Suchergebnis

Coronavirus - Institut für Virologie

Das antwortet das Landratsamt auf unsere Fragen

 Fast zwei Wochen lang sind Labor-Testergebnisse in einem Karton in der Kassenärztlichen Notfallambulanz liegen geblieben. Es handelt sich um die Ergebnisse der Tests, die in den mobilen Abstrichstellen in Tuttlingen und Spaichingen genommen worden sind. Regina Braungart hat dem Tuttlinger Lanratsamt mehrere Fragen zur Corona-Test-Panne gestellt. Hier sind die Antworten. 

Sind alle Ergebnisse, die liegen geblieben sind, negativ? Wenn nein, wie viele sind positiv, wie viele negativ?

Person mit Tests

Panne im Kreis Tuttlingen: Laborergebnisse bleiben im Karton liegen

Panne im Corona-Management des Kreises Tuttlingen: Fast zwei Wochen lang, von 14. bis 26. März, sind Labor-Testergebnisse in einem Karton in der Kassenärztlichen Notfallambulanz liegen geblieben.

Es ist für beide von uns unerklärlich, wieso dies so passieren konnte

Landrat Stefan Bär und Dr. Matthias Szabo

„Es ist für beide von uns unerklärlich, wieso dies so passieren konnte und gerade in der aktuellen Situation diese Ergebnisse nicht zeitnah weiter geleitet wurden“, schreiben Landrat Stefan Bär und der ...

 Der junge Spaichinger Victor S. lag jetzt eine Woche im Krankenhaus und hofft, am Dienstag nach Hause zu dürfen. Seine Ärzte un

Ein Spaichinger Corona-Patient berichtet

„Wir haben das für so ein Fernsehding gehalten, etwas, das Panik verbreiten soll“, sagt Victor S., „und das alles nicht so ernst genommen.“ Völlig unerwartet hat den 30-Jährigen die Covid 19-Krankheit erwischt. Auch deshalb, weil man immer dachte, die Lungenkrankheit betreffe nur ältere Menschen oder Menschen mit Vorerkrankungen.

S. ist Nichtraucher, kerngesund und jung, und doch hat ihn die tückische Virusinfektion erwischt. Seit einer Woche ist er im Krankenhaus.

Windpark

Aus Naturschutzgründen: Enercon vertagt Windkraftprojekt in Kolbingen

Windkraftanlagen erst einmal auf Eis gelegt: Die Firma Enercon hat nach dem Ende der Einspruchsfrist für die zwei geplanten Windkraftanlagen in Kolbingen den Genehmigungsantrag für die Errichtung der beiden Windräder überraschend zurückgezogen. Aus Gründen des Vogelschutzes werde der Genehmigungsantrag lediglich verschoben, teilt das Unternehmen mit.

Fast zeitgleich sorgt in Kolbingen erneut ein anonymes Flugblatt für Ärger, in dem eine Bürgerinitiative gegen das Windkraftprojekt mobil macht.

 Ganz so dramatisch wie hier in Brandenburg war der Waldbrand in Kolbingen nicht. Dennoch wurden einige Bäume in Mitleidenschaft

Reisigfeuer breitet sich aus - 58-Jähriger setzt Wald in Brand

Gleich vier Feuerwehren mussten am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr in den Wald zwischen Kolbingen und Renquishausen ausrücken: Ein 58-Jähriger aus Renquishausen hatte einen Waldbrand verursacht. Verletzt wurde niemand, einige Bäume fielen dem Feuer aber zum Opfer.

Wie Polizeipressesprecher Herbert Storz auf Nachfrage unserer Zeitung sagte, war der Brand wohl durch ein Reisigfeuer entstanden. Der 58-Jährige war zu seinem Waldgrundstück im Herrenwäldle gefahren, um Holz zu spalten, das er dort gelagert hatte.

 Ein neuer Einkaufsservice soll Risikogruppen unterstützen.

Einkaufshilfe für Risikogruppen

Ältere Menschen oder Menschen, die zur Risikogruppe für das Coronavirus gehören, sollten zu ihrem eigenen Schutz das Haus auch zum Einkaufen nicht mehr verlassen. Deshalb möchten die Nachbarschaftshilfe 3 Plus - Unser Netz und die Sportvereine vor Ort Hilfe anbieten. „Wir werden für Sie vor Ort beziehungsweise im Nachbarort einkaufen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

In den drei beteiligten Gemeinden werden die Regelungen für den unentgeltlichen Dienst unterschiedlich sein:

Kolbingen: Die Bestellungen werden am ...

Stop: Kindergärten und Schulen sind nur noch für die Notbetreuung geöffnet.

April-Beiträge werden ausgesetzt – Anders sieht das bei der Notbetreuung aus

Schulen und Kindergärten sind wegen der Corona-Krise geschlossen. Deshalb haben die Bürgermeister aus dem Landkreis in einer Sitzung vor gut einer Woche beschlossen, im April keine Kindergartenbeiträge einzuziehen. Doch wie sieht das bei kirchlichen Trägern aus? Wie wird das Prozedere in den Städten und Gemeinden im südlichen Landkreis gehandhabt? Und wie werden die Notgruppen, die für Eltern aus sogenannten systemrelevanten Berufen eingerichtet wurden, genutzt?

 Die katholischen Kirchengemeinden – hier Maria Königin in Tuttlingen – haben ihre Vertreter gewählt.

Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahlen stehen fest

Die Katholiken im Dekanat Tuttlingen-Spaichingen haben am Sonntag ihre Kirchengemeinderäte und Pastoralräte neu gewählt. Aufgrund der Corona-Krise fand diese ausschließlich als Briefwahl statt. Die meisten Gemeinden haben am Sonntagabend die Stimmen ausgezählt und das vorläufige Wahlergebnis ermittelt.

Noch in den nächsten Tagen werden die Stimmen in Fridingen und Irndorf ausgezählt. Nicht gewählt wurde aufgrund zu weniger Kandidaten in den Kirchengemeinden Gosheim und Kolbingen.

 Die Mühlheimer Felsenhöhle, hier bei einem Höhlentag, soll einer der neuen Geopoints im Kreis Tuttlingen werden.

Weitere Geopoints und Infostellen sollen entstehen

Der Landkreis Tuttlingen erhöht seinen Mitgliederbeitrag an den Unesco Geopark Global Schwäbische Alb. Dadurch können weitere Geopoints im Landkreis hinzukommen. Zudem können die Aktivitäten der bestehenden drei Geopark-Infostellen im Landkreis intensiviert werden – und nicht zuletzt das Unesco-Label erhalten bleiben.

Der Unesco Global Geopark in der Schwäbischen Alb besteht seit 2015 als einer von 147 Unesco-zertifizierten Landschaften weltweit.

Aus 13 Sängern besteht der Gesangverein „Harmonie“ zum 175-jährigen Bestehen. Das Bild zeigt den Chor mit dem Chorleiter Erwin U

„Harmonie“ verschiebt 175-Jahrfeier in den Herbst

Der Gesangverein „Harmonie“ Mühlheim wird in diesem Jahr 175 Jahre alt. Die Corona-Krise hat den Verantwortlichen im Gesangverein und Bürgermeister Jörg Kaltenbach allerdings einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht: Die Feier soll im Herbst zu einem noch benennenden Termin nachgeholt werden.

Mit seinen 175 Jahren ist die „Harmonie“ Mühlheim der älteste Verein in der Donaustadt überhaupt. Zum Jubiläum haben die Verantwortlichen in einem sechsseitigen, mehrfarbigen Flyer die 175 Jahre kurz dokumentiert.