Suchergebnis

Flagge der Europäischen Union

Bürger können Stimmen für Europa- und Kommunalwahlen abgeben

Mehr als 8,5 Millionen Menschen sind heute aufgerufen, ihre Stimmen für die Europa- und Kommunalwahlen abzugeben. Um 8.00 Uhr öffnen landesweit die Wahllokale. Während die Abstimmung für das Europäische Parlament vergleichsweise einfach ist, stehen in den Städten und Gemeinden Tausende Kandidaten zur Wahl. Die Wähler haben dort mehrere Dutzend Stimmen, die sie verteilen können. Damit zählt das Wahlsystem zu den kompliziertesten in Deutschland - die Auszählung der Kreuzchenflut wird mehrere Tage dauern.

 Das Auszählen kann mühsam sein; hier bei einer zurückliegenden Wahl in Westerheim.

Wer, wie, was? Das müssen Sie zur Kommunalwahl wissen

Sie haben am Sonntag, 26. Mai, die Wahl. Neben den neuen Gemeinderäten bestimmen die Bürger, wer sie im Kreistag vertritt, aber auch, wer in das neue EU-Parlament einzieht. Mit diesem Leitfaden geht Ihnen bei den Wahlen nichts daneben.

Wann gibt es die Ergebnisse? Während Politiker und die Öffentlichkeit es von anderen Wahlen gewohnt sind, dass innerhalb kürzester Zeit nach Schließung der Wahllokale sehr stabile Hochrechnungen und kurz darauf schon die vorläufigen Endergebnisse vorliegen, ist dies bei den Kommunalwahlen wegen des ...

Weber

Vor Europawahl: Union und SPD warnen vor Nationalisten

Union und SPD haben im Endspurt zur Europawahl an diesem Sonntag eindringlich vor einem Erstarken von Rechtspopulisten und Nationalisten gewarnt.

Der Unions-Spitzenkandidat für Europa, Manfred Weber (CSU), sagte zum Abschluss seines Wahlkampfes am Samstag in München: „Die Umfragezahlen sagen uns leider Gottes für morgen im Moment nichts Gutes voraus.“ SPD-Chefin Andrea Nahles forderte in Darmstadt: „Wir müssen Rechtspopulisten und Nationalisten ein klares Nein entgegensetzen.

Bundesverfassungsgericht

Eilanträge von NPD und Der Dritte Weg abgelehnt

Die sächsischen Städte Zittau und Chemnitz müssen von ihnen entfernte Wahlplakate von Rechtsextremen für den Europawahlkampf nicht wieder aufhängen.

Das Bundesverfassungsgericht hat zwei Eilanträge der NPD und der Kleinstpartei Der Dritte Weg gegen die Entfernung der Plakate abgelehnt, teilte das Gericht in Karlsruhe mit.

Die ostsächsische Stadt Zittau hatte am Donnerstag drei NPD-Wahlplakate wegen Volksverhetzung entfernen lassen.

 Fast 5000 Biberacher haben die Möglichkeit der Briefwahl genutzt.

Wann welche Wahlergebnisse in Biberach feststehen

Fast 5000 Biberacher haben bereits vor dem Wahltag am Sonntag ihre Stimmen für Europa- und Kommunalwahlen abgegeben. Wie viele Menschen in der Stadt überhaupt wählen dürfen, wann welche Stimmen ausgezählt werden und bis wann die Ergebnisse feststehen – darüber informiert die SZ in einem Überblick.

Wahlberechtigte: Die Zahl der Wahlberechtigten ist unterschiedlich hoch, unter anderem deshalb, weil man an der Kommunalwahl bereits ab 16 Jahren, an der Europawahl erst ab 18 Jahren teilnehmen darf.

 Wählen gehen heißt mitbestimmen, sagt Redakteur Bernd Treffler.

Wählen gehen heißt Mitbestimmen

Zunehmender Nationalismus, Klimastreiks und zuletzt ein YouTuber, der unserer Bundesregierung die Leviten liest und damit Millionen Menschen erreicht. Kein Zweifel: Die Wahlen am 26. Mai stehen unter besonderen Vorzeichen. Und das bezieht sich beileibe nicht nur auf die politische Großwetterlage in Europa und Deutschland. Was bedeutet das aber für die Wähler in der Region, die am Sonntag auch ihre Vertreter im Kreistag sowie im Gemeinde- und Ortschaftsrat bestimmen?

Kommunalwahl

Das müssen Wähler zur Europa- und Kommunalwahl am Sonntag wissen

Es gilt: Am Sonntag, 26. Mai, wird gewählt. Mit Spannung erwarten die Bürger die Ergebnisse für die Europawahl, Kommunalwahl und den Kreistag. Wir liefern die wichtigsten Hintergründe für den Wahlsonntag.

Sigmaringen - Auf dem Wochenmarkt werben die Parteien und Listen am Samstag noch einmal für sich, damit endet der Wahlkampf. Am Sonntag haben die Wahllokale zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet. Der Trend zur Briefwahl bestätigt sich auch in Sigmaringen: Stand Freitag haben in der Kreisstadt 16,5 Prozent der Wahlberechtigten Briefwahl ...

 Mehr als 8,5 Millionen Menschen sind aufgerufen, ihre Stimme bei den Kommunalwahlen im Südwesten abzugeben.

Kommunalwahlen: Verkehr und Wohnungsmarkt sind den Wählern am wichtigsten

Das Interesse an den Kommunalwahlen ist nach einer neuen Umfrage in Baden-Württemberg gestiegen. 69 Prozent der Befragten gaben an, dass sie sich sehr stark oder stark für die Wahlen in ihrer Gemeinde interessieren – fünf Prozentpunkte mehr als vor fünf Jahren.

Das Interesse ist bei den älteren Wahlberechtigten stärker verbreitet als bei jüngeren. Das geht aus einer am Freitag veröffentlichten Umfrage des Instituts Infratest dimap hervor.

 Ester Capo auf ihrem Wohnzimmersofa.

74 Jahre alt, an Krebs erkrankt – und auf der Suche nach einer bezahlbaren Wohnung

Für viele ist Altersarmut nur ein Schlagwort. Für Ester Capo bedeutet es, nicht zu wissen, wo und wie sie bald leben wird. Der 74-Jährigen wurde ihre Wohnung im Laichinger Zentrum gekündigt. Als alleinstehende Krebspatientin ist sie allerdings angewiesen auf eine Wohnung der kurzen Wege.

Zwei Zimmer, 50 Quadratmeter und viele Rottöne. Rot ist Ester Capos Lieblingsfarbe, unverkennbar. Zwar lebt die 74-Jährige allein in ihrer kleinen Wohnung nahe der Laichinger Albanskirche.

 Fast jeder vierte Wahlberechtigte gibt in Wangen seine Stimme per Briefwahl ab.

Fast jeder vierte Wahlberechtigte ist in Wangen Briefwähler

Die Briefwahl wird auch in Wangen immer beliebter und hat bei den anstehenden Europa- und Kommunalwahlen die 5000er-Schallmauer durchbrochen. Für die Allgäustadt heißt dies: Bei der Wahl am Sonntag, 26. Mai, wird fast jeder vierte Wahlberechtigte seine Stimme per Brief abgeben.

Überrascht vom weiterhin rasanten Anstieg bei den Briefwählern ist Wangens Hauptamtsleiter Hermann Weinschenk nicht mehr, setzt sich dieser Trend doch bereits seit Jahren fort.