingstmarkt ist einer der umsatzstärkste Märkte, die Kaufleute kommen zum Teil von weit her“, sagt Thomas Kleiner. „Da wird Wochen vorher drauf hingefiebert und der Wetterbericht verfolgt.

 Rudolf Kleinknecht, Groß- und Kleinhändler aus Riedlingen, Vertreter des Landesverbandes der Schausteller und Marktkaufleute im

Warum die Beschicker von Krämermärkten ein „Berufsverbot“ beklagen

Fast jeden Monat fanden in Riedlingen Krämermärkte statt, seltener in einigen anderen Kommunen im Gäu. „An diesen Tagen wogt das Marktgefühl aus alten Zeiten in den Menschen und der Marktplatz wird zum Treffpunkt zum Sehen und Gesehen werden für die Stadt und das weite Umland“, wirbt die Stadt Riedlingen auf ihrer Homepage. Derzeit ist diese Attraktion in ganz Baden-Württemberg ausgesetzt – im Gegensatz zu den Wochenmärkten, die in Riedlingen freitags stattfinden.

Besucher auf der Ipfmesse

Größtes Volksfest der Region abgesagt: Die Ipfmesse findet nicht statt

Bis 31. August sind wegen der Corona-Pandemie Großveranstaltungen untersagt worden. Das Verbot, auf das sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder am Mittwoch geeinigt haben, trifft auch zahlreiche Events auf der Ostalb. Unter anderem auch das größte Volksfest der Region: die Bopfinger Ipfmesse. 

Die Ipfmesse mit jährlich fast 300 000 Besuchern kann nach den aktualisierten Corona-Beschränkungen nicht stattfinden.

 Der Trossinger Pfingstmarkt findet dieses Jahr nicht statt.

Stadt sagt Pfingstmarkt ab

Zum ersten Mal seit langen Jahren wird der Pfingstmarkt in diesem Jahr nicht stattfinden. Der große Krämermarkt mit Rummel, der jährlich tausende Besucher aus der weiten Region anlockt, wurde von der Stadtverwaltung Trossingen nun wegen der Corona-Pandemie abgesagt. „Das ist eine echte Zäsur“, so Bürgermeister Clemens Maier, und zeige gleichzeitig das dramatische Ausmaß der weltweiten Corona-Krise. Sollte sich die Situation wider Erwarten deutlich entspannen, könnte ein verkaufsoffener Sonntag zu Pfingsten zumindest ein kleiner Ersatz sein, so ...

 Wegen der Corona-Krise bittet die Leutkircher Stadtverwaltung bei persönlichen Anliegen um eine Terminvereinbarung, ist telefon

Weitere Einschränkungen im öffentlichen Leben

Die Leutkircher Stadtverwaltung hat am Samstagabend neue, aktuelle Informationen betreffs der Schulen, zur Kinderbetreuung, der Vereinsarbeit, zu Veranstaltungen, für öffentliche Einrichtungen und Märkte bekannt gegeben.

Schulen, Kinderbetreuung, Prüfungen Die Schulen und Kindertageseinrichtungen in Leutkirch sind, wie landesweit angeordnet, ab Dienstag, 17. März, geschlossen. Es wird laut Mitteilung in allen Einrichtungen (Schulen und Kitas) eine Notfallbetreuung bis zu den sechsten Klassen angeboten, um in den Bereichen der ...

Bürgerbus fährt nach La Garenne-Colombes

40 Jahre Partnerschaft mit der französischen Stadt La Garenne-Colombes nimmt der Partnerschaftsverein der Stadt Wangen laut Pressemitteilung zum Anlass, im Juni einen Bürgerbus zum Stadtfest in der Nähe von Paris zu organisieren. Auf diese Weise können Wangener, die sonst nicht über einen Verein in die Partnerstadt fahren können, dorthin gelangen. Die Reise startet am Donnerstag, 18. Juni, um 6 Uhr in Wangen und endet am Sonntag, 21. Juni, gegen 21 Uhr.

 Die Besuchernanzahl des Fastenmarkts bleibt in überschaubaren Grenzen.

Fastenmarkt vom Wetterpech heimgesucht

Eine eher triste Angelegenheit ist der Fastenmarkt am Donnerstag in Bad Wurzach gewesen.

Tief „Elli“ bescherte den Händler des ersten Krämermarkts des Jahres niedrige Temperaturen und vor allem viel Regen. Der Andrang der Besucher hielt sich daher in überschaubaren Grenzen.

Beim nächsten Krämermarkt am 7. Mai kann’s eigentlich nur besser werden.

 Das Gauklerfest findet in Tuttlingen seit 19 Jahren statt.

Das ist 2020 in Tuttlingen alles geboten

Gleich mehrere Jubiläen und Feste gibt es in Tuttlingen dieses Jahr zu feiern. Neben dem großen Jubiläum der Tuttlinger Honburg, begehen auch viele Vereine und Institutionen ihr langjähriges Bestehen.

25 Jahre Aesculapium, 50 Jahre Wöhrdenbrücke und 550 Jahre Festung Honberg. Nachdem 2019 das Jubiläum des Honbergsommers groß gefeiert wurde, kommt dieses Jahr die Festung zum Zug. Und die hat bereits weitaus mehr Jahre auf dem Buckel. Bereits 1470 hat Graf Eberhard von Bart die Honburg über den Dächern Tuttlingens erbaut.

 Der Aalener Lichtmessmarkt lockte zahlreiche Besucher in die Innenstadt.

Sicheres Erlebnis auf dem Aalener Lichtmessmarkt

Gemüsehobel, Wintermützen oder Zuckerwatte. Die Krämer auf dem traditionellen Lichtmessmarkt haben ein abwechslungsreiches Angebot präsentiert. Diverse Stände waren am Dienstag über die Aalener Innenstadt verteilt und luden die Besucher zum Stöbern ein.

Trotz des eisigen Windes und vereinzelter Regenschauer kamen zahlreiche Aalener in die Stadt, um sich auf dem Krämermarkt umzusehen. Besonders hoch schien das Interesse an den Ständen zu sein, an denen die Verkäufer den Nutzen ihrer Ware direkt vorführten.