Suchergebnis

 Anne Reischmann beim Lauf während der WM in Nizza.

Anne Reischmann ist in Nizza die beste Deutsche

Die Triathlon-Weltmeisterschaft im Ironman 70.3 im französischen Nizza ist einer der Saisonhöhepunkte für Anne Reischmann aus Ravensburg gewesen. Knapp 100 Profitriathleten und 5500 Altersklassenathleten, aufgeteilt in ein Frauen- und ein Männerrennen, gingen an den Start. Zunächst mussten 1,9 Kilometer im Meer geschwommen werden, dann folgten 91 Kilometer auf dem Rennrad über den Col de Vence. Schließlich gab es noch einen Halbmarathon (21,1 Kilometer).

Zwei Männer schauen an der Kamera vorbei

Der DFB-Umbruch hakt: Löw in der Zeitfalle

Etwas nagte an ihm. Joachim Löws Blick fixierte einen Punkt im Nirgendwo, die Finger friemelten nervös an den Nägeln. Die Nacht von Belfast, die „sehr intensiven, sehr schwierigen 90 Minuten“ ernüchterten den Bundestrainer, auch wenn er trocken sagte: „Am Ende zählen drei Punkte in der Quali, das haben wir erreicht. Von daher können wir zufrieden sein.“ Das Problem: Zufriedenheit strahlte er bei den Worten nicht aus. Der Start in die EM-Saison mit dem 2:4-Rückschlag gegen Holland und dem Arbeitssieg in Belfast hat Zweifel am raschen Reifen zu ...

Plastiktüten

Plastiktüten vor dem Aus - Mehr als Symbolpolitik?

„Möchten Sie eine Plastiktüte?“ Diese Frage an der Ladenkasse sollen Kunden nicht mehr zu hören bekommen. Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der sogenannte „leichte Kunststofftragetaschen“ verbietet.

„Ich bin sicher, dass schon bald kaum einer die Wegwerftüten vermissen wird“, sagte die SPD-Politikerin am Freitag in Berlin. Die ganz leichten Tütchen, etwa für Obst und Gemüse, und auch besonders stabile Modelle sind davon nicht betroffen.

Toni Kroos

Kroos stellt Pausen ein: Bei Gradmessern konstant dabei sein

Eine Einsatzgarantie von Joachim Löw wie sie Serge Gnabry bekam, braucht ein Toni Kroos nicht. Zum Auftakt in die EM-Saison erklärte sich der Mittelfeldstar von Real Madrid bis zum Turnierhöhepunkt im Sommer 2020 einfach selbst für unverzichtbar.

Der vom Bundestrainer nach dem WM-Desaster 2018 eingeräumte Sonderstatus mit selbst gewählten schöpferischen Pausen ist mit dem wichtigen EM-Qualifikationsspiel der Fußball-Nationalmannschaft gegen die Niederlande am Freitag (20.

Theobald Harlacher (links) wurde am Freitagabend im Deuchelrieder Dorfgemeinschaftshaus der Abschied, Markus Leonhardt der Begin

Wertschätzung für langgedienten Kommunalpolitiker

Mit einem bunten Programm haben die Deuchelrieder ihren langjährigen Ortsvorsteher, Ortschaftrat und Gemeinderat Theobald Harlacher verabschiedet. Zu diesem Anlass waren neben den Vertretern von Kirche, Schule, Kindergarten und Vereinen auch ehemalige und amtierende Mitglieder der Stadtverwaltung und der kommunalen Gremien in das Dorfgemeinschaftshaus gekommen.

„Dass sie alle gekommen sind, das zeigt die Wertschätzung, die Theobald Harlacher in seinem Dorf genießt und die er für seine Arbeit in den vielen Jahren erworben hat“, sagte ...

 Herrliche Travestien: Konstantin Derri und Alberto Allegrezza in der Cesti-Oper.

Innsbrucker Festwochen: Cestis „La Dori“

INNSBRUCK - Pietro Antonio Cesti gilt als einer der bedeutendsten frühbarocken Musikdramatiker. Im Gedenken an das 350. Todesjahr dieses Komponisten kehrte nun seine Oper „La Dori“ bei den Innsbrucker Festwochen Alter Musik an den Ort ihrer Entstehung zurück. Vom Publikum im Tiroler Landestheater wurde die mit Pause dreistündige Produktion enthusiastisch gefeiert. Viel Beifall gab es nicht nur für Ottavio Dantone und „seine“ brillant aufspielende Accademia Bizantina, sondern auch für das zehnköpfige Solistenensemble und das Regieteam um ...

 Gerald Marek (links) und Andreas Müller setzten mit ausgewählten Texten ein Zeichen gegen wieder erstarkenden Rechtsextremismus

Ellwanger Vorlesenacht setzt Zeichen gegen Rechtsextremismus

Die Geschichten zur guten Nacht sind in ihre zweite Halbzeit gegangen. Ulrike Herre stellte „Das Regenorchester“ von Hansjörg Schertenleib vor. Andreas Müller und Gerald Marek haben mit einer Collage ausgewählter Texte ein eindringliches Zeichen gegen wiedererstarkenden Rechtsextremismus gesetzt.

Sowohl beruflich bei seiner Arbeit als Polizeibeamter als auch privat, sagte Gerald Marek, treibe ihn das Wiedererstarken rechter Gruppierungen um.

 Andreas Betz (vorn) hat den SV Dettingen in der Sommerpause verlassen und ist zum SV Oberroth gewechselt.

Fußball-Bezirksliga Riß: Wechsel in der Sommerpause Saison 2019/20

In der Fußball-Bezirksliga Riß hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

SV Baltringen

Zugänge: Tobias Wilkin (SGM Laupertshausen/Maselheim), Niklas Ruf (FV Olympia Laupheim A-Jugend), Manuel Beck (eigene Jugend). Abgänge: Ilyas Aksit, Selman Ayan, Florian Schlichtig, Deniz Altinok, Ardijan Sylaj (alle Türkspor Biberach), Eugen Bangert (TSV Ummendorf), Ercan Tekin (FC Wacker Biberach), Volkan Ergat (Türkgücü Ulm), Ilker ...

 Die SpVgg Trossingen (Bild) gilt als der große Meisterschaftsfavorit in der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald. Die Trossinger erö

SpVgg Trossingen ist der große Meisterschaftsfavorit

In der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald gilt die SpVgg Trossingen in der Saison 2019/20 als der große Meisterschaftsfavorit. Wie schon im Vorjahr sind nur vier Mannschaften aus dem Kreis Tuttlingen im Bezirksoberhaus vertreten. Neben den Musikstädtern sind dies der SV Gosheim, der SV Bubsheim und der SV Renquishausen, der über die Relegation den Aufstieg schaffte.

Die Bezirksliga hat mit dem SC 04 Tuttlingen (Aufstieg in die Landesliga) und dem BSV Schwenningen (Abstieg in die Kreisliga A 2) zwei Stadtvereine verloren.

Thomas Müller

Müller über Sané: „Weder Mediziner noch Transferpolitiker“

Bevor die unvermeidlich Frage zu Leroy Sané kam, ergriff Thomas Müller lieber selbst das Wort.

„Zu Transfers kann ich persönlich leider immer noch nichts sagen. Ich bin weder Mediziner noch Transferpolitiker“, sagte der Bayern-Star und lachte. „Es ist ja schon alles vermeldet worden, von perfekt zu geplatzt bis mittendrin. Da weiß man natürlich nicht immer genau, wem man da glauben soll - und wann“, sagte Müller am Donnerstag ungefragt zur Dauerschleife um den am Knie verletzten Fußball-Nationalspieler von Manchester City.